Sniffer?

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Sonntag 29. Mai 2005, 11:48

Hoi

kennt jemand ein gutes(!) Beispiel zum Gebrauch der Sniffer-Klasse vom csv-Modul? Docs, PEP 305 und Googlen bringen leider keine Klarheit wie es funktioniert und wie gut es funktioniert ...

Gruß,
Christian
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Sonntag 29. Mai 2005, 15:47

Also ich habe mal die Doku zu csv durchgelesen und drauflosgetippt:

Code: Alles auswählen

# beispielcsv aus wikipedia
samp = """Stunde;Montag;Dienstag;Mittwoch;Donnerstag;Freitag
1;Mathe;Deutsch;Englisch;Mathe;Kunst
2;Sport;Französisch;Geschichte;Sport;Geschichte
3;Sport;"Religion ev;kath";Kunst;Deutsch;Kunst"""

import csv
s = csv.Sniffer()
d = s.sniff(samp)
# nun ist de der dialekt, kannst auch mal mit dir reinschauen und ggf. auch verändern
# und nun registrieren
csv.register_dialect('wp', d)
# und nutzen
r = csv.reader(csvfile, dialect='wp')
Ich hoffe das hilft dir..
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Sonntag 29. Mai 2005, 19:21

Jein, nach ein bißchen rumspielen meinerseits, finde ich es trotzdem zu unflexibel - also werde ich doch weiter brav Funktionen für versch. Dateiformate schreiben. Mein Problem ist nämlich, daß x Istrumente scheinbar x*3 verschiedene csv-Formate erstellen. Bei älterer Software gibt es allerdings vielleicht auch einen x*log(x) Zusammenhang ... Ob das jetzt eine echte Gesetzmäßigkeit ist, sei mal dahingestellt - aber es nervt! (Na ja, weil ich im Gegensatz zum Rest meiner Gruppe zu faul bin alles per Hand mit copy & paste zu überführen, habe ich inzwischen habe schon eine ganze Reihe von Funktionen für versch. Formate erstellt.)

Dennoch vielen Dank,
Christian

PS Wir haben 12 grundverschiedene Instrumente, den Rest kann man sich ja ausrechnen ...
Antworten