Anfänger suicht Python-Kurs...

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
commander01
User
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 25. August 2005, 12:44

Donnerstag 25. August 2005, 12:51

Hallo, ich bin absoluter ANfänger im Zusammenhang mit python und bitte Euch um Hilfe: Welche Kurse gibt es, die ich sinnvollerweise auch online belegen sollte?
Welche Bücher sind für mich als Einstiegslektüre zu empfehlen?
Ich habe bislang mit VB und Filemaker/Filemakerskripte gearbeitet;ein wenig mit php experimentiert.

Jetzt möchte ich u.a. auf einer Linuxplattform mit der Erstellung eines Literaturdatenbanksystems auf PostgreSQL und/oder MySQL/InnoDB beschäftigen. Hierzu benötige ich auch geeignete Éingabe- und Ausgabemasken.
Diese frontends kann man doch auch in python schreiben!
Vielen Dank für Eure Hilfe.
commander01 :shock: :shock:
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Donnerstag 25. August 2005, 12:53


CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Donnerstag 25. August 2005, 14:47

commander01 hat geschrieben: Welche Bücher sind für mich als Einstiegslektüre zu empfehlen?
[...]
Hierzu benötige ich auch geeignete Éingabe- und Ausgabemasken.
Hi commander01!

Python ist sicher die für VB-Umsteiger geeignetste Programmiersprache. Ich komme auch aus der VB-Programmierung und bin nach kürzester Zeit mit Python klar gekommen.

Allerdings habe ich nichts gefunden, mit dem es so einfach wie in VB ist, eine grafische Oberfläche zu stricken. Mit Python kann man auf mehrere GUI-Bibliotheken zugreifen. Die interessantesten unter ihnen dürften PyGTK [1] (GTK [2]) , Tkinter (TK) [3] und wxPython [4] (wxWidgets [5]) sein.

Da bei Python normalerweise Tkinter schon mit dabei ist, bietet es sich an, kleine GUI's mit Tkinter zu machen. Da Tkinter nicht wirklich mächtig ist und unter Linux grauenhaft aussieht, erstelle ich große Programme mit PyGTK und kleine (weil nichts zusätzlich installiert werden muss) mit Tkinter. PyGTK hat den Nachteil, dass die GTK-Runtime unter Windows [6] erst installiert werden muss. Unter Linux ist das meinstens schon installiert, da Gnome, Gimp und viele andere Programme darauf basieren.

Was die Codevervollständigung angeht -- so ähnlich wie in VB kann es nur das kommerzielle Programm WingIDE [7]. Alle, mir bisher bekannten, frei erhältlichen Editoren kommen nicht annähernd an die Qualität der Codevervollständigung von WingIDE heran.

Ich habe mir zum Anfangen das deutsche "Python-Turorium" [8] von Guido Van Rossum durchgelesen. Danach habe ich noch das Buch "Einstieg in Python" von Thomas Theis und zur Entspannung "Python für Kids" von Gregor Lingl durchgelesen. Zum Nachschlagen (besonders für Tkinter) habe ich "Python GE-PACKT" von Michael Weigend. Für PyGTK gibt es, glaube ich, derzeit nur ein Werk -- das PyGTK-Tutorial [9], welches aber leider englisch ist. Zum Nachschlagen der GTK-Funktionen ist die englische PyGTK-Referenz ideal.

Mit GLADE [10] kann man zwar GTK-Oberflächen designen, da mir aber die Codevervollständigung von WingIDE wichtiger ist, als das freie Designen der Oberfläche, erstelle ich inzwischen meine grafischen Oberflächen mit der Hand. Das hört sich schlimmer an als es in Wirklichkeit ist. Wenn du dir das PyGTK-Tutorial durchliest, wirst es dir Schritt für Schritt erklärt, wie so etwas geht.

[1] http://www.pygtk.org/
[2] http://www.gtk.org/
[3] http://www.python.org/doc/2.4.1/lib/module-Tkinter.html http://www.pythonware.com/library/tkinter/introduction/
[4] http://wxpython.org/
[5] http://www.wxwidgets.org/
[6] http://gladewin32.sourceforge.net/
[7] http://wingware.com/
[8] http://starship.python.net/crew/gherman ... ns/tut-de/
[9] http://www.pygtk.org/pygtk2tutorial/
[10] http://glade.gnome.org/

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
ProgChild
User
Beiträge: 210
Registriert: Samstag 9. April 2005, 10:58
Kontaktdaten:

Freitag 26. August 2005, 11:42

gerold hat geschrieben:Mit GLADE [...] kann man zwar GTK-Oberflächen designen, da mir aber die Codevervollständigung von WingIDE wichtiger ist, als das freie Designen der Oberfläche, erstelle ich inzwischen meine grafischen Oberflächen mit der Hand. [...]
Wo ist denn das Probelm? Mit PyGTK kannst du die Glade Dateien direkt laden. Du lädst einfach die Galde Datei. Machst ein auto connect. Dann musst du nur noch die Funktionen anlegen, die du in der Glade Datei eingestellt hast. Das einzige, was die WingIDE nicht weiß, ist, wie die einzelnen Widgets heißen, aber die in Klassenvariablen zu speichern ist schneller gemacht, als das GUI von Hand erstellt...

Naja, jeder, wie er zurecht kommt.

@commander01
Ich hab hier einen Link zu einem guten Artikel zu Python PyGTK und Glade. Is leider Englisch.

Zu dem Artikel ist noch zu sagen, dass autoconnect auch leichter zu benutzten ist, als wie in dem Artikel beschrieben ist. Wie das geht kannst du den kommentaren entnehmen.
z.B.:

Code: Alles auswählen

window.signal_autoconnect( self )
Antworten