Klasse und argv

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Taranis
User
Beiträge: 27
Registriert: Freitag 6. Januar 2006, 18:05

Klasse und argv

Beitragvon Taranis » Donnerstag 9. März 2006, 18:08

Hallo Pythonspezialisten,
Ich mal wieder. Respekt eure Hilfe hat mir bereits sehr in Python geholfen. Nun habe Ich eine weitere Frage:

Wie verarbeite Ich innerhalb einer Klasse die Kommandozeileneingabe eines Programmes?

sys.argv[n] ist mir klar. Nur wie packe Ich das in eine Funktion innerhalb einer Klasse, damit es beim Programmstart geprüft wird?

Danke im Vorraus
Taranis
Benutzeravatar
Gunnar
User
Beiträge: 68
Registriert: Samstag 23. Oktober 2004, 08:59

Beitragvon Gunnar » Donnerstag 9. März 2006, 19:27

Moin !

Meinst du sowas ?

Code: Alles auswählen

import sys

class Beispiel:
    def __init__:
        arg = sys.argv[1]


Code: Alles auswählen

import sys

class Beispiel:
    def __init__(self):
        self.arg = sys.argv[1]
    def irgendwas(self):
        print self.arg


Code: Alles auswählen

import sys

class Beispiel:
    def __init__(self):
        arg = sys.argv[1]
        self.irgendwas(arg)
    def irgendwas(self, arg):
        print arg


Gruss,
Gunnar
Zuletzt geändert von Gunnar am Donnerstag 9. März 2006, 19:35, insgesamt 1-mal geändert.
Kompottkin
User
Beiträge: 21
Registriert: Sonntag 26. Februar 2006, 03:09
Wohnort: Penzberg
Kontaktdaten:

Re: Klasse und argv

Beitragvon Kompottkin » Donnerstag 9. März 2006, 19:31

Taranis hat geschrieben:sys.argv[n] ist mir klar. Nur wie packe Ich das in eine Funktion innerhalb einer Klasse, damit es beim Programmstart geprüft wird?


sys.argv funktioniert innerhalb von Klassen genau wie außerhalb von Klassen. Wo ist das Problem?
Taranis
User
Beiträge: 27
Registriert: Freitag 6. Januar 2006, 18:05

Beitragvon Taranis » Donnerstag 9. März 2006, 19:59

Danke für die Antworten.

@Gunnar
So etwas meinte Ich. Gibt meine Nachtschicht-Lektüre ;-)

@Kompottkin
Warscheinlich kann man sich als Pythonike die Probleme der Anfänger nicht mehr so ganz vorstellen. Aber wie ich in einem anderen Thread geschrieben habe, tue ich mir mit den Klassen mom noch etwas schwer.

Aber ich denke Gunnar hat mir sehr geholfen.

Bis denne
Taranis
Benutzeravatar
Gunnar
User
Beiträge: 68
Registriert: Samstag 23. Oktober 2004, 08:59

Beitragvon Gunnar » Donnerstag 9. März 2006, 20:31

Taranis hat geschrieben:@Kompottkin
Warscheinlich kann man sich als Pythonike die Probleme der Anfänger nicht mehr so ganz vorstellen. Aber wie ich in einem anderen Thread geschrieben habe, tue ich mir mit den Klassen mom noch etwas schwer.

Aber ich denke Gunnar hat mir sehr geholfen.

Bis denne
Taranis


Kompottkin hat quasi die gleiche Antwort gegeben, ich habe es nur mit Blümchen ausgeschmückt :wink:

Gruss,
Gunnar
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Freitag 10. März 2006, 00:03

Für die Verarbeitung von Optionen in den Argumenten ist das Modul `optparse` sehr praktisch.
Taranis
User
Beiträge: 27
Registriert: Freitag 6. Januar 2006, 18:05

Beitragvon Taranis » Freitag 10. März 2006, 08:41

Danke Blackjack,
Auch optparse werde ich mir anschauen.

Grüsse Taranis
Taranis
User
Beiträge: 27
Registriert: Freitag 6. Januar 2006, 18:05

Beitragvon Taranis » Freitag 10. März 2006, 08:45

@Gunnar,
Das war mir klar. Nur ist es manchmal schwer sich so auszudrücken, dass andere das verstehen - Also mein Fehler ;-).
Mein Problem war, an welcher Stelle muss Ich so eine Prüfung implementieren, wenn das ganze Script auf Klassen aufbaut.
Ich kämpfe mich mom noch durch den Klassendschungel ...

Grüsse Taranis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hatschy