Geschützer oder ungeschützer bereich für...

Du hast eine Idee für ein Projekt?

SelfPython: JA? Geschützt? Ungeschützt?

Ja, bitte ein geschützter Bereich. Erst Später wird veröffentlicht
3
19%
Nein, nicht geschützt, auch Gäste sollen das entstehen sehen und dabei helfen.
13
81%
SelfPython macht kein Sinn, brauchen wir nicht.
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 16
piddon
Gründer
Beiträge: 410
Registriert: Dienstag 30. Juli 2002, 18:03
Wohnort: Oestrich-Winkel
Kontaktdaten:

Geschützer oder ungeschützer bereich für...

Beitragvon piddon » Samstag 14. Juni 2003, 18:04

... ja, also, soll der bereich um themen, Code's usw. für ein eventuelles SELFPYTHON geschützt oder ungeschützt sein?

Wollt ihr so einen Bereich überhaupt?
irc: #python.de @ irc.freenode.net | python-wiki | python-forum FAQ
Benutzeravatar
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dookie » Samstag 14. Juni 2003, 18:52

Hallo,

ich hab gleich mal für ja und ungeschützt gestimmt. Ich fände so ein Self-Python ähnlich Self-HTML nicht schlecht. Selber hab ich immer wenn ich mit HTML, CSS oder JavaScript code, in einem Tab das SelfHTML zum Nachschlagen offen.


Gruß

Dookie
Benutzeravatar
Beyond
User
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 6. September 2002, 19:06
Kontaktdaten:

Beitragvon Beyond » Samstag 14. Juni 2003, 19:59

Ich habe für nicht geschützt gestimmt. Eine gute Lizenz fände ich aber durchaus wichtig. Schließlich ist es für Autoren nicht erfreulich, wenn ihre Werke von anderen angeeignet werden und die echten Autoren nicht einmal genannt werden ...

Ist u.U. die Open Document License die richtige?

cu beyond
Benutzeravatar
reggid
User
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 8. Oktober 2002, 19:04
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Beitragvon reggid » Sonntag 15. Juni 2003, 00:35

Hier zum diskutieren: http://python.sandtner.net/viewtopic.ph ... highlight=
Also so eine Lizenz wäre nicht schlecht, ich bin auch dafür, dass alle die Entwicklung einsehen sollten.

@Peter Gerlach
Vielleicht kannst du uns ja mit ein wenig webspace unterstüzen, da ich denke, dass es erstmal nicht viel webspace braucht und wir vielleicht später einen Sponsor bekommen, eine Uni oder so :D
Benutzeravatar
reggid
User
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 8. Oktober 2002, 19:04
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Beitragvon reggid » Sonntag 15. Juni 2003, 08:41

Ja ein kleines Wikki wäre nicht schlecht, jetzt müssten wir nurnoch wissen, wieviele Leute mitmachen und das mal koordinieren, am besten ein eigenes Forum dafür *AdminGanzLiebAnguck*

Also wer Lust hat mit zu machen, melden ;)
ASCII158
User
Beiträge: 80
Registriert: Samstag 28. September 2002, 15:40
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon ASCII158 » Sonntag 15. Juni 2003, 08:57

Also ich bin dabei!
mfg,

10011110
Benutzeravatar
reggid
User
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 8. Oktober 2002, 19:04
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Beitragvon reggid » Sonntag 15. Juni 2003, 09:08

@piddon
Könntest du in deinem ersten Beitrag eine Liste machen, mit allen denen die Teilnehmen wollen? Dann wissen wir immer wieviele es sind, ok?
Voges
User
Beiträge: 564
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 14:52
Wohnort: Region Hannover

Beitragvon Voges » Sonntag 15. Juni 2003, 09:42

Hallo!

Ich werde gerne helfen, sobald es um die konkreten Inhalte geht, also nachdem die konzeptionellen Fragen geklärt sind. Für letzteres habe ich momentan einfach keine Zeit und Muße. Und dem ganzen einen strukturierten Rahmen zu geben, wird die Hauptarbeit sein. Selfhtml als Vorbild taugt da IMO wenig, da es dort nicht um eine Programmiersprache geht. Mit SelfPython einen ähnlichen Anspruch (Einführung, Referenz, Exkurse) erfüllen zu wollen, wird ein Mammutunternehmen - und das (mein Hauptproblem) für eine ziemlich kleine Zielgruppe.

Jan
Benutzeravatar
reggid
User
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 8. Oktober 2002, 19:04
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Beitragvon reggid » Sonntag 15. Juni 2003, 10:20

Ja aber alleine kann man ein solches Konzept nicht aufstellen, deswegen braucht man hilfreiche Leute und ich denke http://www.selfruby.de/ gibt ein gutes Vorbild.
Voges
User
Beiträge: 564
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 14:52
Wohnort: Region Hannover

Beitragvon Voges » Sonntag 15. Juni 2003, 10:46

reggid hat geschrieben:ich denke http://www.selfruby.de/ gibt ein gutes Vorbild.

Aber als Negativbeispiel, oder? SelfRuby sieht traurig aus. Voller Fehler, die offensichtlich wohl Mangels Mitstreitern nicht korrigiert werden. Und das ganze scheint auf eine sehr knappe Referenz abzuzielen. Ich kenne die Originaldoku von Ruby nicht, aber die kann kaum knapper sein.
Aber es stimmt schon. selfRuby zeigt, dass es ohne ein paar engagierte Mitstreiter nicht geht.
Jan
piddon
Gründer
Beiträge: 410
Registriert: Dienstag 30. Juli 2002, 18:03
Wohnort: Oestrich-Winkel
Kontaktdaten:

Beitragvon piddon » Sonntag 15. Juni 2003, 11:21

irc: #python.de @ irc.freenode.net | python-wiki | python-forum FAQ
Milan
User
Beiträge: 1078
Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2002, 20:52

Beitragvon Milan » Sonntag 15. Juni 2003, 11:45

ich wäre auch dafür, einen Versuch zu machen. Allerdings würde ich viel lieber Beispielcodes schreiben, als die Entsprechenden Dokumentationen dazu. :roll: :wink:
Ich bin auch für ein offenes Forum (hab oben falsch geklickt, bitte korrigier das mal Piddon), schließlich ist das ganze wirklich ein sehr großes Projekt und ich denke mal nicht, dass wir dass alleine unter einem Jahr schaffen werden/würden...
Benutzeravatar
reggid
User
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 8. Oktober 2002, 19:04
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Beitragvon reggid » Sonntag 15. Juni 2003, 12:10

Also mit dem Vorbild meinte ich, dass es optisch gut gelungen ist und ich es mir von der Aufteilung auch so vorstellen, vom Inhalt hab ich keine Ahnung, da ich Ruby nicht kenne und so keine Fehler entdecken konnte.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder