Problem mit os.popen3 unter Linux

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
2bock
User
Beiträge: 94
Registriert: Freitag 12. September 2003, 07:58
Wohnort: 50.9333300 / 6.3666700

Dienstag 24. Mai 2005, 12:57

Hi.

Ich habe einen Daeon geschrieben, der auf einem Linux System läuft und der weitere Daemon's starten soll. Mein Daemon startet die anderen zwar, doch in der Przeßübersicht werden für jeden weiteren Child Daemon ein <defunct>
angezeigt. Und der normale Dienstaufruf. Die defunct's kommen wahrscheinlich durch einen Fehler bei os.popen3 zustande.
Kann mir jemand sagen was dieser Rückgabewerte von os.popen3 bedeutet?

<open file '<fdopen>', mode 'w' at 0x40213da0> <open file '<fdopen>', mode 'r' at 0x40213aa0> <open file '<fdopen>', mode 'r' at 0x40213b20>

Danke für eure Antworten

Greetz from 2bock :wink:
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Donnerstag 8. September 2005, 14:42

popen3 wirft 3 File Descriptor (heißen die so?) Obejte zurück
also so aufrufen:

Code: Alles auswählen

stdin, stdout, stderr = popen3.popen3("fdisk")
War es das was du gemeint hast?

//Edit: stdout <-> stdin :wink:
Zuletzt geändert von mitsuhiko am Donnerstag 8. September 2005, 15:27, insgesamt 1-mal geändert.
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
2bock_not_logged

Donnerstag 8. September 2005, 15:17

S.o.

Greetz from 2bock ;-)
Antworten