PyOpenGL + wxPython

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
b.me
User
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 4. März 2004, 16:25

PyOpenGL + wxPython

Beitragvon b.me » Sonntag 12. Februar 2006, 14:58

:?: Moin Leute,:arrow:
ich bins mal wieder ;)
Nun ist PyOpenGL angesagt...
Hat jemand von euch Erfahrung?
Also ich hab mir mal die Lessons vom "NeHe" angesehen und bissl mit rumgespielt, dass ist ja alles schön und GUT, aber nun würde ich gerne mal so eine OpenGL-"Window" auf ein wxPython-Panel setzen, hat da jemand Ahnung, wie sowas geht? Oder einen Link zu Tutorials oder Foren, die entsprechendes behandeln...Meine zweite Frage ist, wie kann ich 3d Modelle importieren? ;) Ich habe ein paar Sachen mit Milkshape gebastelt und würde die nun gerne importieren, weiß jemand wie das funktioniert? Vielen Dank schonmal, mfg b.me
Benutzeravatar
Joghurt
User
Beiträge: 877
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 15:07

Beitragvon Joghurt » Sonntag 12. Februar 2006, 16:13

Die Modelle müsstest du schon von Hand importieren, IIRC.

Schau dir mal OGRE an. Das hat auch einen Pythonwrapper, PyOgre, und kann Modelle lesen (besser gesagt, es gibt Milkshape Exportplugins für Ogre)

www.ogre3d.org
b.me
User
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 4. März 2004, 16:25

Beitragvon b.me » Sonntag 12. Februar 2006, 18:29

Moin, danke erstmal für deine Antwort,
hab mal eben schnell die Ogre Seite überflogen, ich habs aufjedenfall schonmal gehört, weiß aber nicht genau, was ich damit alles anstellen kann... vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich später eine kleine Stadt haben will, mit Häusern, auf die man mit der Mausklicken kann und "Autos" die sich entlang einer Straße bewegen, allerdings zuffällig auftauchen und auch zufällig wieder verschwinden. So eine Art SimCity Ausschnitt soll es werden, aber halt nur ganz minimalistisch...
Benutzeravatar
Gunnar
User
Beiträge: 68
Registriert: Samstag 23. Oktober 2004, 08:59

Beitragvon Gunnar » Montag 13. Februar 2006, 21:06

Moin,

ich habe mir auch gerade mal PyOgre angesehen, nicht schlecht. kennst du dich damit ein bisschen aus Joghurt ? Evtl. ist es ja auch eine frage für die Anderen :

Kann ich mir einzelne Frames auf der Festplatte speichern ? Ich würde gerne eine Sequenz in Ogre rendern und die einzelnen Frames als Files auf die Platte rieseln lassen.

Hat jemand eine Idee ? Screengrabber ? Durcktaste drücken und schnell in Paint abspeichern ? :lol:

Gruss,
Gunnar

P.S.
Meine Frage ist durchaus ernst gemeint !
Benutzeravatar
Joghurt
User
Beiträge: 877
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 15:07

Beitragvon Joghurt » Montag 13. Februar 2006, 21:26

Ich arbeite mich auch erst in OGRE ein.

Ich würde es einfach mal mit PrintScreen probieren. Ansonsten frag einfach mal im OGRE-Forum nach, das ist sehr aktiv.

BTW: Blender hat auch Python-scripting und eine Gameengine (und natürlich einen Renderer), vielleicht ist das besser für deine Aufgaben geeignet. (Modelling müsstest du ja eh in Blender oder 3DS Max machen, wenn du OGRE nutzen willst)
Benutzeravatar
Gunnar
User
Beiträge: 68
Registriert: Samstag 23. Oktober 2004, 08:59

Beitragvon Gunnar » Montag 13. Februar 2006, 21:42

K, ich werde mich da mal anmelden ;)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]