Freie und komerzielle Editoren

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Benutzeravatar
snakeseven
User
Beiträge: 405
Registriert: Freitag 7. Oktober 2005, 14:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Freie und komerzielle Editoren

Beitragvon snakeseven » Donnerstag 19. Januar 2006, 13:07

Edit (Leonidas): Editor-Diskussion aus dem Thread "Daten an Subprocess übergeben bzw. im Subprocess auslesen ?" rausgetrennt.

Ich weiss, es nervt langsam, aber wenn ich Jens' Beispiel starte bekomme ich wieder eine Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

import subprocess

p = subprocess.Popen("python test2.py", stdin = subprocess.PIPE)
p.stdin.write("Fred vom Jupiter")
p.stdin.close()

print "ende"


ergibt das:

[code=]Traceback (most recent call last):
File "C:\Ablage\Python\PythonScripte\test2.py", line 3, in -toplevel-
p = subprocess.Popen('C:/Programme/Python24/pythonw.exe','C:/Ablage/Python/PythonScripte/test.py', stdin = subprocess.PIPE)
File "C:\Programme\Python24\lib\subprocess.py", line 493, in __init__
raise TypeError("bufsize must be an integer")
TypeError: bufsize must be an integer[/code]

Liegt das jetzt wieder an der IDLE ? Gibt es eine Möglichkeit, das mit einer anderen, besseren IDLE auszuprobieren ?

Gruss, Seven
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Donnerstag 19. Januar 2006, 13:09

snakeseven hat geschrieben:Gibt es eine Möglichkeit, das mit einer anderen, besseren IDLE auszuprobieren ?

Aber klar doch, nimm SciTE: [wiki]Scite Integration[/wiki] :lol:

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Donnerstag 19. Januar 2006, 14:31

jens hat geschrieben:Aber klar doch, nimm SciTE: [wiki]Scite Integration[/wiki] :lol:

Hi Seven!

Du kannst dir aber auch eine der anderen Gratis-IDEs anschauen.

http://stani.be/python/spe/
http://drpython.sourceforge.net/

Wenn du ein paar Kreuzer übrig hast, dann empfehle ich dir WingIDE auszuprobieren. Das ist bis jetzt die einzige IDE mit guter Codeverfollständigung. Die anderen scannen einfach nur deinen Code um herauszufinden, was du geschrieben hast und schlagen dir einfach nur Wörter vor. WingIDE durchsucht den Code und schlägt dir die Funktionen, Methoden, Variablenamen usw. gefiltert vor.

http://wingware.com/

Vielleicht kann das inzwischen PyDev für Exlipse auch, aber das konnte ich noch nicht probieren, da es mir noch nicht gelungen ist, es zum Laufen zu bringen.

http://pydev.sourceforge.net/

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Donnerstag 19. Januar 2006, 14:36

gerold hat geschrieben:Wenn du ein paar Kreuzer übrig hast, dann empfehle ich dir WingIDE auszuprobieren. Das ist bis jetzt die einzige IDE mit guter Codeverfollständigung. Die anderen scannen einfach nur deinen Code um herauszufinden, was du geschrieben hast und schlagen dir einfach nur Wörter vor. WingIDE durchsucht den Code und schlägt dir die Funktionen, Methoden, Variablenamen usw. gefiltert vor.


Falsch. Das geht auch mit scite, spe, Komodo, pydev...
Und Wing kommt bei weitem nicht an Komodo ran. Ist dafür auch günstiger.
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Benutzeravatar
Mr_Snede
User
Beiträge: 387
Registriert: Sonntag 8. Februar 2004, 16:02
Wohnort: D-Dorf, Bo

Beitragvon Mr_Snede » Donnerstag 19. Januar 2006, 14:45

Wollte nur mal http://www.python-forum.de/viewtopic.php?t=3544
als Liste für Editoren/IDEs in die Runde werfen.

cu Sebastian
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Donnerstag 19. Januar 2006, 15:08

blackbird hat geschrieben:Falsch. Das geht auch mit scite, spe, Komodo, pydev...
Und Wing kommt bei weitem nicht an Komodo ran. Ist dafür auch günstiger.

Hi Seven!

Wenn ich z.B. im WingIDE ein anderes Modul importiere, dann habe ich in diesem Moment die Funktionen des anderen Moduls im Codeverfollständiger.

Nach Eingabe von <Modulname>. schlägt Wing nur die Methoden, Funktionen usw. des anderen Moduls vor.

Ich habe sie alle durchprobiert. Aber du kannst auch blackbird glauben. Das liegt bei dir. Ich habe zu mindest nicht mehr die Zeit wieder alle durchzuprobieren.

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs

Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
snakeseven
User
Beiträge: 405
Registriert: Freitag 7. Oktober 2005, 14:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon snakeseven » Donnerstag 19. Januar 2006, 15:27

Hab 3 Dinger mal getestet:

Vim:
Bevor ich ein Python Script ausführen kann, muß ich es als .vim Datei abspeichern. Dann findet er diese Datei nicht !?? Vim wieder deinstalliert.

SPE:
Pfade setzen, Script reinladen, nix geht, weil er immer irgendwelche Argumente mit auf den Weg will. Was soll ich da reinschreiben, meinen Geburtstag ? Meine Lieblingsfarbe ? Habe ihn gleich wieder gelöscht.

SciTE:
Script reingeladen, F5 gedrückt, nichts passiert. Preferences oder Options zum Einstellen von Pfaden scheint es nicht zu geben. Ab damit ...

