spezielles Programmierer Lexikon?

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Antworten
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Donnerstag 12. Januar 2006, 07:30

Gibts es eigentlich irgendwo ein spezielles Programmierer Lexikon??? Bin auf den Begriff "currying" gestoßen und weiß nicht was es ist :(

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
mawe
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1209
Registriert: Montag 29. September 2003, 17:18
Wohnort: Purkersdorf (bei Wien [Austria])

Donnerstag 12. Januar 2006, 07:53

Hi jens,

also ein eigenes Lexikon kenn ich nicht, aber Wikipedia ist immer ein guter Startpunkt. Schau mal hier und hier.

Gruß, mawe
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Donnerstag 12. Januar 2006, 08:19

Hm! Da hätte ich auch drauf kommen sollen :oops:

Naja, was haltet ihr davon, solche Begriffe (die nicht Python-Spezifisch sind) ins PythonWiki rein zu setzten?

Der Inhalt steht unter der 'GNU-Lizenz für freie Dokumentation', dann nehme ich mal an, wir könnten einfach Teile aus Wikipedia übernehmen und müßen nur darauf hinweisen/verlinken...

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
mawe
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1209
Registriert: Montag 29. September 2003, 17:18
Wohnort: Purkersdorf (bei Wien [Austria])

Donnerstag 12. Januar 2006, 08:24

Ein zweites Wikipedia also? ;)

Hmm, ich weiss nicht so recht, nicht Pythonspeziefisches hat im Python-Wiki IMO nicht viel verloren.
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Donnerstag 12. Januar 2006, 08:26

Nein ein zweites wikipedia soll es nicht werden :)

Naja, man könnte die Informationen von dort, im Wiki einbauen und einen direkten Zusammenhang zu Python beschreiben. Der ist mir nämlich im Fall "currying" nicht wirklich, nach dem lesen des Wikipedia Artikels, klar :oops:

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
mawe
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1209
Registriert: Montag 29. September 2003, 17:18
Wohnort: Purkersdorf (bei Wien [Austria])

Donnerstag 12. Januar 2006, 08:49

jens hat geschrieben: ... direkten Zusammenhang zu Python beschreiben. Der ist mir nämlich im Fall "currying" nicht wirklich, nach dem lesen des Wikipedia Artikels, klar
Da hilft dann vielleicht Google weiter ;) Versuchs mal mit python currying, da sind schon die ersten 3 Treffer sehr aufschlussreich. Vor allem der Artikel von David Mertz ist sehr gut.
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Donnerstag 12. Januar 2006, 08:52

Da hab ich mir wohl das falsche Wort ausgesucht, was... Denn mit map(), reduce(), filter() hab ich eigentlich nix am Hut. Die nutzte ich nie :)

Naja, ist vielleicht auch nicht so wichtig, zu wissen was curry wirklich ist...

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Donnerstag 12. Januar 2006, 16:56

jens hat geschrieben:Da hab ich mir wohl das falsche Wort ausgesucht, was... Denn mit map(), reduce(), filter() hab ich eigentlich nix am Hut. Die nutzte ich nie :)
Sie wurden ja größtenteils durch LC unnötig. Allerdings finde ich sie manchmal duch durchaus recht lustig zum coden.. bin ein armer Mensch der die Idee der Funktionalen Programmierung isgesammt gerne mag aber sie nicht wirklich für Alltagsprobleme einsetzen kann (so Sachen wie HTTP-Download sind weder in OCaml noch in Haskell trivial (keine Passenden Batteries included), mal sehen wie das in Scheme aussieht).
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
mr.hide
User
Beiträge: 108
Registriert: Montag 29. August 2005, 14:02

Donnerstag 12. Januar 2006, 16:58

Ja gibt es Informatikduden heißt es.

Bei Interesse poste ich die ISBN.
Grüße
Matthias

- Fluchen befreit von Kummer und Leid -
BlackJack

Freitag 13. Januar 2006, 00:12

Zur Ausgangsfrage: Es gibt das Free Online-Dictionary Of Computing

Ich versuchs mal mit currying: In einigen funktionalen Programmiersprachen bedeutet ``f 1 2 3`` nicht, dass die Funktion `f` mit den Argumenten `1 2 3` aufgerufen wird, sondern das erst die Funktion `f` auf `1` angewendet wird und das Ergebnis eine neue Funktion ist, die zwei Parameter entgegennimmt. Diese wird dann auf `2` angewendet und so weiter. In solchen Sprachen ist halt alles Funktion. Sogar Zahlen selbst wie z.B. `42`. Das ist eine Funktion die keine Parameter entgegennimmt und als Rückgabewert die Zahl `42` hat.

Funktionale Programmierung ist lustig. :wink:

Bei Python muss man das currying explizit von Hand mit einer entsprechenden Funktion machen machen z.B. mit einer ``lambda`` Funktion.
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Freitag 13. Januar 2006, 04:43

currying wird lustigerweise von django verwendet: http://code.djangoproject.com/browser/d ... ctional.py :P
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Clython
User
Beiträge: 151
Registriert: Samstag 21. August 2004, 13:58
Wohnort: Schweiz, BE-2500

Donnerstag 19. Januar 2006, 20:23

Auch eine gute Ressource für IT und Hacker Terminologie: http://catb.org/~esr/jargon/
Antworten