Im Aufbau

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
piddon
Gründer
Beiträge: 410
Registriert: Dienstag 30. Juli 2002, 18:03
Wohnort: Oestrich-Winkel
Kontaktdaten:

Im Aufbau

Beitragvon piddon » Mittwoch 31. Juli 2002, 17:05

Dieses Forum befindet sich, wie man unschwer erkennen kann, im Aufbau.

Das heisst, Beiträge aller art, Fragen usw. sind immer willkommen. Man kann auch "anonym" posten, ohne sich anmelden zu müssen.

Das soll ein Zwangloses Forum werden, in dem man unter Entwicklern plauschen kann. Jeder kann, wenn er möchte, auf dieses Forum linken. Dazu benötigt niemand meine Einverständniss.

Ich hoffe auf ein paar neue Postings und wünsche weiterhin viel Spass.
Zuletzt geändert von piddon am Dienstag 14. Januar 2003, 20:23, insgesamt 1-mal geändert.
irc: #python.de @ irc.freenode.net | python-wiki | python-forum FAQ
Benutzeravatar
reggid
User
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 8. Oktober 2002, 19:04
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Beitragvon reggid » Samstag 12. Oktober 2002, 11:09

Ist es wirklich sinnvoll Leute anonym posten zu lassen ?
Ich mein man kann dann ganz schön spammen, oder etwas nicht ?
Voges
User
Beiträge: 564
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 14:52
Wohnort: Region Hannover

Beitragvon Voges » Samstag 12. Oktober 2002, 11:30

Hallo!

reggid hat geschrieben:Ist es wirklich sinnvoll Leute anonym posten zu lassen ?
Ich mein man kann dann ganz schön spammen, oder etwas nicht ?

Ist zumindest hier noch nicht vorgekommen, soweit ich das sehe. Ich denke, eine Anmeldepflicht führt nur zu so toten Seiten, wie z.B. www.python.de (auch wenn dort sicherlich auch noch andere Punkte eine Rolle spielen).
Jan
piddon
Gründer
Beiträge: 410
Registriert: Dienstag 30. Juli 2002, 18:03
Wohnort: Oestrich-Winkel
Kontaktdaten:

Beitragvon piddon » Samstag 12. Oktober 2002, 11:38

Ist es wirklich sinnvoll Leute anonym posten zu lassen ?
Ich mein man kann dann ganz schön spammen, oder etwas nicht ?


Ich denke das kann man Kontrollieren. Aber sobald sowas überhand nehmen würde, wird es abgestellt.

Aber bspw. www.perl.de lässt auch anonyme Posts zu, und es funktioniert. Man muss hoffen, dass Skript-Kiddies erwachsen werden und sowas unterlassen.

Noch sieht es so aus. Daher bleibt es so, denn ich finde es wichtig, dass man sich wegen einer Frage nicht anmelden muss. Ausserdem habe ich hier, sofern jemand zu blöd ist, und es nicht verhindert, die IP zu loggen, und solche Leute zur Rechenschaft zu ziehen. Das Internet ist weniger Anonym als viele Kid's (sorry, aber Spammer sind Kids) wissen.
irc: #python.de @ irc.freenode.net | python-wiki | python-forum FAQ
Costi
User
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 14:21

Beitragvon Costi » Sonntag 24. Dezember 2006, 04:14

loesung: http://www.rubyonrails.org/ kurz und schmerzlos :D
cp != mv
XT@ngel
User
Beiträge: 256
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 14:36
Kontaktdaten:

Beitragvon XT@ngel » Sonntag 24. Dezember 2006, 13:29

Was wird das hier?
Wieso holst Du das Topic nach oben und gibst auch noch eine aw die nichts damit zu tun hat?
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Sonntag 24. Dezember 2006, 14:02

Hochgeholt hat das Topic einer von diesen ekligen Spambots.
Costi
User
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 14:21

Beitragvon Costi » Sonntag 24. Dezember 2006, 16:58

und ich wollte mit den link darauf andeuet, diese forum selbst in die hand zu nehemen, statt sich auf phpBB zu verlasen :D
cp != mv
Benutzeravatar
mq
User
Beiträge: 124
Registriert: Samstag 1. Januar 2005, 19:14

