Womit weitermachen?

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Benutzeravatar
newone_XXV.
User
Beiträge: 50
Registriert: Dienstag 20. Juni 2006, 15:03
Wohnort: Direkt vor meinem PC
Kontaktdaten:

Womit weitermachen?

Beitragvon newone_XXV. » Dienstag 20. Juni 2006, 15:20

Ersteinmal: Hallöchen allerseits....
Ich habe da mal eine Frage... Ich habe jetzt das Buch A-Byte-Of-Python (deutsche Übersetzung) durchgelesen...und am Ende ist bei mir diese Frage aufgetaucht: Womit weiter machen? Das nächste Buch über Python? GUI-Programmierung? Erste eigene kleine Kommandozeilenbasierte Programme schreiben? Wäre nett wenn mit jemand helfen könnte....
Achja und beim Buch: Wäre schön wenn es deutsch wäre und am Besten noch kostenlos zum Runterladen und Ausdrucken.... Letzteres muss aber nicht unbedingt sein....
N317V
User
Beiträge: 504
Registriert: Freitag 8. April 2005, 13:23
Wohnort: München

Beitragvon N317V » Dienstag 20. Juni 2006, 15:56

Hmmm.... hast Du denn schon was... programmiert? In der Praxis sieht man meist sehr schnell, was man schon intus hat und wo noch Nachholbedarf besteht, wofür man sich mehr und wofür weniger interessiert. Gerade bei Python sind die Möglichkeiten enorm vielfältig. Kommt einfach darauf an in welche Richtung Du Dich entwickeln möchtest/musst.
Es gibt für alles eine rationale Erklärung.
Außerdem gibt es eine irrationale.

Wie man Fragen richtig stellt
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Re: Womit weitermachen?

Beitragvon Leonidas » Dienstag 20. Juni 2006, 16:25

newone_XXV. hat geschrieben:Erste eigene kleine Kommandozeilenbasierte Programme schreiben?

Ja, das wär 'ne Idee. Wenn du dann etwas brauchst was du noch nicht kannst, merkst du das und kannst dann diese Sachen dazulernen (Google, Forum, Wiki, IRC - Quellen gibts genug).
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Re: Womit weitermachen?

Beitragvon gerold » Dienstag 20. Juni 2006, 17:54

newone_XXV. hat geschrieben:Womit weiter machen?

:P Ich hätte da noch ein paar Links: http://gerold.bcom.at/python/python_links/

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Re: Womit weitermachen?

Beitragvon Leonidas » Dienstag 20. Juni 2006, 18:45

gerold hat geschrieben:
newone_XXV. hat geschrieben:Womit weiter machen?

:P Ich hätte da noch ein paar Links: http://gerold.bcom.at/python/python_links/

Wo wir grad dabei sind, ich auch.
Heute hab ich sie von de.lirio.us übernommen, deren Server ist auch schneller also werd ich vielleicht mal wieder Bookmarks hinzufügen.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Python 47
User
Beiträge: 574
Registriert: Samstag 17. September 2005, 21:04

Beitragvon Python 47 » Dienstag 20. Juni 2006, 19:05

Mhh wenn ich mir Pyc downloaden will, kommt das das Objekt nicht gefunden wurde. Wo kann ich es sonst runterladen. Ist es wirklich ein richtiger Compiler?
mfg

Thomas :-)
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Dienstag 20. Juni 2006, 19:18

Python Master 47 hat geschrieben:Mhh wenn ich mir Pyc downloaden will, kommt das das Objekt nicht gefunden wurde. Wo kann ich es sonst runterladen.

Stimmt. Danke, habs mal geändert. pyc wurde in pyvm integriert.

Python Master 47 hat geschrieben:Ist es wirklich ein richtiger Compiler?

Ja, ist es. Es kompiliert Python-Quelltext in Python-Bytecode und das angeblich besser als der CPython-Compiler selbst.
Zuletzt geändert von Leonidas am Dienstag 20. Juni 2006, 19:21, insgesamt 1-mal geändert.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Python 47
User
Beiträge: 574
Registriert: Samstag 17. September 2005, 21:04

Beitragvon Python 47 » Dienstag 20. Juni 2006, 19:20

Leonidas hat geschrieben:
Python Master 47 hat geschrieben:Mhh wenn ich mir Pyc downloaden will, kommt das das Objekt nicht gefunden wurde. Wo kann ich es sonst runterladen.

Stimmt. Danke, habs mal geändert. pyc wurde in [url=http://students.ceid.upatras.gr/~sxanth/pyvm/index.html]pyvm integriert.


Danke werd ihn gleich mal laden.

Leonidas hat geschrieben:
Python Master 47 hat geschrieben:Ist es wirklich ein richtiger Compiler?

Ja, ist es. Es kompiliert Python-Quelltext in Python-Bytecode und das angeblich besser als der Python-Compiler selbst.


Na das ist doch mal was, was ich gesucht habe.

//edit: Könntest du mal kurz erklären, wie ich meine Python Datei damit kompilieren kann?

Danke
mfg



Thomas :-)
Andy
User
Beiträge: 196
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 20:12
Wohnort: aus dem hohen Norden....

Beitragvon Andy » Dienstag 20. Juni 2006, 19:52

newone_XXV. hat geschrieben:
Achja und beim Buch: Wäre schön wenn es deutsch wäre und am Besten noch kostenlos zum Runterladen und Ausdrucken.... Letzteres muss aber nicht unbedingt sein....


Naja, nicht kostenlos - aber gut.... Objektorientierte Programmierung mit Python ist schon sehr gut. (2. Auflage)
Nur der Tkinter-Teil (GUI) gefällt mir überhaupt nicht.

Buchbesprechungen findest Du über die Suchfunktion.

Gruss andy
Python 47
User
Beiträge: 574
Registriert: Samstag 17. September 2005, 21:04

Beitragvon Python 47 » Dienstag 20. Juni 2006, 20:11

Andy hat geschrieben:Naja, nicht kostenlos - aber gut.... Objektorientierte Programmierung mit Python ist schon sehr gut. (2. Auflage)
Nur der Tkinter-Teil (GUI) gefällt mir überhaupt nicht.


Warum gefällt der dir nicht?Ich fande ihn nicht schlecht. Was hat dich denn daran gestört? :?
mfg



Thomas :-)
Andy
User
Beiträge: 196
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 20:12
Wohnort: aus dem hohen Norden....

Beitragvon Andy » Dienstag 20. Juni 2006, 20:19

Python Master 47 hat geschrieben:
Andy hat geschrieben:Naja, nicht kostenlos - aber gut.... Objektorientierte Programmierung mit Python ist schon sehr gut. (2. Auflage)
Nur der Tkinter-Teil (GUI) gefällt mir überhaupt nicht.


Warum gefällt der dir nicht?Ich fande ihn nicht schlecht. Was hat dich denn daran gestört? :?


Versuch Dich in einen Einsteiger zu versetzen.
Dann schaust Dir den Texteditor an, (es wird zum ersten Mal ein Menü
eingebaut) und jetzt probiere damit eine GUI für Deine Anwendung zu bauen. siehe http://www.python-forum.de/post-38124.html#38124

Es wird also gar nicht wirklich erklärt, wie man ein Hauptmenü baut.

Aber alles andere, Klassen, Funktionen und so sind schon relativ gut erklärt wurden.
Benutzeravatar
newone_XXV.
User
Beiträge: 50
Registriert: Dienstag 20. Juni 2006, 15:03
Wohnort: Direkt vor meinem PC
Kontaktdaten:

Beitragvon newone_XXV. » Dienstag 20. Juni 2006, 20:28

Erst einmal Danke für de vielen schnellen Antworten :D So die Links werde ich morgen mal alle durchgehn.... Zu dem kommandozeilenbasierten Programmen... Habe da schon was auf´m Pc kriege es aber nicht so zum laufen :? Ich werde morgen mal den Code posten und auf hilfe hoffen, wenn Google, selbst denken, Wikis & CO meine Probleme immer noch nicht beseitigt haben....

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]