Summe der Quadratzahlen von n bis m

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
Dagon
User
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 22:03

Donnerstag 9. Februar 2006, 22:15

Hi Leute,
Ich habe folgendes Problem: Ich will eine Funktion schreiben mit der ich die Summe der Quadratzahlen von n bis m berechne. Wie es von 1 bis n geht, ist mir klar, dafür habe ich folgende Funktion:

Code: Alles auswählen

def quadrat(n):
  print (n*(n+1)*(2*n+1))/6
Aber nun soll wie gesagt der Startpunkt variabel sein und ich weiß nicht wie ich die Formel anpassen muss.
Würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet.
modelnine
User
Beiträge: 670
Registriert: Sonntag 15. Januar 2006, 18:42
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Donnerstag 9. Februar 2006, 22:19

Quadratzahlen von 1 bis n:

n(n+1)(2n+1)/6

Quadratzahlen von m bis n:

Quadratzahlen von 1 bis n minus Quadratzahlen von 1 bis m-1

also:

n(n+1)(2n+1)/6 - (m-1)m(2m-1)/6

Das zusammenzufassen ist denke ich überflüssig, und auch nicht ganz einfach.

Also, als Python-Funktion:

Code: Alles auswählen

def quadratsumme(m,n):
    return (n*(n+1)*(2*n+1) - (m-1)*m*(2*m-1))/6
--- Heiko.
Dagon
User
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 22:03

Donnerstag 9. Februar 2006, 22:27

Genial... Danke!
Antworten