Ein Templatesystem (noch eins ;))

Stellt hier eure Projekte vor.
Internetseiten, Skripte, und alles andere bzgl. Python.
Antworten
Necoro
User
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 23. Dezember 2005, 01:11
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Freitag 23. Dezember 2005, 01:23

Bevor ich in dieses Forum guckte (also eben) wusste ich noch nicht einmal, dass es sowas noch ein paar Mal gib ... aber ich wurde eines besseren belehrt...
Nevertheless: Ich habe mich auch an ein Templatesystem gewagt (Name: N:PyTpl - Nec's Python Templatesystem) ... es war für mich auch u.a. ein Anfang in Python...

Zum Skript:
Es ist halt ein Templatesystem, d.h. es ersetzt bestimmte Tags (bei mir Taggys) durch vorgegeben Templates (bei mir (Tag)-Argumente)... Ich habe aber, wie ich das überflogen hab, eine andere Heransgehensweise an die Sache (vllt seh ich das nur auch net).
Leider kann es noch keine Schleifen (kommt aber noch) - dafür könnte es automatisch Sitemaps erstellen ^^

joa also:
Skript: hier
Template-Beispiele: hier
meine HP (welches mein System benutzt und von dem auch die Tpl-Beispiele sind ... man kann also mal gleich den Vergleich ziehen): hier

Das ganze ist als CGI ausgelegt, lässt sich aber innerhalb von zwei Minuten in etwas mod_python-kompatibles umwandeln ...

Also: Würde mich über etwas Feedback freuen =)

In diesem Sinne
gn8 =)
Nec

/edit: ich glaube, mir ist ein teil der unterschiede klar geworden:
1.) der user soll nix am quellcode ändern, sondern er bestimmt, wie die tags heißen - im template-file
2.) vererbung: wenn ich zwei sachen habe, die sich bis auf eine kleinigkeit gleichen, braucht doch nur das zweite vom ersten zu erben und das kleine Detail zu verändern =)
3.) html ist nur eine möglichkeit - es ist prinzipiell ein Templatesystem und kann für viel und nicht nur HTML eingesetzt werden
Inter Deum Et Diabolum Est!
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8481
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Freitag 23. Dezember 2005, 09:16

Das du das gesehen:
http://pythonwiki.pocoo.org/Template_Engines
http://www.python-forum.de/viewtopic.php?t=4231

Es gibt Templates wie Sand am Meer ;)

In Python selber gibt es auch zwei Methoden, mit dem sich aber keine Schleifen realisieren lassen:
Die String Formatting Operations und die Template-Strings

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Necoro
User
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 23. Dezember 2005, 01:11
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Freitag 23. Dezember 2005, 11:09

genau dieses template-wiki hab ich mir auch gestern angeschaut gehabt =) ... und obige Unterschiede festgestellt :) ... weil was ich so bei den Dokus gelesen hab, muss man dafür teilweise am Python-Skript rumbasteln ... nervige Angelegenheit, wie ich finde ;) --- ich will ja auch, dass das jmd verwendet, der so absolut keine Ahnung von Py hat ^^
Inter Deum Et Diabolum Est!
Necoro
User
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 23. Dezember 2005, 01:11
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Dienstag 27. Dezember 2005, 22:06

Soo ... Version 0.2 is da =) ... größte Verbesserung: es gibt Schleifen (sogar verschachtelte möglich ^^)
Inter Deum Et Diabolum Est!
Necoro
User
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 23. Dezember 2005, 01:11
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Donnerstag 5. Januar 2006, 17:51

So … nun ist N:PyTpl 0.3 raus:
Änderungen / Neuerungen:
- erlaubt konstante Tags / Taggys, welche in einer Schleife nicht mit durchlaufen werden
- Taggyflags stehen nun genauso wie bei Tagflags hinter dem Namen
- Systemtags, welche man nicht ändern sollte, haben nun immer die Form $__xxx__ –> Umbenennung einiger Systemtags
- Aliase für $LOOPEND und $LOOPSTART
- $PARENTS erlaubt nun zwei Argumente: das erste steuert den Templ.-namen - und das zweite den angezeigten
Und um nochmal auf die Ähnlichkeiten/Unterschiede zu anderen einzugehen: Jinja scheint das ein wenig so zu machen, wie ich ^^
Inter Deum Et Diabolum Est!
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Donnerstag 5. Januar 2006, 19:45

Necoro hat geschrieben:Und um nochmal auf die Ähnlichkeiten/Unterschiede zu anderen einzugehen: Jinja scheint das ein wenig so zu machen, wie ich ^^
Naja. Jinja ist da schon eine Spur größer :-)
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Necoro
User
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 23. Dezember 2005, 01:11
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Donnerstag 5. Januar 2006, 20:16

Es ging auch eher um die Herangehensweise ^^ ...
Inter Deum Et Diabolum Est!
Necoro
User
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 23. Dezember 2005, 01:11
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Montag 13. März 2006, 23:47

soo ... ist ein wenig Zeit vergangen ... habe gerade Version 0.5.1 fertiggestellt (ChangeLog: http://download.necoro.net/ChangeLog.npt) ... nun ja - und jetzt leide ich ein wenig unter einem "lack of ideas"...

hat jmd eine nette Idee, was man noch verwirklichen könnte? (jaja ... ich lasse net locker :lol: )

ich wollte noch eine gewisse Dynamik mit hereinbringen (Unterstützung für Inline-PHP und ~-Python) - hatte da schon was, aber musste denn feststellen, dass es nur für 2.4 funktioniert :/ ... *umschreiben ich das muss*

Aaaaaaalso: Wenn jmd Vorschläge, Verbesserungen (auch Verbesserungen am Quellcode) hat ... bin offen :)

btw: http://download.necoro.net/npt-0.5.1.tar.gz <--- aktuelle Version
Inter Deum Et Diabolum Est!
Antworten