Python für Tk konfigurieren

Probleme bei der Installation?
Antworten
lbuega
User
Beiträge: 75
Registriert: Dienstag 15. April 2003, 08:51
Wohnort: Weissach

Dienstag 13. Mai 2003, 11:10

Hallo, wollt mit der GUI für mein Programm beginnen und bekomme nun bereits bei

Code: Alles auswählen

 import Tkinter
bekomme ich folgende Fehlermeldung:
import _tkinter # If this fails your Python may not be configured for Tk
ImportError: No module named _tkinter

Was muss ich wo ändern? Das _tkinter-Modul hab ich (irgendwo auf dem Rechner) schon gesehen (_tkinter.c im Verzeichnis include)
Muss ich das tk8.4.2 -Paket erst runterladen und installieren?
[-PAPST-]
User
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 8. Mai 2003, 12:20
Wohnort: Billinghausen
Kontaktdaten:

Dienstag 13. Mai 2003, 19:46

moin meister !

ne da muss man eigentlich nichts mehr runterladen !

da muss was bei der installation falsch gelaufen sein ! (glaube ich)

viel Spass noch !
Hier tanst der [-PAPST-] nackt auf dem Tisch !
Voges
User
Beiträge: 564
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 14:52
Wohnort: Region Hannover

Dienstag 13. Mai 2003, 20:22

Hallo!
[-PAPST-] hat geschrieben:ne da muss man eigentlich nichts mehr runterladen
Das kann man so pauschal nicht sagen. Ist abhängig von der verwendeten Python-Distribution und vom verwendeten Betriebssystem.
Jan
[-PAPST-]
User
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 8. Mai 2003, 12:20
Wohnort: Billinghausen
Kontaktdaten:

Mittwoch 14. Mai 2003, 09:11

okok !

aber ich bin mal davon ausgegangen das er die Standard installation für Windows genommen hat also den Python-IDLE 2.2 !

aber kannst ja nochmal genauer sagen was de installiert hast !

PS.: sorry für meine Pauschalität ! :D
Hier tanst der [-PAPST-] nackt auf dem Tisch !
lbuega
User
Beiträge: 75
Registriert: Dienstag 15. April 2003, 08:51
Wohnort: Weissach

Mittwoch 14. Mai 2003, 09:38

O.k. dass hat ja nicht wirklich weiter geholfen! Aber gerne hab ich mehr Details für Euch:
  • - ich entwickle sowohl auf einer AIX als auch auf einer UX (sind Unix-Workstations von IBM bzw. HP mit entsprechendem OS)
    - im Moment dreht sichs aber vorerst nur um die IBM, was hier i.M. jedoch mehr oder weniger eh keine Rolle spielt
    - installiert hab ich die neuste stable von Python (2.2.2), die als Source von python.org downgeloaded und dann mit der üblichen Prozedur (configure-make) installiert wurde.
    - das setup/config-file hab ich hierzu unverändert übernommen
Falls weitere Infos zweckdienlich sind bitte wissen lassen, ich werde versuchen diese dann zur Verfügung zu stellen.
hans
User
Beiträge: 728
Registriert: Sonntag 22. September 2002, 08:32
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Mittwoch 14. Mai 2003, 17:01

Ich habe mal auf meinem Linux nachgesehen. Mein Python ist in der Hauptsache im Verzeichnis /usr/lib/python2.2 installiert. Die Tkinter - Module finde ich in folgendem Unterverzeichnis.

Code: Alles auswählen

[hans@rosi python2.2]$ find . -iname "tkinter*" -print
./lib-tk/Tkinter.py
./lib-tk/Tkinter.pyc
./lib-tk/Tkinter.pyo
Hoffe, daß das bei AIX genauso ist und dir weiter hilft.

Hans
Voges
User
Beiträge: 564
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 14:52
Wohnort: Region Hannover

Mittwoch 14. Mai 2003, 20:25

Hallo lbuega! Ich mach mal hier weiter, bezieh' mich aber auf Dein letzten Beitrag im GUI-Forum.
Unter /user/lib/python2.2/lib-dynload findet sich bei mir (Linux) die alles entscheidene Datei _tkinter.so. Wenn ich die Datei umbenenne, dann bekomme ich exakt die Meldungen wie Du.
Die Dateiendung kann unter AIX anders heißen (.ld ?). Also am besten nach _tkinter.* suchen. Wenn Du nichts findest, ist klar, dass setup.py die Tcl/Tk-Libs nicht gefunden hat, aus welchen Gründen auch immer.
Jan
lbuega
User
Beiträge: 75
Registriert: Dienstag 15. April 2003, 08:51
Wohnort: Weissach

Donnerstag 15. Mai 2003, 11:15

Sorry, ich (Hans) habe dieses Posting von Ibuga kaputt editiert. (Eigentlich wollte ich nur zitieren). Ich habe Ibuga gebeten, dass Posting noch einmal zu erstellen. Ibuga hat geschrieben, dass er die Dateien zwar findet, jedoch nicht in den von Ihm vorgegebenen Pfaden.

