Für Numpy/Numarray-Nutzer: Numpy vs. Numarray vs. Numeric3

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Antworten
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Dienstag 3. Mai 2005, 20:24

Hi,

heute morgen habe ich auf der Numpy-Mailingliste eine Anfrage gestellt, wie denn der Entwicklungsstand von Numeric3 ist, weil ich demnächst etwas in dieser Richtung schreiben will und nicht mit drei bis vier verschiedenen APIs jonglieren will. (Näheres im Archiv der Mailingliste)

Konrad Hinsen, einer der Macher von SciPy, war der Einzige, der mir antwortete:
My advice would be to stick to the common interface of Numarray and NumPy if you can. If you can't - well, then you are facing a difficult choice
Das baut auf, nicht war? - Ich übersetzte das mal mit: "Numarray und Numpy werden bis auf weiteres getrennt leben; Numeric3 wird nicht innerhalb des Zeitraumes eines größeren Programmierprojektes (so hatte ich gefragt) kommen."

Gruß,
Christian
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Mittwoch 4. Mai 2005, 12:37

Nachtrag:

Der Travis Oliphant hat mir noch geschrieben. Und seiner - nicht unwesentlichen - Meinung nach gilt zusätzlich folgendes:

- Numeric3 wird in den nächsten paar Monaten in SciPy Numarray und Numpy ersetzen.
- Bis auf weiteres soll man auf der C-Seite nur das API von Numpy nehmen.

Gruß,
Christian
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Mittwoch 4. Mai 2005, 17:14

Ist doch deprimierend: Numpy hat eine höhere Versionsnummer als GNU Emacs, alle sagen Numarray ist besser, dieses wird kaum genutzt, und ein neues ist in der Mache. Was soll das?
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Mittwoch 4. Mai 2005, 18:23

Hoi,

was die Versionsnummer angeht: Na ja, die sind auch bei anderen Projekten nicht immer sehr aussagekräftig. Numpy hat eben eine rege Entwicklergemeinschaft.

Aber zu Deiner eigentlichen Frage: "Numeric3" soll ja der Versuch sein Numpy und Numarray wieder zu vereinen. Beide Seiten haben sich über die Ziele verständigt und sitzen offenbar auch an der Verwirklichung. Für die Übergangszeit ist das natürlich blöd, weil man sich auf nichts mehr richtig verlassen kann.

Ich persönlich finde Numarray auch besser: Es ist besser dokumentiert (Doku im Stil der Python-Doku; sehr detailliert), es arbeitet schneller mit großen arrays (was für mich wichtig ist) und ist irgendwie eingängiger, besser durchdacht erscheinend. Numpy hat halt ein paar Jährchen mehr auf dem Buckel.

Die Ideen, die in der letzten Zeit in der Mailingliste (siehe ebenda) diskutiert wurden finde ich allesamt ziemlich gut. Ich brauchte halt Klarheit bezüglich einiger Punkte und habe die Antworten hier mal zusammengefasst - interessiert vielleicht ja jemanden.

Gruß,
Christian
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Mittwoch 4. Mai 2005, 18:56

Ich finds ja auch durchaus in Ordnung das du das postest, wenn ich damit etwas anfangen würde, wüsste ich schon waran ich bin :)

Na dann hoffen wir, dass Numeric3 (30.0 *g*) gut wird.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Freitag 30. September 2005, 12:38

Scipy Core
So, nun endlich gibt es das neue Scipy Core (aka Numeric3) Modul (z. Zt. in der Beta Version). Nähere Infos hier.

Gruß,
Christian
Antworten