~

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
Gast

Freitag 29. April 2005, 10:01

Hallo Allezusammen,

Folgendes Problem: Unter Linux gibt es doch die Moeglichkeit anstelle von home/benutzer/datei
einfach ~/datei zu schreiben und somit wird immer das aktuelle benutzerverzeichnis ausgewehlt! Jedoch hab ich bei python das Problem, dass er mir immer wieder sagt, das Verzeichnis oder die Datei existierten nicht, wenn ich den String "~/Pfad/Pfad2" per os.chdir() an die shell uebergebe!

Bitte um dringende Hilfe

MfG

Christoph
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Freitag 29. April 2005, 12:35

Python ist eine schöne Sprache.

Code: Alles auswählen

import os.path
os.path.expanduser('~')
Das os.path-Modul kann einiges, den Rest kann glob.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
BlackJack

Freitag 29. April 2005, 20:47

Anonymous hat geschrieben:Hallo Allezusammen,

Folgendes Problem: Unter Linux gibt es doch die Moeglichkeit anstelle von home/benutzer/datei
einfach ~/datei zu schreiben und somit wird immer das aktuelle benutzerverzeichnis ausgewehlt!
Das ist keine Eigenschaft von Linux, sondern von der verwendeten Shell. Das funktioniert also nur in der Shell direkt oder in Shell-Skripten "automatisch".
Antworten