Webprogrammierung wie bei einer GUI?

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
henning
User
Beiträge: 274
Registriert: Dienstag 26. Juli 2005, 18:37

Webprogrammierung wie bei einer GUI?

Beitragvon henning » Samstag 24. September 2005, 14:47

Moin!
Ich arbeite jetzt seit einiger Zeit mit mod_python und Cheetah an einem modularisierten Projekt, da das nun langsam zu wachsen anfängt, hab ich mir gedacht, wäre es evtl. gut sich frühzeitig Gedanken um eventuelle Performance- und Eleganzgeschichten zu machen.

Ich halte das ganze halbwegs objektorientiert, finde es aber schade, meine Objekte bei jedem Request neu anzulegen und die Initialisierungsarbeit tun zu lassen die aus "Schönheitsgründen" (Beautiful is better than ugly.) schon mal ihrerseits neue Objekte anlegt.
Versteht mich nicht falsch, ich weiß sehr wohl, was Session-Variablen sind, aber der Aufwand wäre ja noch größer, ich würde halt gerne so programmieren können, als würde mein script nur wenige Male durchlaufen (halt passend zum Ablauf einer Useraktion, die aber mehrere Requests haben kann) und zwischendurch nur mal den User "fragen" ob er nicht bestimmte Eingaben machen will.

Gibts zufällig ein Framework, dass das kann?
Ich hoffe, man versteht was ichmeine, ist schwer zu formulieren :-D

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder