SQLite-Server

Du hast eine Idee für ein Projekt?
murph
User
Beiträge: 622
Registriert: Freitag 14. April 2006, 19:23
Kontaktdaten:

SQLite-Server

Beitragvon murph » Mittwoch 21. Juni 2006, 19:23

hi!
ich hatte mal so die idee, dass man doch eigentlich einen SQLite-Server machen könnte, der weitaus flexibler als ein MySQL-Server.
Weil man den MySQL-Server installieren muss und umständlich (für meine verständnisse) konfigurieren, wäre es doch mal eine idee, das ganze auf SQLite zu übertragen, allerdings komplett.
Sprich, das man sich einloggen muss, jeder account seinen eigenem datensatz hat usw.
für den dauerbetrieb sinnlos, weil es zu langsam sein sollte, aber solange es sich in grenzen hält, doch noch akzeptabel.
natürlich bin ich mir bewusst, dass in der datenbank immer nur einer zur Zeit was ändern kann, aber dafür gibt es ja skripte, die man zwischeschalten kann...
Benutzeravatar
DatenMetzgerX
User
Beiträge: 398
Registriert: Freitag 28. April 2006, 06:28
Wohnort: Zürich Seebach (CH)

Beitragvon DatenMetzgerX » Mittwoch 21. Juni 2006, 20:35

Eine idee dazu....

Du schreigst einen Server der auf anfragen reagiert (das gabs noch nie :P), der arbeitet seine warteschleife ab (SQL). Dieser Server hat zugriff auf das File. Anschliessend gibt er irgend einen Wert zurück. So schwer scheint das nicht zu sein. So sollten auch mehrere User zur selben Zeit kein Problem sein (Ok Performance ;))
Benutzeravatar
tiax
User
Beiträge: 152
Registriert: Samstag 23. Juli 2005, 17:28
Kontaktdaten:

Beitragvon tiax » Mittwoch 21. Juni 2006, 20:36

Ne invoces expellere non possis
xmpp:florian@florianheinle.de
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Mittwoch 21. Juni 2006, 20:49

tiax hat geschrieben:Sowas?

Hihi, wollt ich auch grad vorschlagen. Allerding hat der Momentan keine Möglichkeit sich einzuloggen - war auch nie nötig, weil der nicht produktiv genutzt wird. Kann man allerdings ermöglichen, jedoch wird das bei der XML-RPC Seite etwas schwerer, weil XML-RPC stateless ist. Dennoch, natürlich ist auch das machbar, man muss sich nur überlegen wie man das implementieren will.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
murph
User
Beiträge: 622
Registriert: Freitag 14. April 2006, 19:23
Kontaktdaten:

Beitragvon murph » Mittwoch 21. Juni 2006, 22:00

das habe ich nicht gefunden, als ich gesucht habe...
aber geanu daran arbeite ich etwas, habe sonst ja nix zu tun ;)
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 22. Juni 2006, 15:34

murph hat geschrieben:aber geanu daran arbeite ich etwas, habe sonst ja nix zu tun ;)

Ist recht interessant aufgebaut, denn es besteht aus mehreren Prozessen, etwas vergleichbar mit einem Jabber Server. So hat es einen Backend-Prozess, der die Datenbank verwaltet und Frontend-Prozesse, die diese Datenbank über XML-RPC oder andere IPC-Methoden verfügbar machen. Lustigerweise können auch mehrere Frontend-Prozesse gleichzeitig laufen 8)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder