Einlesen von lists

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Richard
User
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 12. Februar 2006, 17:17

Einlesen von lists

Beitragvon Richard » Mittwoch 22. Februar 2006, 23:01

Hallo Leute
Tut mir Leid dass ich euch wegen so eines für manche sicher lächerlichen Problems stören muss aber ich müsste für Religion mit Python ein Programm erstellen womit ich fragen mit input in eine Variable einlesen müsste.Hat irgendjemand vielleicht eine Ahnung wie ich das anstellen kann.Bin für jede Hilfe äußerst dankbar :D
Euer Richard
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Donnerstag 23. Februar 2006, 00:16

Das könnte man z.B. so machen:

Code: Alles auswählen

from itertools import count

questions = list()
for i in count(1):
    question = raw_input('Frage %d >' % i)
    if not question.strip():
        break
    questions.append(question)

print questions
Richard
User
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 12. Februar 2006, 17:17

Vielen Dank

Beitragvon Richard » Donnerstag 23. Februar 2006, 07:48

Vielen Dank werd ich gleich ausprobieren
Benutzeravatar
Joghurt
User
Beiträge: 877
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 15:07

Beitragvon Joghurt » Donnerstag 23. Februar 2006, 15:57

@Backjack: Warum schreibst du "list()" anstatt einfach "[]"?
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Donnerstag 23. Februar 2006, 23:07

Warum nicht? Ich finde `list()` und `dict()` deutlicher als [] und {}.
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Freitag 24. Februar 2006, 07:15

list() ist doppelt so langsam. Er muss einen method call machen um danach ein objekt zu erzeugen. Würde ich nicht tun. (auch wenns marginal ist)
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Samstag 25. Februar 2006, 07:26

Hat sich bis jetzt bei mir noch nie als Ursache für ein Geschwindigkeitsproblem herausgestellt. Ich versuche Quelltext möglichst verständlich zu schreiben. Wobei das natürlich relativ ist, da ich funktionale Ansätze und was da so in `itertools` angeboten wird, als verständlich ansehe. :-)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder