String-Variablen-Problem

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Ronald
User
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 12. April 2005, 09:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

String-Variablen-Problem

Beitragvon Ronald » Dienstag 12. April 2005, 09:51

Hi,

ich beschäftige mich erst seit ein paar Tagen mit Python und habe noch einige Startschwierigkeiten.

Ich habe zum Testen ein Gästebuch geschrieben und möchte per HTML ein Prozentzeichen ausgeben (für die Tabellenbreite).

Allerdings möchte Python da kein Prozent hinschreiben, sondern denkt, dass es eine Variable wäre. Wie kann ich das bewerkstelligen? :) Auskommentieren mit \ geht leider nicht.

Ich habe es erst einmal so - recht unsauber wie ich finde - gelöst:

Code: Alles auswählen

print """<table width=\"60%s\" height=\"100\" align=\"center\" style=\"border-style: solid; border-width: 1px; border-color: #000000; font-size: 12px;\">
         <tr>
            <td valign=\"top\"><a href="mailto:%s">%s</a></td>
            <td valign=\"top\">%s</td>
         </tr>
         <tr>
            <td valign=\"top\" colspan=\"2\"> </td>
         </tr>
         <tr>
            <td valign=\"top\" colspan=\"2\">%s</td>
         </tr>
      </table>
      <br />
      <br />""" % ("%", i["EMail"], i["Name"], Eintrag, i["ErstelltAm"])
mawe
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1209
Registriert: Montag 29. September 2003, 17:18
Wohnort: Purkersdorf (bei Wien [Austria])

Beitragvon mawe » Dienstag 12. April 2005, 10:14

Hi!

Bin mir jetzt nicht sicher ob ich Dich richtig verstehe, aber ein % kannst Du so schreiben:

Code: Alles auswählen

print "%i %%" % 100


Gruß, mawe
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Dienstag 12. April 2005, 12:28

Innerhalb von Zeichenketten die mit 3 '"' eingeleitet und beendet werden braucht man einzelne '"' übrigens nicht durch '\' schützen.
Ronald
User
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 12. April 2005, 09:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Ronald » Dienstag 12. April 2005, 13:17

Danke, das mit dem %% war's! :roll:


Innerhalb von Zeichenketten die mit 3 '"' eingeleitet und beendet werden braucht man einzelne '"' übrigens nicht durch '\' schützen.


Danke für den Hinweis!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mollyman