Das ist mein edit

Was meint ihr, könnte es damit zusammen hängen? Bei dem Installationsvorgang über den Sourcecode (config, make, make install) kann/muss (?) man in einer Setup-file einige Einstellungen für TKinter (Pfadangaben zu allem möglichen) angeben, mit denen ich bereits etwas experimentiert habe, nachdem die Standardinst. nicht funktionierte. Hilft es evtl. wenn ich den Auszug aus der Setup einmal poste?
Also, das SetUp zu posten ist eigentlich keine schlechte Idee. Vielleicht sieht je jemand etwas was du nicht gesehen hast. Wenn du dieses Forum nicht zu mülle willst, kannst du ja das Setup im Just Testing Ordner unterbringen. Da wird es dann nach sieben Tagen gelöscht.

Hat Python keine Configdateien. Ich kann auf meinen System (RH 9)
soetwas wie ~/.python oder /etc/python.conf nicht entdecken. Demnach müsste die Deklaration der Pfade durch Umgebungsvariablen erfolgen, oder die Installation muß in default Veruzeichnisse erfolgen. Jemand anderer Ansicht?

Hans
lbuega
User
Beiträge: 75
Registriert: Dienstag 15. April 2003, 08:51
Wohnort: Weissach

Donnerstag 15. Mai 2003, 12:52

O.k. dann versuche ich meinen vorigen Beitrag nochmals zu rekonstruieren:

Top 1:
Die Suche nach "Tkinter*" hat folgendes Ergebnis
gebracht:

Code: Alles auswählen

[gcadc30:ci10ba10] /users/gcadc30/rp1ls4 : find . -name "Tkinter*" -print
./PYTHON/lib/python2.2/lib-tk/Tkinter.py
./PYTHON/lib/python2.2/lib-tk/Tkinter.pyc
./PYTHON/lib/python2.2/lib-tk/Tkinter.pyo
./projekt/python/Python-2.2.2/Lib/lib-tk/Tkinter.py
wobei die letzte Zeile das Verzeichnis ist in das ich python entpackt habe. PYTHON ist das Installationsvz., hier hatte ich eigentlich PYTHON/AIX angegeben. Dies Vz existiert auch enthält ebenfalls ein lib-Vz mit einem weitern Vz namens python2.2. was wiederum nur 2 weiter Vzs (config und lib-dynload) enthält.

Top 2:
Die Suche nache "_tkinter*" brachte folgendes zu Tage:

Code: Alles auswählen

[gcadc30:ci10ba10] /users/gcadc30/rp1ls4 : find . -name "_tkinter*" -print
./projekt/python/Python-2.2.2/Modules/_tkinter.c
./projekt/python/Python-2.2.2/PC/os2vacpp/_tkinter.def
./projekt/python/Python-2.2.2/PCbuild/_tkinter.dsp
jedoch ist dies nicht mein Installationsvz, sondern nur wie bereits i.d. letzten Zeile oben, das Vz. in das python entpackt wurde (...projekt/python)

Ist es bei Euren Installationen genauso, dass die _tkinter nicht im Installationsvz liegt und dazu nur als ".c" (o.ä.)?

@Hans: bzgl. der Configdateien hast du mich wahrscheinlich falsch verstanden. Du hast wohl Recht wenn du meinst dass Python keine hat. Ich meinte jedoch die "Setup.dist" (hat man evtl. nur, wenn man Python direkt vom Sourcecode über die Befehle configure, make und make install installiert) Aufgrund dieser Datei wird Python - je nach zugrunde liegendem OS einmalig zu Beginn - konfiguriert. Aufgrund dieser Daten wird dann mit make ein "install-file" erzeugt (sourecode compiliert) und anschließend erfolg erst die eigentliche Installation (soweit ich das richtig verstanden habe).

