Bei Programmstart RAM belasten?

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Glamdring
User
Beiträge: 104
Registriert: Sonntag 25. Mai 2003, 20:22
Wohnort: Freiburg i.B.
Kontaktdaten:

Bei Programmstart RAM belasten?

Beitragvon Glamdring » Donnerstag 29. Mai 2003, 16:33

Hi ho,

weis jemand, wie man, beim strt, z.B. eines Computerspiels ein Script ausführt, das dem Arbeitsspeicher mal so richtig was zu tuhen gibt?

Achja, das selbe wäre auch sehr hilfeich für das anpingen von Homepages

cu
Glamdring
Dies ist ein Platzhalter, er steht am Ende jeder meiner Beiträge! Erst wenn ich einen vernünftigen Text gefunden habe wird sich das ändern!
Milan
User
Beiträge: 1078
Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2002, 20:52

Beitragvon Milan » Donnerstag 29. Mai 2003, 16:59

Glamdring hat geschrieben:Achja, das selbe wäre auch sehr hilfeich für das anpingen von Homepages


Wieso soll das für ein Pingbefehl nützlich sein? Desto weniger RAm, desto langsamer läuft alles.

Glamdring hat geschrieben:weis jemand, wie man, beim strt, z.B. eines Computerspiels ein Script ausführt, das dem Arbeitsspeicher mal so richtig was zu tuhen gibt?


Meines Wissens gibt es keine Funktion, mit der du RAM reservieren kannst. Du kannst ihn nur sinnlos belegen, wenn du ausnutzt, dass ein Character (String der Länge 1) ein Byte RAM braucht. Demzufolge braucht "a='a'*(20*1024*1024)" 20 MB Ram. Den Speicher machst du mit "del a" wieder frei.
Glamdring
User
Beiträge: 104
Registriert: Sonntag 25. Mai 2003, 20:22
Wohnort: Freiburg i.B.
Kontaktdaten:

Beitragvon Glamdring » Donnerstag 29. Mai 2003, 18:10

jaja, das will ich ja, die Webseite soll nicht mehr ausführbar sein!!!
(Meine Schwester soll nicht mehr chatten)
Weisst du wie man ein Script ab start des Computers bis zum beenden laufen lässt, es nicht manuell starten muss und es nicht gesehen wird(unten in der Taskleiste von Windows)?

Das gleiche dann noch für Simcity 200 und fertig!

Danke schonmal für deinen Ansatz

Glamdring
Dies ist ein Platzhalter, er steht am Ende jeder meiner Beiträge! Erst wenn ich einen vernünftigen Text gefunden habe wird sich das ändern!
Glamdring
User
Beiträge: 104
Registriert: Sonntag 25. Mai 2003, 20:22
Wohnort: Freiburg i.B.
Kontaktdaten:

Beitragvon Glamdring » Donnerstag 29. Mai 2003, 18:12

Falls interessant ist, mein Script:

Code: Alles auswählen

from webbrowser import *
from lib02 import *
import os.path

while 1:
    while urlopen("http://www.topwebmaster.net"):
        for i in range(potenz(2, 64)):
            if not exist(suck):


hab aber we man sieht noch nicht viel gemacht

Und mir ist noch was eingefallen, weis jemand wie man bei webbrowser.urlopen() die URL angeben muss(IP oder URL)?

Glamdring
Dies ist ein Platzhalter, er steht am Ende jeder meiner Beiträge! Erst wenn ich einen vernünftigen Text gefunden habe wird sich das ändern!
Benutzeravatar
hans
User
Beiträge: 728
Registriert: Sonntag 22. September 2002, 08:32
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon hans » Donnerstag 29. Mai 2003, 18:22

also um jemand auszusperren gibts bessere Lösungen. Einen Router (ein Pentium der ersten generation mit 64 MB RAM sollte ausreichen, ist aber fast schon nicht mehr zu bekommen) mit Linux aufsetzen, squid (Proxy) und / oder iptables (Firewall) konfigurieren, und schon ist schluß mit lustig.

Andere Vriante: Ab Windows 2000 beherrscht Windows User (tschuldigung dass ich eNTe vergaß). Diese mal entsprechend einrichten und dann ist auch Schluß mit Lustig.

Die Spassworte solltest du natürlich aufschreiben und unter die Tastaur legen. :lol:

Hans
Milan
User
Beiträge: 1078
Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2002, 20:52

Beitragvon Milan » Donnerstag 29. Mai 2003, 18:53

Glamdring hat geschrieben:jaja, das will ich ja, die Webseite soll nicht mehr ausführbar sein!!!


das ist kein Fall für Python, da musst du nur unter Windows (ich nehm mal an, deine Schwester weiß net was linux ist *ggg* :lol: ) in den internetoptionen die seite verbieten und fertig...
Glamdring
User
Beiträge: 104
Registriert: Sonntag 25. Mai 2003, 20:22
Wohnort: Freiburg i.B.
Kontaktdaten:

Beitragvon Glamdring » Donnerstag 29. Mai 2003, 18:56

Meine Schwester ist aber schon User und sogar mit Administartor(k.a. warum) Ich wollte eigentlich das es nur bei 2-3 Seiten abstürtz und das nicht auffällt das es Computerintern kommt.

p.s. das ist Auftrag meiner Mutter, nicht ne normale Gemeinheit!!!(gutes Alibi nicht war?)

