EOF

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Antworten
XT@ngel
User
Beiträge: 256
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 14:36
Kontaktdaten:

Sonntag 22. Juni 2003, 14:19

Hi,
Ich schreib meine Frage mal hier rein, da es eigentlich nichts mit Python zu tun hat.
Ist es möglich unterhalb vom Ende einer txt Datei (EOF) noch etwas zu schreiben?
Ich möchte nämlich Infos in eine Datei schreiben die nur von meinem Programm gelesen werden können, aber nicht von einem Editor wie z.B Notepad.

MfG und danke
Andreas
piddon
Gründer
Beiträge: 410
Registriert: Dienstag 30. Juli 2002, 18:03
Wohnort: Oestrich-Winkel
Kontaktdaten:

Sonntag 22. Juni 2003, 15:46

Irgentwie MUSS das gehen.

Bspw. das Programm MED (Ein Editor für Windows) Speichert die Cursorposition und noch andere Dinge.

Nur WIE, frage mich nicht. Ich weiss nur dass es geht ;)
irc: #python.de @ irc.freenode.net | [url=http://pythonwiki.pocoo.org]python-wiki[/url] | [url=http://www.pythonwiki.de/PythonDeForum/Faq]python-forum FAQ[/url]
reggid
User
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 8. Oktober 2002, 19:04
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Sonntag 22. Juni 2003, 17:46

Vielleicht irgendwie im Binärmodus öffnen und dann was schreiben?
XT@ngel
User
Beiträge: 256
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 14:36
Kontaktdaten:

Sonntag 22. Juni 2003, 18:12

Also ihr meint erstmal Datei ganz normal öffnen mir "r" und mein Zeug reinschreiben
Datei schließen, wieder öffnen mir "rb" dann den Dateizeiger ans Ende der Datei und mein Zeugs schreiben? :-)

Mal testen ;-)

MfG
Andreas
piddon
Gründer
Beiträge: 410
Registriert: Dienstag 30. Juli 2002, 18:03
Wohnort: Oestrich-Winkel
Kontaktdaten:

Sonntag 22. Juni 2003, 19:20

Zur Not frage doch einfach mal den Author: http://www.utopia-planitia.de/ ist wohl deutscher.
irc: #python.de @ irc.freenode.net | [url=http://pythonwiki.pocoo.org]python-wiki[/url] | [url=http://www.pythonwiki.de/PythonDeForum/Faq]python-forum FAQ[/url]
Voges
User
Beiträge: 564
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 14:52
Wohnort: Region Hannover

Sonntag 22. Juni 2003, 19:57

Hallo!
XT@ngel hat geschrieben:Also ihr meint erstmal Datei ganz normal öffnen mir "r" und mein Zeug reinschreiben
Datei schließen, wieder öffnen mir "rb" dann den Dateizeiger ans Ende der Datei und mein Zeugs schreiben? :-)
Das wird nicht gehen. Unix z.B. kennt ja gar keinen Unterschied zwischen "r" und "rb". Ein Editor interpretiert eine Datei ja nicht (abgesehen von Zeilenumbrüchen und Tabs), sondern liest stur von ersten bis zum letzten Zeichen. Und die gekommst Du dann auch angezeigt (so gut es geht). Editoren, die sich die Cursorposition merken (z.B. SciTE), tun das sicherlich in einer eigenen Datenbank.

Einen, nicht ganz sauberen Trick könnte ich mir allerdings bei txt-Dateien vorstellen: Man hängt an Zeilen noch einigen Zeichen ran, und zwar eine Abfolge von Leerzeichen und Tabs, und codiert damit Informationen. Für z.B. die Cursorposition müsste das reichen.

Ich hab' mich schon häufig gewundert, dass man zumindest unter den Betriebssystemen, die ich kenne, keine Zusatzinfos zu Dateien abspeichern kann. Geht das beim Mac?

Jan
Antworten