Sound rückwärts abspielen

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
weedy
User
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 7. Februar 2006, 16:04

Sound rückwärts abspielen

Beitragvon weedy » Dienstag 7. Februar 2006, 16:08

Hi!

Hab mal ne Frage... will einen Sound rückwärts abspielen lassen. Nach einigen versuchen hab ich in das Skript unserer Vorlesung geschaut.
Da steht das gleiche drin,was auch ich geschrieben habe.
Nur funktionieren will der Spaß nicht so richtig!
Hoffe ihr könnt mir schnell helfen!

Danke! weedy


Quelltext:

Code: Alles auswählen

def backwards(filename):
    source = makeSound(filename)
    dest = makeSound(filename)
    srcIndex = getLength(source)
    for destIndex in range(1, getLength(dest) + 1):
        srcSample = getSampleValueAt(source, srcIndex)
        setSampleValueAt(dest,destIndex,srcSample)
        srcIndex = srcIndex - 1
    play(dest)
    return dest


Edit (BlackJack): Code in Python-Tags gesetzt.
Python 47
User
Beiträge: 574
Registriert: Samstag 17. September 2005, 21:04

Beitragvon Python 47 » Dienstag 7. Februar 2006, 16:14

setz den code mal in pythontags!
mfg

Thomas :-)
weedy
User
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 7. Februar 2006, 16:04

Beitragvon weedy » Dienstag 7. Februar 2006, 16:16

in was für dinger?

arbeite noch net so lange mit dem Programm!
oder meinst du einrücken?? das hab ich gemacht! geht ja auch nicht so richtig!
der hat schon was gegen die erste zeile!

also: source=makeSound(filename)
N317V
User
Beiträge: 504
Registriert: Freitag 8. April 2005, 13:23
Wohnort: München

Beitragvon N317V » Dienstag 7. Februar 2006, 16:42

weedy hat geschrieben:der hat schon was gegen die erste zeile!

also: source=makeSound(filename)


Vielleicht gefällt ihm ja der gewählte Font nicht :-) SCNR

Nein, im Ernst: gibt es denn sowas wie eine Fehlermeldung oder schüttelt Dein Rechner nur angewidert den Kopf? (gut: *fast* im Ernst). Meine Glaskugel sagt: die Schlange hat keine Ahnung was "makeSound" sein soll. Ich nämlich auch nicht.
Es gibt für alles eine rationale Erklärung.
Außerdem gibt es eine irrationale.

Wie man Fragen richtig stellt
Python 47
User
Beiträge: 574
Registriert: Samstag 17. September 2005, 21:04

Beitragvon Python 47 » Dienstag 7. Februar 2006, 16:44

Wenn du einen post schreibst, gibt es oben vom Eingabefällt einen Python Button, da klickst du drauf, schreibst deinen eingerückten code rein und klickst wieder drauf!

Fertig! :P
mfg



Thomas :-)
weedy
User
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 7. Februar 2006, 16:04

Beitragvon weedy » Dienstag 7. Februar 2006, 16:46

jetzt kommt der Hammer:


ich arbeite mit JES oder Jython genannt... ist wie Python nur zur Bildbearbeitung. Da wir Python und Jython haben hab ich gedacht,,dass dier jemand rumläuft,der Ahnung davon hat. und JES kennt diese Befehle


(==> mit Python können ja nicht direkt Bilder bearbeitet werden! Darum Jython)
Benutzeravatar
Joghurt
User
Beiträge: 877
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 15:07

Beitragvon Joghurt » Dienstag 7. Februar 2006, 18:25

weedy hat geschrieben:(==> mit Python können ja nicht direkt Bilder bearbeitet werden! Darum Jython)
<Halb Off-Topic>Dafür gibt es PIL, die Python Imaging Library, dann kann auch Python Bilder bearbeiten</Halb>

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Don Terremoto