tkinterfenster reagiert nicht

Fragen zu Tkinter.
lukas

tkinterfenster reagiert nicht

Beitragvon lukas » Montag 22. August 2005, 14:33

hallo! bin gerade dabei python zu erlernen und da hab ich versucht ein tkinter-fenster zu machen, das erscheint bei mir aber nur hinter all den anderen fenster und es lässt sich kein knopf drücken, auch nicht schließen - einzig und alleine minimieren kann ich es.
(ich benutze MAC OS X, und macpython 2.4), den code hab ich von einer tutorialseite kopiert, daher vermute ich das ich dabei keinen fehler gemacht habe.

lg.
Benutzeravatar
Mr_Snede
User
Beiträge: 387
Registriert: Sonntag 8. Februar 2004, 16:02
Wohnort: D-Dorf, Bo

Beitragvon Mr_Snede » Montag 22. August 2005, 15:20

Bitte poste den Link zum Tutorial (bzw zu dem von dir verwendeten Code) oder (besser) poste den von dir verwendeten Code hier.

Sonst artet das Helfen in Hellseherei aus.

cu Sebastian
lukas

das ist mein code

Beitragvon lukas » Dienstag 23. August 2005, 00:02

# File: hello1.py

from Tkinter import *

root = Tk()

w = Label(root, text="Hello, world!")
w.pack()

root.mainloop()


danke im voraus.
lg. lukas
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Re: tkinterfenster reagiert nicht

Beitragvon gerold » Dienstag 23. August 2005, 08:11

lukas hat geschrieben: den code hab ich von einer tutorialseite kopiert, daher vermute ich das ich dabei keinen fehler gemacht habe.

Hi!

Du hast recht. In deinem Code ist kein Fehler -- der sollte so funktionieren.

Hat hier jemand Mac-Erfahrung? :?

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
lukas

Beitragvon lukas » Dienstag 23. August 2005, 17:01

nur um mal abzuklären das ich nicht einen prinzipiellen fehler mache, also ich führe das ganze so aus:

*starten von IDLE
*erstellen eines neuen fensters, den code einfügen und danach speichern als "test.py"
*und danach mit run module starten.

danach sollte es ja eigentlich gehen, oder???
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Dienstag 23. August 2005, 17:34

lukas hat geschrieben: *starten von IDLE

Hi!

Das liegt **wahrscheinlich** an IDLE.

Probier dein Skript mal über die Kommandozeile/Konsole (oder wie auch immer das beim Mac heißt) :-) zu starten.

Code: Alles auswählen

python deinskript.py


Wenn es damit funktioniert, wissen wir es genau.
IDLE macht/machte bei einigen Benutzern beim Ausführen des Codes Probleme. Das hängt damit zusammen, dass IDLE selbst schon ein TK-Inter-Programm ist und dann gibt es auch noch Probleme mit Threading.

Unter Windows würde ich dir raten, auf einen anderen Editor umzusteigen, aber für den Mac kenne ich keine Alternativen.

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs

Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Dienstag 23. August 2005, 17:42

http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs

Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
lukas

Beitragvon lukas » Dienstag 23. August 2005, 19:16

danke, über das terminal geht alles wie es sollte

luke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder