Python 2.4.1 im Windows/Novell-Netzwerk erreichbar

Probleme bei der Installation?
Antworten
brasil66
User
Beiträge: 27
Registriert: Mittwoch 20. Juli 2005, 19:01
Wohnort: Braunschweig

Dienstag 26. Juli 2005, 09:19

Hallo!

Wir haben hier bei uns ein Windows-Novell-Netzwerk und auf den PCs NT, 2000 oder XP. Und häufig müssen bei uns größere Datenmengen verschoben, verändert, konvertiert usw. werden. Alles Dinge die man einheitlich mit Python-Skripten erledigen könnte.

Meine Frage: Kann ich Python einmalig auf einem Netzlaufwerk installieren, so daß dieses von allen die darauf Zugriff und die dementsprechenden Rechte haben, erreicht werden kann? Oder muss ich Python auf jedem Rechner wo mal ein Skript laufen soll, individuell installieren?

Es wäre eine große Hilfe, wenn ich auf den jeweiligen Rechner nur den Pfad einrichten müsste, und den Nutzern dann nur noch sagen muß, wo sie das Skript finden ........

Danke!!
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Dienstag 26. Juli 2005, 09:49

Ich denke es geht auch ohne richtige Installation... Sicher bin ich mir da aber nicht... Probiers einfach mal aus :)

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Joghurt
User
Beiträge: 877
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 15:07

Dienstag 26. Juli 2005, 13:26

Der Python-Interpreter muss schon installiert werden.
Mit dem neuen MSI-Installer kann man aber glaube ich es so einrichten, dass Python automatisch auf allen Rechnern installiert wird; schau einfach mal auf der Python-Homepage nach.

Eine andere alternative wäre, die Skripten mit py2exe in ein Exe umzuwandenln.
brasil66
User
Beiträge: 27
Registriert: Mittwoch 20. Juli 2005, 19:01
Wohnort: Braunschweig

Dienstag 26. Juli 2005, 15:36

an py2exe habe auch schon gedacht ..... aber wegen eines 20-zeilen-skripts extra einen 6.6mb großen ordner mit allem krams zu erstellen erscheint mir ein wenig übertrieben ..... wobei, was kann ich den aus dem erstellten dist-ordner alles rausschmeißen?
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Freitag 29. Juli 2005, 20:04

Wieso sollte es nur mit Installation gehen? Einfach irgendwo einen Python-Ordner reinstellen und das wars. Wenn man *.py Dateien auch per Doppelkilck von python.exe starten lassen will, dann muss man das an den jeweiligen Rechnern, jedoch der Interpreter läuft auch ohne Installation.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Antworten