Glamdring
Dies ist ein Platzhalter, er steht am Ende jeder meiner Beiträge! Erst wenn ich einen vernünftigen Text gefunden habe wird sich das ändern!
Milan
User
Beiträge: 1078
Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2002, 20:52

Beitragvon Milan » Donnerstag 29. Mai 2003, 19:07

dann lastest du aber schon mit deinem while 1 den Rechner sehr stark aus. Um nen Prozess zumindest in der Taskleiste zu verbergen, machst du einfach das (ich geh mal weiterhin von windows aus, ansonsten sind die Pfade anders) :

Code: Alles auswählen

import sys,popen2
our,in,error=popen2.popen3('c:\\python22\\python.exe c:\\pfad\\zum\\Störscript.py')
sys.exit()


damit läuft dein script als Subprozess und diese werden nicht angezeigt, auch wenn der elternprozess gleich darauf aufhöhrt zu existieren (sys.exit).

Ich bleib trotzdem dabei, dass man nur die Seite verbieten müsste, weil das nämlich auch Passwortgeschützt ist...
Glamdring
User
Beiträge: 104
Registriert: Sonntag 25. Mai 2003, 20:22
Wohnort: Freiburg i.B.
Kontaktdaten:

Beitragvon Glamdring » Donnerstag 29. Mai 2003, 19:23

@ Milan:
Danke für den Code und mir wär ne Python Lösung doch lieber, weil das diskreter wäre, ich hab mir gedacht das ich ne Fehlermeldung ausgebe, das die Seite Viren beinhaltet und das der Internet explorer geschlossen wird.
Dies ist ein Platzhalter, er steht am Ende jeder meiner Beiträge! Erst wenn ich einen vernünftigen Text gefunden habe wird sich das ändern!
thelittlebug
User
Beiträge: 188
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 20:46
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon thelittlebug » Samstag 12. Mai 2007, 11:51

unter windows sollte es sogar eine hosts datei geben

c:\windows\system\hosts wenn mich nicht alles täuscht (pfad bitte entsprechend anpassen, eventuell die hosts einfach suchen)

dort könnte man beliebige hostnamen(z.b. www.google.de) z.b. auf die 127.0.0.1 leiten -> seite nicht erreichbar (vorausgesetzt man hat keinen webserver local installiert)

ps. jaja, der thread ist alt, hatte aber noch immer keine lösung :D
pyStyler
User
Beiträge: 311
Registriert: Montag 12. Juni 2006, 14:24

Beitragvon pyStyler » Samstag 12. Mai 2007, 13:14

es muss
C:\WINDOWS\system32\drivers\etc
heissen :D.

In dem Order die Datei hosts mit einem TextEdit öffnen
und z.b

Code: Alles auswählen

127.0.0.1 www.google.de
127.0.0.1 google.de
127.0.0.1 gogle.de
127.0.0.1 www.google.com
127.0.0.1 google.com
127.0.0.1 gogle.com

Eintragen und speichern.

Kann auch als minimaler Kinderschutz dienen.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Samstag 12. Mai 2007, 13:39

Naja, wenn man es etwas sicherer haben will, dann setzt man auf dem Router eine entsprechende Regels mithilfe von ``iptables``. Wobei ``iptables`` sind wieder ein Kapitel für sich: sie sind sehr mächtig, aber umständlich in der Bedienung. Aber immerhin gibt es dafür Oberflächen wie vuurmuur.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
Sr4l
User
Beiträge: 1091
Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2006, 20:02
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Beitragvon Sr4l » Samstag 12. Mai 2007, 17:36

Ich glaube Glamdrings Schwester hat miitlerweile nen eigenen PC ;-)
Wie kommt ihr auch so eine alten Thread ?
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Samstag 12. Mai 2007, 18:27

Das toppt ja sogar noch den da: http://forum.ruby-portal.de/viewtopic.php?t=336
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Benutzeravatar
Sr4l
User
Beiträge: 1091
Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2006, 20:02
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Beitragvon Sr4l » Samstag 12. Mai 2007, 18:37

du und Leonidas geistert auch überall herum ;-)
nur das dein Avatar hier ne Mütze auf hat um sich nicht
zu erkälten ;-)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kl.as, Sirius3, WhiteyW