Top 3:
O.k., dass war nun mein voriger Beitrag gleich mit Antwort. Wenn ich aber nun schon dabei bin, dann aber auch gleich der Auszug aus der "Setup.dist" bzgl. Tkinter: sie befindet sich (wenn man den sourcecode entpackt) in dem Verzeichnis "Modules":

Code: Alles auswählen

...

# Path component for the Tkinter-related modules
# The TKPATH variable is always enabled, to save you the effort.
TKPATH=:lib-tk

...

# The _tkinter module.
#
# The command for _tkinter is long and site specific.  Please
# uncomment and/or edit those parts as indicated.  If you don't have a
# specific extension (e.g. Tix or BLT), leave the corresponding line
# commented out.  (Leave the trailing backslashes in!  If you
# experience strange errors, you may want to join all uncommented
# lines and remove the backslashes -- the backslash interpretation is
# done by the shell's "read" command and it may not be implemented on
# every system.

# *** Always uncomment this (leave the leading underscore in!):
# _tkinter _tkinter.c tkappinit.c -DWITH_APPINIT \
# *** Uncomment and edit to reflect where your Tcl/Tk libraries are:
#       -L/usr/local/lib \
# *** Uncomment and edit to reflect where your Tcl/Tk headers are:
#       -I/usr/local/include \
# *** Uncomment and edit to reflect where your X11 header files are:
#       -I/usr/X11R6/include \
# *** Or uncomment this for Solaris:
#       -I/usr/openwin/include \
# *** Uncomment and edit for Tix extension only:
#       -DWITH_TIX -ltix8.1.8.2 \
# *** Uncomment and edit for BLT extension only:
#       -DWITH_BLT -I/usr/local/blt/blt8.0-unoff/include -lBLT8.0 \
# *** Uncomment and edit for PIL (TkImaging) extension only:
#     (See http://www.pythonware.com/products/pil/ for more info)
#       -DWITH_PIL -I../Extensions/Imaging/libImaging  tkImaging.c \
# *** Uncomment and edit for TOGL extension only:
#       -DWITH_TOGL togl.c \
# *** Uncomment and edit to reflect your Tcl/Tk versions:
#       -ltk8.2 -ltcl8.2 \
# *** Uncomment and edit to reflect where your X11 libraries are:
#       -L/usr/X11R6/lib \
# *** Or uncomment this for Solaris:
#       -L/usr/openwin/lib \
# *** Uncomment these for TOGL extension only:
#       -lGL -lGLU -lXext -lXmu \
# *** Uncomment for AIX:
#       -lld \
# *** Always uncomment this; X11 libraries to link with:
#       -lX11
...
Das wäre soweit schon alles relevante gewesen.

Was meint ihr?
Bin über jeden Tipp/Hilfe dankbar.
hans
User
Beiträge: 728
Registriert: Sonntag 22. September 2002, 08:32
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Donnerstag 15. Mai 2003, 13:15

nein, das mit den Configdateien habe ich schon richtig verstanden. Klar es gibt Dateien, die beinhalten die Config für das Compilieren. Meistens gibts aber auch Config Dateien, welche den Urzustand eines Programmes wiedergeben, also die Defaultwerte enthalten. Da habe ich für Python noch nichts gefunden.

Hans
lbuega
User
Beiträge: 75
Registriert: Dienstag 15. April 2003, 08:51
Wohnort: Weissach

Freitag 23. Mai 2003, 13:27

So, nach vielen weiteren vergeblichen Versuchen habe ich nun Tcl, TK (je 8.3.5) und Python (2.2.2) compiliert und installiert bekommen und es läuft schön artig auf nem 4er AIX.

Aber erst nachdem ich es aufgegeben habe unter dem von mir gewünschten Pfad installiert zu bekommen. Nun liegt es eben im Standard /user/... -Pfad, findet artig alle seine Bibliotheken, Module, ...

Nur die integrierte Entwicklungsumgebung "idle" macht mir noch Schwierigkeiten. Diese wird mit "Segmentierungsfehler" abgebrochen - woran liegt das?
hans
User
Beiträge: 728
Registriert: Sonntag 22. September 2002, 08:32
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Freitag 23. Mai 2003, 15:07

Ibuega, ich verweise mal auf einen früheren Thread von mir, damals noch unte Suse. Joerg hatte mir seinerzeit geschrieben, wie man diese Fehler debuggen kann. Hoffe das geht auf deiner aix auch
http://python.sandtner.net/viewtopic.ph ... tion+fault

Hans
Antworten