Anfangen: IDE, Bücher, ....für Webapplikation

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
dseichter
User
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 4. März 2006, 20:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Anfangen: IDE, Bücher, ....für Webapplikation

Beitragvon dseichter » Samstag 4. März 2006, 20:32

Hallo,
ich habe ein Projekt, das ich mit PHP nicht realisieren kann, da ich selbst aus der OOP komme und somit den strukturierten Ansatz von PHP nicht voll gewachsen bin und die OOP-Fähigkeit von PHP5 fehlt noch einiges.

Meine Umgebung:
Fedora Core 4
postgreSQL 8.0.4
Apache 2.0.54

Meine Anforderung:
Zugriff auf Datenbank postgreSQL
Aufbau der Webseiten
Verarbeitung von Formulardaten

Meine Fragen:
Gibt es gute IDE für Python, die mir über Wizzards die gröbsten Arbeiten abnimmt (Verbindung DB)? Welche Umgebung ist zu empfehlen (Windows!!)
Worauf ist zu achten, bei der Verwendung von Python als HTML-Backend?
Gibt es gute Bücher, Links, Howtos usw. auf deutsch über Python mit dem Einsatz als HTML-Backend?

Ab welcher Anforderung sollte ich ZOPE nehmen?

Ich hoffe auf gute Antworten, um schnellstmöglich beginnen zu können.

Daniel
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Re: Anfangen: IDE, Bücher, ....für Webapplikation

Beitragvon gerold » Sonntag 5. März 2006, 18:14

dseichter hat geschrieben:Meine Anforderung:
Zugriff auf Datenbank postgreSQL
Aufbau der Webseiten
Verarbeitung von Formulardaten

Gibt es gute Bücher, Links, Howtos usw. auf deutsch über Python mit dem Einsatz als HTML-Backend?

Ab welcher Anforderung sollte ich ZOPE nehmen?

Hi Daniel!

Die schnellsten Ergebnisse erzielst du mit Zope. Wenn du von Anfang an auf dieses Pferd setzt, wird es auch später nichts geben, was du damit nicht machen könntest.

Als Bücher empfehle ich für den Anfang
- "Zope" von Peter Walerowski (ISBN 3-89842-403-0)
- "Plone - Das definitive Handbuch für Administratoren und Entwickler" von Andy McKay (ISBN 3-8273-2206-5)

Zope läuft unter Linux, Windows und Mac.

Warum Zope?
- Kümmert sich um die Datenbankverbindung (auch mit Caching)
- Die Vorlagensprache TAL/METAL ist bereits inkludiert und auch für WYSIWYG-Editoren verwendbar.
- Komfortable Formularverarbeitung.
- Python als Skriptsprache integriert.
- Das eingebaute Tutorial zeigt in wenigen Stunden, wie man damit anspruchsvolle Anwendungen entwickeln kann.
- Sessionverwaltung (je nach Einstellung über Cookies, URL und unsichtbare Formularfelder)
- Gerüstet für die Zukunft:
--- Benutzerverwaltung
--- Berechtigungsverwaltung
--- Erweiterbar mit Zope-Produkten (PYTHON)
--- Datenstamm auf mehrere Server aufteilbar.
--- Plone als Content Management System
--- ...

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
dseichter
User
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 4. März 2006, 20:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Beitragvon dseichter » Sonntag 5. März 2006, 18:19

Hallo Gerold,

vielen Dank für die Antwort. Da ich heute noch einen neuen Linux-Server aufsetze, werd ich da gleich mal die Rahmenbedingungen für Zope schaffen.
Bin mal gespannt, was so alles auf mich zukommen wird.

Die Bücher werd ich mir mal ansehen und u.U. beide mir zulegen....ist da ebenfalls eine Python-Refeenz dabei oder "reicht" da die Online-Möglichkeit?

Grüße und noch einen schönen Abend

Daniel
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Sonntag 5. März 2006, 18:38

Derwegen werfe ich noch ZOPE Alternativen in den Raum:

django, rasend schnell und sehr sauber aufgebaut. Hat sich schon bei vielen großen Projekten durchgesetzt.

TurboGears, nicht ganz mein Fall, aber auch ein nettes Framework.

Colubrid, kein Framework, aber eine kleine nette WSGI Implementation.

CherryPy, siehe Colubrid :-)

Die drei hier vorgestellten Projekte sind alle WSGI kompatibel, dass heißt, dass die überall drauf laufen, für das es Wrapper gibt. FastCGI/mod_python/CGI/SCGI...

ZOPE selber ist ganz nett, aber nicht WSGI kompatibel, bringt sein eigenes Python mit und ist relatives Flickenwerk. Wer sich damit auseinandersetzt dem gefällt es evtl, aber es gibt auch viele, die Probleme damit haben.
TUFKAB – the user formerly known as blackbird

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder