Text Editor mit wxPython

Plattformunabhängige GUIs mit wxWidgets.
Gast

Text Editor mit wxPython

Beitragvon Gast » Samstag 22. März 2003, 13:19

Hallo Fangemeinde,

Ich möchte einen kleinen Text Editor in Wxpython programmieren.
wie würdet Ihr einen (vorerst primitiven,
später sollte er leicht erweiterbar sein) Editor schreiben ?

Datenstruktur: ein String pro zeile?
Baumstruktur für einzelne die einzelnen Datenelemente?

Welchen relativ einfachen Editor würdet Ihr mir "Vorbild" oder
"Schablone" empfehlen?
Frogedit von wxPython Sample Applications Basis? oder Python Idle?

Wer weiss eine Webseite, die beschreibt, wie man einen Editor
aufbaut oder entwirft?

Eine Menge Fragen :)

Vielen Dank im voraus
Benutzeravatar
hans
User
Beiträge: 728
Registriert: Sonntag 22. September 2002, 08:32
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon hans » Samstag 22. März 2003, 14:55

Na, dann erst mal viel Glück. Ichwill dich nicht davon abhalten, einen Editor zu schreiben, aber das kann ganz leicht ziemlich ausufern.

Du fragst nach einem Vorbild? Ich würde vi, vim, gvim und den Editor aus Boland Delphi empfehlen, andere wahrscheinlich den emacs (davon kenne ich nur das Tool "go psychatrist" :D ) und wieder andere schwören auf Notepad. Kommt ganz darauf an, was du damit erreichen möchtest.

Hans
kasimon
User
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 21. März 2003, 20:54
Wohnort: Kiel

Editor in Python

Beitragvon kasimon » Montag 24. März 2003, 13:39

Hi,

es gibt in "Programming Python" von O'Reilly eine pyedit-Beispielapplikation. Die ist zwar mit TkInter geschrieben, aber vielleicht hilft es dir trotzdem weiter. Von der Funktion her würde ich mich eher erst mal an Notepad und Konstorten orientieren, den emacs nachzuprogrammieren könnte leicht zu einer Lebensaufgabe werden :)

Praktische Ratschläge habe ich aber leider auch keine, trotzdem viel Glück!

kasimon
Gast

Beitragvon Gast » Samstag 29. März 2003, 14:47

Hallo Hans und Kasimon,

vielleicht verwerfe ich gleich wieder die Idee, es ist wahrscheinlich wirklich
aufwendig, sogar einen minimalen Editor zu entwerfen :)

Emacs und vi sind natürlich Utopie, ich hätte mir nur vorgestellt, einen
MDI Editor mit eigenen Makros (Funktionen), Suchen, ersetzen.
Das würde mir schon genügen für ein Erfolgsgefühl.

Danke und tschau,
Gast

Beitragvon Gast » Montag 14. April 2003, 08:45

Dummerweise meinen Namen nicht eingetragen (Francesco), daher bleibe ich jetzt bei "Gast". :)

CodeEditor von PythonCard ist das, was ich suchte.
Mal schauen, ob ich den Code verstehe.

verwendet STCStyleEditDlg und diese verwendet wxStyledTextCtrl aus wxPython.

Grüsse,

Francesco
Gast

Beitragvon Gast » Dienstag 22. April 2003, 11:51

Kannst nen IDLE Clone machen ;)

Jaja, ich werd mich gleich registrieren lassen
macpes
User
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 13. Mai 2003, 08:24

Re: Texteditor mit wxPython

Beitragvon macpes » Dienstag 13. Mai 2003, 08:33

Hallo zusammen,

ich habe mir letztens den Boa Constructor (Entwicklungsumgebung für wxPython) runtergeladen.

Unter /Docs/boa/guide/ findet sich dort ein "Getting Started Guide for Boa Constructor" in welchem die Erstellung eines einfachen Texteditors beschrieben wird.

Vielleicht hilft das ja weiter?

Grüsse
Markus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder