einfache oder doppelte Anführungsz. bei parameterübergabe

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Stefan.oe

einfache oder doppelte Anführungsz. bei parameterübergabe

Beitragvon Stefan.oe » Freitag 30. September 2005, 12:58

Hi,

ich hann da mal ein problem bei der übergabe von parametern an ein win32com-object:

excel = win32com.blabla("Excel.Application")
excel.open.blabla
excel.ActiveWorksheet.range('plip').Value = plop


^--- dies schreibt mir in mein aktives worksheet in die zelle mit dem namen <plip> den wert <plop>
unter excel darf ich den parameter in doppelten oder einfachen anführungszeichen angeben. unter pthon funktioniert nur die variante mit den einfachen anführungszeichen.

in der python language reference steht, dass python keinen unterschied macht. aber des stimmt doch sscheinbar nicht?

wie behandelt python denn nu wirklich in diesem fall den code?
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Freitag 30. September 2005, 13:20

Exakt gleich:

Code: Alles auswählen

>>> type('string')
<type 'str'>
>>> type("string")
<type 'str'>
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
stefan.oe

umpf

Beitragvon stefan.oe » Dienstag 4. Oktober 2005, 06:36

eben nicht!
siehe obiges beispiel!
N317V
User
Beiträge: 504
Registriert: Freitag 8. April 2005, 13:23
Wohnort: München

Beitragvon N317V » Dienstag 4. Oktober 2005, 10:05

@stefan.oe: Hab ich grad mit Excel 97 getestet und kann das leider nicht nachvollziehen. Bei mir geht's sowohl mit einfachen als auch mit doppelten Anführungszeichen.

EDIT: Dein Beispiel geht bei mir eigentlich überhaupt gar nicht; weder mit doppelten noch mit einfachen Anführungszeichen. Das Range-Objekt lässt sich bei mir nicht mit Namen ansprechen, nur mit Adresse. Das funktioniert aber unabhängig von den verwendeten Anführungszeichen.
Es gibt für alles eine rationale Erklärung.
Außerdem gibt es eine irrationale.

Wie man Fragen richtig stellt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]