Bin zu blöd zum zählen !!

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
lakeck
User
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 20. April 2004, 16:19

Freitag 13. Mai 2005, 11:38

Hallöle,

ich bearbeite ein Textfile (open (... "r"),, das ich nach bestimmten Kriterien
filtere.

Praktisch so:

Code: Alles auswählen

zeilen = einlesen.readlines()
 
    for z in zeilen:
    	if z[0:2] == "bla" and z[121:129] !="blubber":
                     if z[6:9] == "schmock":
                     ausgeben.writelines("A: " +z[6:9] +"," +"  B: " +z[15:26] +"\n")
Nun schreibt er mir die entsprechenden Zeilen sauber weg ...

Ich möchte aber eigentlich nur wissen, wieviele Zeilen das sind, die
meinem Suchkriterium entsprechen, also Zeilenanzahl.

Wie bekomme ich denn da einen "count" o.ä. eingebaut ??


Munter bleiben !!
Lakeck
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Freitag 13. Mai 2005, 11:43

lakeck hat geschrieben: ich bearbeite ein Textfile (open (... "r"),, das ich nach bestimmten Kriterien
filtere.
Hi lakeck!

Ich denke mal, du siehst den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr :wink:

Code: Alles auswählen

zeilen = einlesen.readlines()
zaehler = 0
for z in zeilen:
    if z[0:2] == "bla" and z[121:129] !="blubber":
        if z[6:9] == "schmock":
            zaehler += 1
print zaehler
mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
lakeck
User
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 20. April 2004, 16:19

Freitag 13. Mai 2005, 14:48

Danke Gerold !!

##!' GRMBL ***

... jetzt knobel ich hier, wie ich das "print"
in ein write() umleite ... um Files zu erzeugen.


Munter bleiben !!
Lakeck
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Freitag 13. Mai 2005, 16:52

lakeck hat geschrieben: ... jetzt knobel ich hier, wie ich das "print"
in ein write() umleite ... um Files zu erzeugen.
Hi Lakeck!

Und so geht's weiter:

Code: Alles auswählen

zeilen = einlesen.readlines()
zaehler = 0
for z in zeilen:
    if z[0:2] == "bla" and z[121:129] !="blubber":
        if z[6:9] == "schmock":
            zaehler += 1
f = file("irgendeinedatei.txt", "w")
f.write("Zaehler: %s" % zaehler)
f.close()
mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Antworten