[WSGI] Erste Erfahrungen

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Antworten
tabellar
User
Beiträge: 186
Registriert: Mittwoch 4. September 2002, 15:28

Dienstag 14. März 2006, 10:15

Am WE habe ich mir mal Zeit genommen, WSGI ernsthaft anzuwenden :oops: .
Ziel war es, meine MVC (Model-View-Controler) Testumgebung um ein http
Interface via WSGI Applikation zu erweitern.

Über meine bisherige Interfaces (TCP Server,JabberClient, TK-GUI) konnten
Anwendungen via JSON Messages auf Controller Funktionen (DB Backend und logging)
zugreifen. Die WSGI-http Applikation sollte also ebenfalls auf die schon
vorhandenen Controller Funktionen mit persistentem DB Zugriff zugreifen
können.

Ich brauchte also eine WSGI Applikation, der ich beim initialisieren die
bereits erzeugte Controller Instanz übergeben konnte, um so den Zugriff
der WSGIApp Instanz auf das Controller Objekt zu ermöglichen. Die ganzen
bisherigen Beispiele von WSGIApps (PEP333, James, Colubrid, etc.) bezogen
sich bisher immer auf die Übergabe eines Klassenobjektes an den WSGI Server,
nicht aber die Übergabe einer bereits initialisierten Instanz! Nach einigem
hin und her mit James und Colubrid und dann einer Mischung davon :roll: habe
ich es dann geschafft, eine erste WSGIApp zu erstellen, die auf meine
Controller Funktionen zugreifen konnte. Ein bisschen HTML drum rum und
schon hatte ich neues http Interface mit permanentem DB-Zugriff... :P

Tabellar

PS:
Hiermit ein herzliches Dankeschön an blackbird, der unermüdlich
WSGI hier im Forum vorantreibt... :wink:
Antworten