kann man, soll man sich was sparen?

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Gast

kann man, soll man sich was sparen?

Beitragvon Gast » Donnerstag 5. Mai 2005, 15:10

hallo zusammen,

ich habe ein programm geschrieben, das wie folgt funktioniert:


1. download einer liste von dateien (html) in eine gui,
2. auswahl und angabe was gesucht und ersetzt werden soll,
3. download der auswahl,
4. die dateien werden gelesen,
5. die änderungen werden durchgeführt,
6. die runtergeladenen dateien werden überschrieben,
7. hochladen jeder datei.

meine frage, kann man sich das abspeichern der neuen version am rechner sparen und das irgendwie beim raufladen erledigen?

also 6. und 7. werden ein punkt sozusagen,

also wie müsste man das hier ändern, wenn es ginge:

bei 6. wird die funktion aufgerufen:

Code: Alles auswählen

def write_new_file(filename,content):
   
    f=file(download_dir+'/'+filename,'w')
    f.write(content)
    f.close()


anschliessend

Code: Alles auswählen

    def ftp_upload(self,filename,upload_path):
       
        self.conn.storlines('STOR %s' % filename,
                       open(upload_path+'/'+filename, 'r' ))


grüße

rolgal
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Re: kann man, soll man sich was sparen?

Beitragvon gerold » Donnerstag 5. Mai 2005, 15:31

rolgal hat geschrieben: meine frage, kann man sich das abspeichern der neuen version am rechner sparen und das irgendwie beim raufladen erledigen?

Hi Rolgal!
Du könntest mit StringIO arbeiten. Damit machst du, sozusagen, aus einem String ein File-Objekt.

Code: Alles auswählen

    def ftp_upload(self,filename, content):
        from StringIO import StringIO
        f = StringIO(content)
        self.conn.storlines('STOR %s' % filename, f)
        f.close()

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Gast

Beitragvon Gast » Donnerstag 5. Mai 2005, 15:36

hi gerold,

genau sowas in der art ist mir vorgeschwebt, werde ich doch gleich mal ausprobieren,

danke einstweilen

@edit:
jo des funzt, geil!

gruß

rolgal

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder