SQL / MySQL Tuts

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Michael

SQL / MySQL Tuts

Beitragvon Michael » Freitag 28. Oktober 2005, 10:42

Hallo,
ich habe gerade die docs durchgeschaut und leider nichts über die Anwendung mit MySQL herausgefunden.

Könnte mir jemand ein Tutorial nennen wo dies beschrieben ist?

Gruss Michael
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Freitag 28. Oktober 2005, 20:14

Dazu brauchst du das MySQLdb-Modul.

Aber warum sich überhaupt mit SQL rumärgern? Musst du eine vorhandene Datenbank benutzen oder magst du SQL so gerne? Es gibt ja Alternativen, die mehr dem Python Way of Life entsprechen.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Michael

Beitragvon Michael » Samstag 29. Oktober 2005, 07:35

Ich möchte Daten in einer Datenbank abspeichern.

Da ich bisher nur MySQL und Oracle Datenbanken verwende und diese auch sehr einfach fand dachte ich ich speichere meine Daten in in einer MySQL Datenbank.

Gruss Michael
Michael

Beitragvon Michael » Samstag 29. Oktober 2005, 07:37

Wie würde es mann den Python conform speichern?

Gruss Michael
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Samstag 29. Oktober 2005, 16:35

Michael hat geschrieben:Wie würde es mann den Python conform speichern?

Du kannst Daten über SQL speichern.. kein Problem.

Alternativ kannst du auch SQLObject oder ein anderes ORM nutzen: somit arbeitest du mit Objekten und SQLObject kümmert sich darum, diese Objekte mit SQL in eine Datenbank (SQLite, MySQL, PostgreSQL, Firebird, Sybase, SAP DB oder MSSQL) zu speichern.

Aber für die meisten Sachen finde ich pickle am einfachsten: Du sagst pickle, dass es eine Variable (egal was für eine, kann eine Zahl, ein String oder eine Klasse sein) in eine Datei speichern soll. Das tut es. Nun kannst du Python beenden und nochmal starten und sagst pickle, dass du die Variable aus der Datei wiederherstellen willst. Das tut es und du kannst damit genauso weiterarbeiten, als hättest du den Interpreter nie beendet. Sehr viel einfach geht wohl kaum.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: __deets__, Bing [Bot], Google [Bot]