Bleiben noch die Kostenpflichtigen. WingIDE scheint mir ganz brauchtbar, ich denke auf den wird es hinauslaufen. Ich bin ein ungedultiger Mensch und will mich nicht mit Editoren aufhalten, deren Funktionsweise sich erst nach eingehender Literatur erschließt. Muss mich schon mit genügend anderen Stolpersteinen auseinandersetzen. Der Editor ist der Letzte, dem ich meine knappe Zeit opfern will, der hat einfach zu funktionieren :x

Danke Allen !!
Seven
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Donnerstag 19. Januar 2006, 16:03

snakeseven hat geschrieben:Vim:
Bevor ich ein Python Script ausführen kann, muß ich es als .vim Datei abspeichern. Dann findet er diese Datei nicht !?? Vim wieder deinstalliert.

[ ] du hast das vim Manual gelesen und verstanden

SPE:
Pfade setzen, Script reinladen, nix geht, weil er immer irgendwelche Argumente mit auf den Weg will. Was soll ich da reinschreiben, meinen Geburtstag ? Meine Lieblingsfarbe ? Habe ihn gleich wieder gelöscht.

[ ] du hast eine funktionierende SPE version ausgetestet

SciTE:
Script reingeladen, F5 gedrückt, nichts passiert. Preferences oder Options zum Einstellen von Pfaden scheint es nicht zu geben. Ab damit ...

[ ] du hast ins Wiki geschaut ([wiki]Scite_Integration[/wiki])

Ich hatte noch keine deiner Probleme. vim + python läuft von haus aus, aber richtig cool wirds erst mit den vielen Vim Skripten. SPE ist ein wunderbares ding und funktioniert auch von Haus aus. ScITE dito, kann aber sogar noch mit autocompletion ausgerüstet werden.

gerold hat geschrieben:Wenn ich z.B. im WingIDE ein anderes Modul importiere, dann habe ich in diesem Moment die Funktionen des anderen Moduls im Codeverfollständiger.

Nach Eingabe von <Modulname>. schlägt Wing nur die Methoden, Funktionen usw. des anderen Moduls vor.


Wie gesagt. Das geht mit scite und SPE auch.
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Donnerstag 19. Januar 2006, 18:11

blackbird hat geschrieben:SPE ist ein wunderbares ding und funktioniert auch von Haus aus. ScITE dito, kann aber sogar noch mit autocompletion ausgerüstet werden.

Hi blackbird!

Auch wenn die Codevervollständigung noch nicht an WingIDE heran reicht -- Spe hat sich sehr zum Positiven verändert. Das gebe ich gerne zu. Man kann jetzt wirklich schon etwas damit anfangen.

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs

Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
snakeseven
User
Beiträge: 405
Registriert: Freitag 7. Oktober 2005, 14:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon snakeseven » Donnerstag 19. Januar 2006, 18:21

Ich bin halt der Ansicht, dass die Grundfunktionen eines Python Editors ohne Handbuch ersichtlich sein müssen. Wenn ichs dann komfortabeler und vielseitiger will, mit integriertem Hilfedienst u.ä., dann konfigurier ich mir das pö a pö zurecht. Aber wenn schon die simpelste Anforderung an so ein Ding zu Fehlermeldungen führt, dann ist mir das einfach zu blöd. Script laden und "run" muss doch drin sein, ohne dass man vorher das Manual durchgeackert hat !? Das kann ja sogar die IDLE.

Grüße, Seven
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 19. Januar 2006, 18:45

snakeseven hat geschrieben:Ich bin halt der Ansicht, dass die Grundfunktionen eines Python Editors ohne Handbuch ersichtlich sein müssen. Wenn ichs dann komfortabeler und vielseitiger will, mit integriertem Hilfedienst u.ä., dann konfigurier ich mir das pö a pö zurecht. Aber wenn schon die simpelste Anforderung an so ein Ding zu Fehlermeldungen führt, dann ist mir das einfach zu blöd. Script laden und "run" muss doch drin sein, ohne dass man vorher das Manual durchgeackert hat !?

Genau, SciTE ist ein Editor der geht, von Haus aus. Skiripte starte ich sowieso von der Shell aus und wenn ich SciTE weiter anpassen will dann mach ich das (habe ich auch).

Ebenso vim, teilweise etwas schwer zu verstehen, aber es macht Spaß damit zu arbeiten.

Aber wenn du wirklich zu faul bist, das handbuch dir zumindest anzusehen, dann nimm das Geld aus den Taschen und zahl für Komodo/WingIDE. Ich habe nicht gezahlt sondern konfiguriert und habe meinen Kram perfekt laufen, so dass mir gar nichts aus Komodo oder der Wing IDE fehlt.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
snakeseven
User
Beiträge: 405
Registriert: Freitag 7. Oktober 2005, 14:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon snakeseven » Freitag 20. Januar 2006, 00:35

... dann nimm das Geld aus den Taschen und zahl für Komodo/WingIDE.


Na ist doch schön, wenn auch mal jemand Geld mit seiner Programmiererei verdient :D Seven
maguma

Beitragvon maguma » Freitag 20. Januar 2006, 13:08

hallo,

nimm MAGUMA, dass kann alles von haus aus...
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Freitag 20. Januar 2006, 13:52

maguma hat geschrieben:nimm MAGUMA, dass kann alles von haus aus...

Klingt ja gut. -- Gibt es auch Screenshots davon?
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs

Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
maguma

Beitragvon maguma » Freitag 20. Januar 2006, 14:42

also screens im google und dann bildersuche MAGUMA eingeben :D
dann kommen doch recht einige screens.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]