Beitragvon mq » Montag 25. Dezember 2006, 16:07

Costi hat geschrieben:und ich wollte mit den link darauf andeuet, diese forum selbst in die hand zu nehemen, statt sich auf phpBB zu verlasen :D
Frueher oder spaeter wird das Forum wohl mal mit Pocoo laufen. Ein Python-Forum betreibt man doch nicht mit Ruby-Software :D
lunar

Beitragvon lunar » Montag 25. Dezember 2006, 19:26

lumax hat geschrieben: Ein Python-Forum betreibt man doch nicht mit Ruby-Software :D


Aber php ist für ein Python-Forum in Ordnung, oder wie? ;)

lunar
Benutzeravatar
mq
User
Beiträge: 124
Registriert: Samstag 1. Januar 2005, 19:14

Beitragvon mq » Montag 25. Dezember 2006, 20:38

lunar hat geschrieben:
lumax hat geschrieben: Ein Python-Forum betreibt man doch nicht mit Ruby-Software :D
Aber php ist für ein Python-Forum in Ordnung, oder wie? ;)
Daran wird ja gearbeitet. Aber halt mit Python, nicht mit Ruby ^^
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Dienstag 26. Dezember 2006, 20:53

Costi hat geschrieben:loesung: http://www.rubyonrails.org/ kurz und schmerzlos :D

Wieso? Seit wann gibt es ein brauchbares Forensystem, welches in RoR implementiert ist?

Ich kann jetzt auch Django einwerfen, aber Zyons ist definitiv noch nocht für uns brauchbar, vor allem wenn wir Pocoo haben werden.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Costi
User
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 14:21

Beitragvon Costi » Mittwoch 27. Dezember 2006, 03:47

Wieso? Seit wann gibt es ein brauchbares Forensystem, welches in RoR implementiert ist?


ich hab mir dieses framework mal angekugt und bin sprachlos....(wobei ich sagen muss das dies das einzige web framework ist das ich kenne (:) ein "brauchbares Forensystem" schreibst du damit schon mit 2 befehlen (ok, keien user werwaltung und kein design, das alles waere aber dan nur ein paar lines entfernt)

lies dir vieleicht mal ein tut darueber
cp != mv
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Mittwoch 27. Dezember 2006, 11:37

Costi hat geschrieben:lies dir vieleicht mal ein tut darueber


Danke. Verzichte. Da würde ich selbst mit django besser fahren. :roll:
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Mittwoch 27. Dezember 2006, 12:07

Costi hat geschrieben:ich hab mir dieses framework mal angekugt und bin sprachlos....(wobei ich sagen muss das dies das einzige web framework ist das ich kenne (:) ein "brauchbares Forensystem" schreibst du damit schon mit 2 befehlen (ok, keien user werwaltung und kein design, das alles waere aber dan nur ein paar lines entfernt)

Ja siehst du. Du kennst nur ein Framework, das noch dazu in Ruby ist und versuchst uns nun zu überzeugen, das zu nutzen (hast du dir Notro wenigstens angesehen?). Wobei du aber vergisst, dass es dutzende Frameworks in Python gibt, die ebenso durchaus gut sind, und weniger gehyped.
Ein Forensystem zu schrieben ist gar nicht so einfach wie du denkst. Ein schlechtes Forensystem zu schreiben ist einfach, aber darum geht es hier nicht, es geht darum ein brauchbares System zu schreiben, welches gut funktioniert, erweiterbar ist und auch ergonomisch verwendbar ist. Und ein solches ist weder mit RoR, noch mit Nitro noch mit einem anderen Framework in 2 Zeilen zu schaffen. Pocoo hat im Moment 20 000 Zeilen Code und befindet sich in Version 0.1.5.

blackbird hat geschrieben:Da würde ich selbst mit django besser fahren. :roll:

Tu nicht so. Du fährst schon mit Django! :P
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder