Wertübergabe an Funktionen

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
Richard
User
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 12. Februar 2006, 17:17

Montag 8. Mai 2006, 20:03

Entschuldigung wenn ich euch stören muss aber ich habe ein kleines Problem mit der Wertübergabe an Funktionen.Ich habe mir ein Buch gekauft aber ich bin genau dort stecken gebliben und alleine komme ich nicht weiter.

Code: Alles auswählen

def Primzahl (zahl):
    if zahl <= 2:
                      prim=1
    else:
        for i in range(2,zahl):
           if zahl%i==0:
             prim=0
             break
     else:
         prim=1
     return prim#soweit so gut aber....
def eingabe():
    print "Ich ermittle alle Primzahlen in einem Intervall"
    a=input("Untere Intervallgrenze: ")
    b=input("Oberer Intervallgrenze: ")
    return (a,b)#dass verstehe ich auch noch aber diesen Aufruf nicht mehr
def Verarbeitung(intervall):
    prim[]
    for i in range(intervall[0],intervall[1]):#woher kommt intervall[0] und intervall[1] her muss ich nicht a un b überweisen?

Ich dachte ich müsste bei der Wertübergabe die return Werte der Funktionen nehmen aber anscheinend nicht
Bitte helft mir!
Euer Bernhard
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Montag 8. Mai 2006, 20:51

Richard hat geschrieben:Bitte helft mir!
Hi Bernhard!

Das ist nicht das ganze Beispiel. So kann es **noch** nicht funktionieren.

mfg
Gerold
:-)

PS: Achte auch auf korrekte Einrückung. Zeile 3 ist viel zu weit eingerückt.
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Richard
User
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 12. Februar 2006, 17:17

Dienstag 9. Mai 2006, 10:21

Ich weiss aber mir geht es eigentlich nur um die Wertübergabe von Funktionen die ich nicht verstehe wie z.B. die Funktion Verarbeitung die richtigen Parameter überwiesen bekommt da die return Werte ja a+b sind
Berni
pr0stAta
User
Beiträge: 271
Registriert: Freitag 17. September 2004, 11:49
Wohnort: Bremen

Dienstag 9. Mai 2006, 10:26

das wäre in deinem beispiel:

Code: Alles auswählen

def eingabe():
    print "Ich ermittle alle Primzahlen in einem Intervall"
    a=input("Untere Intervallgrenze: ")
    b=input("Oberer Intervallgrenze: ")
    return (a,b)#dass verstehe ich auch noch aber diesen Aufruf nicht mehr
def Verarbeitung():
    intervall = eingabe()
    for i in range(intervall[0],intervall[1]):
das wars schon
Joghurt
User
Beiträge: 877
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 15:07

Dienstag 9. Mai 2006, 14:17

return (a,b) gibt ein Tupel zurück, das a und b enthält
interval wird das Ergebnis von eingabe, also das Tupel (a,b) zugewiesen
interval[0] ist das erste element des Tupels, also a.
interval[1] das zweite, also b.
Richard
User
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 12. Februar 2006, 17:17

Freitag 12. Mai 2006, 23:03

Danke für eure Hilfe
:D :D :D :D :D :D :D

Richard
Antworten