Steuern von Python aus C#

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
joella555
User
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 21. Februar 2006, 14:17

Dienstag 21. Februar 2006, 14:48

Hallo,
ich bin neu im Forum und hoffe, dass ich die richtige Kategorie erwischt habe.
Ich möchte gerne Python aus c# steuern. Dazu habe ich in C eine Dll geschrieben, die mit Hilfe der C Api von Python Kommandos ausführen kann.
Diese Dll wollte ich dann in mein c# Program einbinden. Leider lässt sich das Programm nicht ausführen. Ich bekomme die Fehlermeldung, dass probiert wurde im geschützen Speicher zu schreiben (trotz einklammern der Funktion durch unsafe statement). Ich vermute, dass es dran liegt, dass die Funktion in der Dll einen Pointer auf ein PyObject erstellt und dies mit Werten füllt... allerdings muss ich gestehen, dass ich weder in Python noch in c# ein Experte bin...
Muss ich bei dem Vorhaben über eine Dll gehen (und wenn ja wie geht das), oder kann ich die Bibliothek python24.lib direkt in c# einbinden?

Danke für eventuelle Hilfe,

Jölla
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8482
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Dienstag 21. Februar 2006, 16:21

Hm! Was hast du überhaupt vor? IMHO macht man es eigentlich anders herrum: Man lagert z.b. Prefomance kritische Teile in C aus und greift von Python darauf zu.

Such mal im Forum nach ctypes :lol:

Da du neu bist, kann ein Blick in die [wiki]FAQ[/wiki]nicht schaden :)

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Dienstag 21. Februar 2006, 16:27

jens hat geschrieben:Hm! Was hast du überhaupt vor? IMHO macht man es eigentlich anders herrum: Man lagert z.b. Prefomance kritische Teile in C aus und greift von Python darauf zu.
Erm. Vice versa kommt häuftiger vor. Nämlich in Form von Python als Scriping Sprache. (Battefield2, Söldner und noch einige andere Spiele, Blender3d und andere anwendungsprogramme...)

@threadstarter: ich hab das selber erst von delphi aus gemacht. Da gibts eine Komponente für. Ich nehme an, dass du auf der englischen mailingliste fündig wirst. Die sind da ganz auf zack.
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Benutzeravatar
Rebecca
User
Beiträge: 1662
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 12:28
Wohnort: DN, Heimat: HB
Kontaktdaten:

Dienstag 21. Februar 2006, 16:48

blackbird hat geschrieben:Erm. Vice versa kommt häuftiger vor. Nämlich in Form von Python als Scriping Sprache. (Battefield2, Söldner und noch einige andere Spiele, Blender3d und andere anwendungsprogramme...)
Ich bin ueber Blender erst auf Python gestossen! :D
Mad-Marty
User
Beiträge: 317
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 19:46

Dienstag 21. Februar 2006, 23:05

Unter anderem empfehle ich einen blick auf PYREX zu werfen.

Da gibts auch einen link zu einem beispiel wie man python in C++ einbettet.

Ich selbst verwende es auch in C++ eingebettet.
Kompottkin
User
Beiträge: 21
Registriert: Sonntag 26. Februar 2006, 03:09
Wohnort: Penzberg
Kontaktdaten:

Sonntag 26. Februar 2006, 20:38

Wenn es Dir nur darum geht, Python als Sprache zu verwenden und nicht seine Bibliotheken, hast Du mit IronPython (Download) vermutlich mehr Freude.
Antworten