konvertierung von tuple zu string

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
wish_01
User
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 2. Juni 2006, 19:10

konvertierung von tuple zu string

Beitragvon wish_01 » Freitag 2. Juni 2006, 19:19

hallo miteinander
kann mir jemand helfen? weiß jemand zufällig wie ich einen tuple in einen string umwandle.
ich habe eine umwandlung zu einer liste gefunden aber schlussendlich sollte ich einen string haben :-(
oder weiß jemand eine möglichkeit wie ich einen mysql select als string retour kriege (kriege immer ein tuple retour)

lg

nicole
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Freitag 2. Juni 2006, 21:53

Zeit doch mal, wie so eine Tupel aussieht, die du konvertieren willst, damit man sich sowas verstellen kann.

Weil sonst geb ich dir den Tipp repr(tupel) zu verwenden, was sicherlich nicht ganz das ist was du suchst ;)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
wish_01
User
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 2. Juni 2006, 19:10

Tuple

Beitragvon wish_01 » Montag 5. Juni 2006, 11:08

Hallo Leonidas!

Also nach der DB Abfrage (ein einfacher select) bekomme ich dieses Ergebnis:

( 'blablabla' , )


Das ist mein Code dazu:

import MySQLdb

connection = MySQLdb.connect(
host="localhost",
db="hausverwaltung",
user="xy", passwd="xy"
)


cursor = connection.cursor()

cursor.execute("SELECT befehl FROM auftrag")
result = cursor.fetchone()
print result


Nach längerem "googeln" hab ich das gefühl das das Problem darin liegt, dass fetchone() immer tuples retour liefert. Ich brauch aber eigentlich nen string - ein tuple kann ich nicht senden (via tcpip socket sollt ich einen string auf einen anderen pc schicken wo der befehl dann ausgeführt wird)
die einzige umwandlung die ich aber gefunden habe ist eine liste - und mit der kann ich auch nichts anfangen.
in der db selber steht aber ein string *verzweifeltbin* - will doch eigentlich nur genau das ergebnis das in der db drinnen steht - wie kann ich das realisieren?

lg

wish_01

PS: hoffe das ist nicht zu wirr - bin ein totaler python anfänger!
rayo
User
Beiträge: 773
Registriert: Mittwoch 5. November 2003, 18:06
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon rayo » Montag 5. Juni 2006, 12:14

Hi

Wenn du einfach das erste Element des Tuples willst kannst du einfach result[0] machen.

Gruss
Benutzeravatar
SigMA
User
Beiträge: 181
Registriert: Sonntag 4. April 2004, 13:27
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitragvon SigMA » Montag 5. Juni 2006, 17:43

Code: Alles auswählen

string = i
for i in tuple:
    string += i+" | "


Dann haste alles in einem String ^^

edit: jaja ich sollte mal lesen ;)
Um Tuple, Listen etc zu senden wandelst du sie mit
cPickle
um und sendest sie dann einfach ;) Klappt prima ^^
Leichtdio.de - Das Kreativ-Blog
http://www.leichtdio.de
wish_01
User
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 2. Juni 2006, 19:10

Funktion

Beitragvon wish_01 » Mittwoch 7. Juni 2006, 20:21

jetzt komm ich schon wieder mit ner komischen frage :-( hab noch nie ne funktion erstellt. wie kann ich daraus eine funktion machen:


Code: Alles auswählen

from socket import *                            #Verbindung aufbauen zu C Programm

HOST = '194.183.138.50'
PORT = 1234
BUFSIZ = 1024


tcpCliSock = socket(AF_INET, SOCK_STREAM)
tcpCliSock.connect((HOST, PORT))


tcpCliSock.send('hallo')                          #senden des Strings


tcpCliSock.close()


Edit by Gerold: Code in Code-Tags gestellt. Beim nächsten Mal bitte selber machen.
Python 47
User
Beiträge: 574
Registriert: Samstag 17. September 2005, 21:04

Beitragvon Python 47 » Mittwoch 7. Juni 2006, 20:29

Eine Funktion erstellst du so:

Code: Alles auswählen

def Name_der_Funktion(Parameter):
   Anweisungen, Zuweisungen etc.


als Beispiel:

Code: Alles auswählen

def printx(x):
   print x


Aufruf der Funktion:

Code: Alles auswählen

printx(3)


1.Eine Funktion muss keine Parameter enthalten, kann aber theoretisch unendlich viele enthalten

2.Nie ein Schlüsselwort z.b. pass, return, print, if, else als Funktionsname benutzen

3.Der Name der Funktion wird klein geschrieben, bei Klassen groß

Kannst das ganze hier nochmal durchlesen:

http://ada.rg16.asn-wien.ac.at/~python/ ... /kap03.htm

P.S. Les dir mal das hier durch, wegen deinem Import

[wiki]Modul Import[/wiki]
mfg

Thomas :-)
Benutzeravatar
keppla
User
Beiträge: 483
Registriert: Montag 31. Oktober 2005, 00:12

Beitragvon keppla » Donnerstag 8. Juni 2006, 11:09

.Der Name der Funktion wird klein geschrieben, bei Klassen groß


Meinst du damit die Klassen- oder Methodennamen?

Grossgeschriebene Methodennamen sind so c#...
Zuletzt geändert von keppla am Donnerstag 8. Juni 2006, 15:29, insgesamt 1-mal geändert.
Python 47
User
Beiträge: 574
Registriert: Samstag 17. September 2005, 21:04

Beitragvon Python 47 » Donnerstag 8. Juni 2006, 12:46

Ich meine die Klassennamen z.B.

Code: Alles auswählen

class Test:
   pass
mfg



Thomas :-)
Benutzeravatar
Joghurt
User
Beiträge: 877
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 15:07

Beitragvon Joghurt » Freitag 9. Juni 2006, 09:30


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]