python und snmp (SNMP-Modul gesucht)

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
maxxle
User
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 12. Juli 2005, 13:54

python und snmp (SNMP-Modul gesucht)

Beitragvon maxxle » Dienstag 19. Juli 2005, 10:32

Hallo!

Hat jemand von euch schon mal mit SNMP gespielt?
Vielleicht gibt es ja ein vorgefertigtes Modul, das ihr empfehlen könnt?!?
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Re: python und snmp (SNMP-Modul gesucht)

Beitragvon gerold » Dienstag 19. Juli 2005, 10:49

maxxle hat geschrieben: Hat jemand von euch schon mal mit SNMP gespielt?
Vielleicht gibt es ja ein vorgefertigtes Modul, das ihr empfehlen könnt?!?

Hi!
Mit den Stichwörtern "python und snmp" findet Google.at an erster Stelle
http://pysnmp.sourceforge.net/

Ich kenne es zwar nicht, aber ausprobieren würde ich es an deiner Stelle schon mal.

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Leiserton

Beitragvon Leiserton » Dienstag 26. Juli 2005, 20:24

Ich persönlich finde pysnmp nicht sehr angenehm. Du solltest dir vielleicht auch mal
http://yapsnmp.sourceforge.net/
ansehen. Das setzt auf der Net-SNMP Library auf, die es für diverse Systeme gibt. Ein bisschen schade ist, dass net-snmp wie für Perl nicht gleich die Bindings für Python mitbringt.
Gast

Beitragvon Gast » Mittwoch 27. Juli 2005, 09:12

Leiserton hat geschrieben:Ich persönlich finde pysnmp nicht sehr angenehm.
[/quoute]

Da gebe ich dir zu 100% recht. Ist zwar schön, das pysnmp komplett in python geschrieben ist, jedoch fehlt es eindeutig an einer klaren Dokumentation. Auch die beigefügten Beispiele lassen nichts gutes erahnen.

[quoute]

http://yapsnmp.sourceforge.net/
ansehen. Das setzt auf der Net-SNMP Library auf, die es für diverse Systeme gibt. Ein bisschen schade ist, dass net-snmp wie für Perl nicht gleich die Bindings für Python mitbringt.


Habe ich mir ebenfalls angesehen und macht schon mal einen guten Eindruck. Ist nur schade, das ich das ganze auf einem SLES9-Produktivsystem aufsetzen sollte und da ist es ein komischer Beigeschmack selbstkompilierte Software aufzusetzen. Suse provided leider keine Pakete in der Beziehung.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder