WSGIarea ist tot

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

WSGIarea ist tot

Beitragvon mitsuhiko » Dienstag 29. November 2005, 21:07

Sodale. WSGIarea ist jetzt offiziell gekillt worden :-)
WSGI ist zwar nach wie vor der richtige Weg, aber dafür braucht es kein WSGIarea. Einige meiner Module werde ich in Paste einspielen, die anderen einfach fallen lassen, da redundant.
Wer so waghalsig war sich WSGIarea anzutun ^^ der soll sich bitte www.pythonpaste.org ansehen. :wink:

Dafür gehts jetzt voll mit pocoo los, natürlich als WSGI Anwendung :-)
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Mittwoch 30. November 2005, 08:49

Hmmm!

Anscheinend unterstützt paste nur SCGI, FCGI, AJP, WSGI... Aber kein altes, normales CGI :cry: Somit kann ich damit überhaupt nichts anfangen und 99% aller WebSpace Besitzer auch nichts...

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Mittwoch 30. November 2005, 13:56

jens hat geschrieben:Anscheinend unterstützt paste nur SCGI, FCGI, AJP, WSGI... Aber kein altes, normales CGI :cry: Somit kann ich damit überhaupt nichts anfangen und 99% aller WebSpace Besitzer auch nichts...


Mein CGI Wrapper kommt nach Paste. Nebenbei ist der eigentlich auch nur vom PEP, also WSGI läuft 100% mit CGI.
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Mittwoch 30. November 2005, 14:24

Na dann kann ich mich ja doch auf was freuen... Ich hab nämlich bei pythonpaste.org gesucht und nicht wirklich was gefunden... Die Webseite bietet nicht wirklich viele Informationen... Auch die tracseiten ist etwas versteckt und leider wird das Wiki dort wohl nicht genutzt.

Ist es jetzt schon der Wrapper im SVN? Bleibst du bei der Entwicklung dabei, dh. entwickelst du da jetzt mit? Und ich gehe mal von aus, das pocoo nun paste nutzten wird, oder?

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Mittwoch 30. November 2005, 14:31

jens hat geschrieben:Na dann kann ich mich ja doch auf was freuen... Ich hab nämlich bei pythonpaste.org gesucht und nicht wirklich was gefunden... Die Webseite bietet nicht wirklich viele Informationen... Auch die tracseiten ist etwas versteckt und leider wird das Wiki dort wohl nicht genutzt.

Ich werde Ian mal darauf ansprechen, er hat selber gesagt, das er zu wenig Marketing macht.

jens hat geschrieben:Ist es jetzt schon der Wrapper im SVN? Bleibst du bei der Entwicklung dabei, dh. entwickelst du da jetzt mit? Und ich gehe mal von aus, das pocoo nun paste nutzten wird, oder?

Wrapper ist noch nicht im SVN, aber im WSGIarea SVN ist er noch.
Bei Paste werde ich nicht mitmachen, nur meinen Code beisteuern. Pocoo wird _kein_ Paste benutzen. Es wird eine einfache WSGI Anwendung, die allerdings mit paste.deploy zusammenarbeitet.
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Mittwoch 30. November 2005, 15:00

OK, nur so für's Protokoll... Hab ja gerade im IRC mit dir gesprochen... Damit der Thread hier nicht abbricht:

* Also du willst pocoo als WSGI Anwendung schreiben, aber kein WSGI-Server mitliefern.
* Entwickeln willst du mit deinem eigenen CGI WSGI Wrapper (an den ich Interessiert bin ;)
* Als DB-Anbindung bleibt es bei SQLObject (Da bin ich mal gespannt).
* Für's Sessionhandling nutzt du deine eigene Session WSGI Widdleware...
* und das ganze gibt es dann als Python Egg...

Wobei zum Thema Egg... Hat jemand eine Einführungs-URL... Ich hab nichts gescheites gefunden...

EDIT: http://peak.telecommunity.com/DevCenter/PythonEggs
Zuletzt geändert von jens am Mittwoch 30. November 2005, 15:13, insgesamt 1-mal geändert.

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Mittwoch 30. November 2005, 15:03

TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Mittwoch 30. November 2005, 16:53

PythonEggs sind was feines.. PJE hat schon tolle Sachen geschrieben. Ich stolper öfters über seine Codes :)

Welche Vorteile würde Paste denn bringen?
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Mittwoch 30. November 2005, 17:00

Also das überlege ich auch gerade, für mich persönlich:

Ich sehe eigentlich nur einen Vorteil bei WSGI... Und das auch nur, weil es damit möglich wäre PyLucid als CGI, FCGI und mod_Python laufen zu lassen... Da ich selber halt nur Webspace hab und nix installieren kann, bring aber auch das für mich erstmal nix...
Ich meine ich find simpleTAL nett und würde es gern weiter verwenden... Für die DB Anbindung und Sessionhandling hab ich meine eigenen Dinge schon fertig... Einen URL -> Methoden Mapper stellt quasi mein ModuleManager da...

Deswegen weiß ich nicht, ob ich erstmal vielleicht nur blackbirds CGI-WSGI-Wrapper einbauen sollte und die Finger von paste lassen soll... Das alleine wird schon eine menge Arbeit sein, denke ich...

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder