Internet Explorer

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Antworten
zerghase
User
Beiträge: 15
Registriert: Samstag 19. November 2005, 21:15
Wohnort: München

Dienstag 14. März 2006, 16:59

Mir ist gerade etwas schreckliches passiert, das muss ich euch einfach erzählen um es zu verarbeiten :D ...

Das Leid eines jeden Webdesigners ist ja die Anpassung der Seite, dass sie in allen Browsern gleich aussieht. Und dazu gehört nun mal leider auch der Internet ExploDer.

Zum hunderttausendsten Mal bestand das Problem: Pixelgenaues Layout einer Tabelle, um einen Banner direkt an das darunter folgende anzuschließen. Alles kein Problem... (die ganzen Ränder sind in der style.css definiert)

Code: Alles auswählen

		<td colspan=2 style="width:850px;height:80px;background-image:url(./header.jpg);">
			<img src="eye.gif" border=0 alt="Banner">
		</td>
... bis ich zum testen die ganze Seite im IE geladen habe. Ein breiter, schwarzer Balken klaffte zwischen dem Banner und der Seite.
Nachdem mir der W3C-Validator bestätigt hat, dass es nicht an meinem Quelltext liegt, habe ich mich selbst auf die (ermüdende) Suche gemacht, und musste mit Schrecken feststellen...

... dass es am Whitespace lag. Nachdem ich den rauskommentiert hatte, schaffte es sogar der IE, die Seite richtig anzuzeigen.

Code: Alles auswählen

		<td colspan=2 style="width:850px;height:80px;background-image:url(./header.jpg);">
			<img src="eye.gif" border=0 alt="Banner"><!--
		--></td>
Ich finde das echt eine Frechheit, was sich Microsoft erlaubt... wie auch immer man es schafft, einen HTML-Parser so idiotisch zu programmieren.
Doch was soll man machen? Die Mehrheit der Benutzer (irgendwas zwischen 80 und 90 Prozent denke ich) kann man ja auch nicht einfach so ignorieren... sonst erzählt einem jeder die Seite hätte einen Fehler.

Naja wenigstens kann ich jetzt endlich mein Projekt (natürlich in mod_python) fortsetzen.

Gruss
Julian
Joghurt
User
Beiträge: 877
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 15:07

Dienstag 14. März 2006, 17:09

Inzwischen ruft Microsoft die Webdesigner ja schon dazu auf, auf die IE-Hacks zu verzichten, da der neue IE Standardkonform ist und die alten Hacks dann wieder nicht funktionieren.

Vor 10 Jahren oder so hatte einer meiner Freunde mal ein Projekt mit Excel zu realisieren. 80% der gesamten Arbeitszeit bestand darin, Workarounds für Excel-Bugs zu finden.

IIRC, zählt Excel 1900 noch als Schaltjahr; der Grund ist, dass die ersten Excelversionen jedes 4. Jahr als Schaltjahr zählten. Als das dann korrigiert wurde, musste allerdings 1900 als Schaltjahr beibehalten werden, damit die früheren Tabellen nicht falsch sind (Excel zählte zumindest damals immer als Anzahl der Tage sei 1.1.1900)
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Dienstag 14. März 2006, 17:48

@julian: LOL, wie in drei Teufels Namen bist Du auf die Idee mit dem Kommentar gekommen? (Aber glaube mir, ich verstehe Dein Leid: Ich prügele mich seid mehereren Tagen mit einer Handvoll Programmen mit Command Line Interface (natürlich nicht MS) und habe einen Krampf nach dem anderen, weil das alles Zeugs ohne ausreichende Doku und nur binär vorliegend ...)
Joghurt hat geschrieben: Inzwischen ruft Microsoft die Webdesigner ja schon dazu auf, auf die IE-Hacks zu verzichten, da der neue IE Standardkonform ist und die alten Hacks dann wieder nicht funktionieren.
Und dies hieße doch wohl, daß für eine lange Übergangszeit ziemlich viele Nutzer ziemliche laute Klagen anstimmen werden, oder? (Sorry, aber ich konnte nicht umhin diesen Gedanken niederzuschreiben, denn ich finde ihn zwar gemein, aber witzig ...)

Gruß,
Christian
BlackJack

Mittwoch 15. März 2006, 07:50

zerghase hat geschrieben:Das Leid eines jeden Webdesigners ist ja die Anpassung der Seite, dass sie in allen Browsern gleich aussieht.
Wer versucht mit HTML etwas zu machen wofür es nicht gedacht ist, braucht sich nicht wundern wenn er leidet. Wer's "pixelgenau" will muss Flash oder PDF nehmen.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Donnerstag 16. März 2006, 23:15

BlackJack hat geschrieben:Wer versucht mit HTML etwas zu machen wofür es nicht gedacht ist, braucht sich nicht wundern wenn er leidet. Wer's "pixelgenau" will muss Flash oder PDF nehmen.
Wobei das keine besonders gute Entschuldigung für Microsoft ist einen Browser herzustellen, der die Weltherrschaft an sich gerissen hat und seit Jahren nicht mehr wirklich verbessert wird.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Antworten