fragen zu plone

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
mr.hide
User
Beiträge: 108
Registriert: Montag 29. August 2005, 14:02

Mittwoch 30. November 2005, 13:28

Hallo,

ich hoffe jemand von euch kennt Plone.

Ich würde gerne eine Onlinemesse machen.

In der Nutzer Ihre eigene kleine Seite erstellen können (mit begrenzter ANzahl an Bildern)um Ihr Unternehmen vorzustellen.

Forum usw. ist obligatorisch.

Würde das mit Plone gehen?
Was haltet Ihr von Plone allgemein?

Grüße
Matthias
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8483
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Mittwoch 30. November 2005, 13:32

Ich kenne Plone nur als Anwender und das ist auch schon einige Zeit her... Die Bedienung ist grauenhaft und der Look ist auch meist mies...

Du siehst ich halte von Plone generell nicht so viel :)

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
mr.hide
User
Beiträge: 108
Registriert: Montag 29. August 2005, 14:02

Mittwoch 30. November 2005, 13:42

Danke schon mal.

Naja, der Look ist halt Sache von den Templates - das muss ích sowieso überarbeiten.

Kennst du zufällig einen Link wo Plone im Einsatz ist?

Was fandest du an der Bedienung so schlimm

Grüße
Matthias
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Mittwoch 30. November 2005, 14:01

mr.hide hat geschrieben:Kennst du zufällig einen Link wo Plone im Einsatz ist?
http://www.ubuntu.com/
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Mittwoch 30. November 2005, 14:08

http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
mr.hide
User
Beiträge: 108
Registriert: Montag 29. August 2005, 14:02

Mittwoch 30. November 2005, 14:15

Hi,

sehe ich das richtige das du diese Seiten gemacht hast?

Eine Frage hätte ich dann.

Ist es möglich den Benutzern eine komfortable Möglichkeit zu geben dass Sie leicht eine Kleine Seite über Ihre Firma einrichten könen, mit evtl ein paar PDFs zum runterladen und ein paar Bildern?

Mir geht es vor allem um eine möglichst einfache Benutzerbedienung.


Weil sowas wie ein Forum, PN´s usw wird sowieso möglich sein ?
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Mittwoch 30. November 2005, 14:37

mr.hide hat geschrieben:ich hoffe jemand von euch kennt Plone.
Ich würde gerne eine Onlinemesse machen.

In der Nutzer Ihre eigene kleine Seite erstellen können (mit begrenzter ANzahl an Bildern)um Ihr Unternehmen vorzustellen.

Forum usw. ist obligatorisch.

Würde das mit Plone gehen?
Was haltet Ihr von Plone allgemein?
Hi Matthias!

Wenn ein Forum wirklich so wichtig ist, dann würde ich Plone nicht nehmen. Auch wenn alles andere mit Leichtigkeit machbar ist, aber es gibt noch kein wirklich gutes Forum für Zope/Plone.

Ich persönlich halte von Plone ziemlich viel, da es einem als Webentwickler relativ viel Arbeit abnimmt. Das Aussehen kann man durchgehend mit Stylesheets verändern und falls man mit der dreigeteilten Anordnung (LeftSlot | Content | RightSlot) nicht klar kommt, kann man sich über eine Seitenvorlage (main_template) so gut wie alles anpassen, ohne auf die Annehmlichkeiten von Plone verzichten zu müssen.

Eine recht einfache Lösung, um einem Kunden die Möglichkeit zu geben, eine Seite mit Bildern und evt. auch Anhängen einzurichten wäre **PloneArticle**.

Der Vorteil von *PloneArticle* ist, dass der Kunde nur Zugriff auf eine einzige Seite braucht. **In** dieses Seitenobjekt werden die Bilder und Anhänge gespeichert. Die Bilder können schon beim Erstellen der Seite hochgeladen werden. Das Layout kann vom Entwickler bestimmt werden. Es gibt schon mehrere Vorlagen, die bestimmen, wie, in welcher Größe und wo die Bilder in der Seite angezeigt werden sollen...

@Jens: Das Aussehen einer Plone-Site bestimmt der Programmierer und nicht Plone. Was beim ersten Betrachten blass aussieht, stellt sich später als Erleichterung für den Programmierer heraus. Es ist absichtlich so einfach gehalten. Dadurch wird es dem Programmierer vereinfacht, dieses Aussehen so an seine Bedürfnisse anzupassen wie er/sie es haben möchte.

Jede Content-Seite in Plone ruft die Hauptvorlage auf (main_template). Diese beschreibt das Aussehen der Plone-Seite. Die Hauptvorlage ruft für einzelne Teile, wie z.B. das Menü, der Kopf, der Suchbereich, oder der Fußbereich, andere Vorlagen auf. Diese werden also dynamisch in die Hauptvorlage eingebunden. Wird ein Bereich nicht angezeigt, dann wird dessen Vorlage auch nicht eingebunden. Das stellte sich für mich als sehr angenehm heraus, denn so ist es ziemlich einfach möglich, das Verhalten einzelner Teile, je nach angemeldetem Benutzer oder Speicherort zu verändern. ... (Wie üblich bin ich abgeschweift :wink: )

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Mittwoch 30. November 2005, 14:39

mr.hide hat geschrieben: sehe ich das richtige das du diese Seiten gemacht hast?
Da hast du schon recht, dass da irgendwie meine Hand mit im Spiel war. :mrgreen: :mrgreen:

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Mittwoch 30. November 2005, 14:45

mr.hide hat geschrieben:Weil sowas wie ein Forum, PN´s usw wird sowieso möglich sein ?
Hi!

Vielleicht findest du hier ein Forum, das dir bereits genügen würde. Es gibt aber derzeit *nichts*, was für Zope/Plone annähernd an den Komfort von phpBB oder andere PHP-Foren ran kommt.

http://www.contentmanagementsoftware.info/plone/forum

Wenn es nur um eine einfache Kommunikation zwischen dem Anbieter und dem Kunden geht, findest du sicher etwas.

Edit: Hier noch ein Link zu Chats:
http://www.contentmanagementsoftware.info/plone/chat

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
mr.hide
User
Beiträge: 108
Registriert: Montag 29. August 2005, 14:02

Mittwoch 30. November 2005, 14:51

gerold hat geschrieben: Wenn es nur um eine einfache Kommunikation zwischen dem Anbieter und dem Kunden geht, findest du sicher etwas.
Fantastisch, genau darum gehts. Ich danke dir.


Damit wurde ich vor dem Einsatz des von mir so verhassten PHP-jeder-Schüler-meint-er-kann-programmieren gerettet. :lol:


Nur eins noch, in der iX steht das die Major Updates schwierig sind, was hältst du davon?

Grüße
Matthias
mr.hide
User
Beiträge: 108
Registriert: Montag 29. August 2005, 14:02

Mittwoch 30. November 2005, 14:53

gerold hat geschrieben:Der Vorteil von *PloneArticle* ist, dass der Kunde nur Zugriff auf eine einzige Seite braucht. **In** dieses Seitenobjekt werden die Bilder und Anhänge gespeichert. Die Bilder können schon beim Erstellen der Seite hochgeladen werden. Das Layout kann vom Entwickler bestimmt werden. Es gibt schon mehrere Vorlagen, die bestimmen, wie, in welcher Größe und wo die Bilder in der Seite angezeigt werden sollen...
Eins noch, lässt sich das automatisieren, so dass jeder registrierte Nutzer so eine Seite hat?
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Mittwoch 30. November 2005, 15:03

@Jens: 8)

Hi Jens!

Damit du eine Vorstellung von der Website-Entwicklung mit Plone bekommst. Hier ein Beispiel:

http://www.mairs-beerengarten.at/

Das Erstellen dieser Website, inkl. Bilder bearbeiten, (allerdings ohne Content und ohne die Zeit, die dafür gebraucht wurde, um in den PHP-Shop [osCommerce] ein paar Hacks einzubauen), dauerte 15 Stunden.

Der große Vorteil für den Kunden ist, dass sich dieser seine Website selber mit Inhalt befüllen und ändern kann. Der WYSIWYG-Editor ist bereits eingebaut. Es funktioniert also alles vom Browser aus -- überall auf der Welt. Der Kunde kann andere Benutzer bestimmen, die einen Teil der Website bearbeiten dürfen, usw...

Damit wollte ich nur klar stellen, dass es auch Leute gibt, die Plone recht gerne verwenden. :wink:

Da Zope installiert werden muss, kann es nicht bei einem Billig-Hoster untergebracht werden. Das sehe ich jetzt nicht unbedingt als großes Problem an. Um 10 Euro im Monat bekommt man schon einen virtuellen Server gemietet, der ohne Schwierigkeiten mit zwei oder drei Zope-Instanzen klar kommt. Um 20 Euro ist so etwas schon mit garantierter Prozessorzeit und Speicher zu haben. Ich glaube kaum, dass eine Firma davor scheut, 20 Euro im Monat für die Internetpräsenz auszugeben.

Edit: Das liest sich ja fast so, als ob ich auf Kampf aus wäre, das ist aber nicht so. :? Wenn einer behauptet, dass Plone nicht gut ist, dann muss ich einschreiten und den Gegenpol darstellen. Das bin ich Zope/Plone einfach schuldig. :D

lg @ all
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Mittwoch 30. November 2005, 15:23

mr.hide hat geschrieben:Nur eins noch, in der iX steht das die Major Updates schwierig sind, was hältst du davon?
Hi Matthias!

Da ist schon etwas dran. Je mehr du an einer Site änderst, desto schwieriger wird das automatisch Update auf eine neuere Version.

Im Prinzip ist es schon so, dass sich die Plone-Entwickler darum bemühen, abwärtskompatibel zu bleiben. Das Problem ist wahrscheinlich die zukünftige Unterstützung von Zope3. Es wird ziemlich viel umgeschrieben, dass der Umstieg auf Zope3 einfacher wird. Auch gab es beim letzten Mal eine komplette Änderung der Contenttypen von CMF auf Archetypes. Die alten Contenttypen werden immer noch unterstützt, aber es tut sich im Moment einfach ziemlich viel.

Beim Umstellen von alten Plone-Sites mag es manchmal zu Schwierigkeiten kommen. Es lässt sich aber alles lösen. :D

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Mittwoch 30. November 2005, 15:28

mr.hide hat geschrieben:Eins noch, lässt sich das automatisieren, so dass jeder registrierte Nutzer so eine Seite hat?
Natürlich.

Nach dem Anmelden wird jeder Benutzer an das Skript "logged_in" weitergeleitet. In diesem Skript sollte es kein Problem sein, eine Seite anzulegen und den Benutzer zu dieser Seite weiterzuleiten. Was allerdings nur eine der möglichen Szenarien darstellt.

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
mr.hide
User
Beiträge: 108
Registriert: Montag 29. August 2005, 14:02

Mittwoch 30. November 2005, 15:37

Danke
Antworten