Unterschiede neue Version

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
Colonia
User
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 21:24

Freitag 21. Dezember 2012, 21:49

Hallo,
also erstmal vorneweg ich habe vom Programmieren wirklich null ahnung würde aber gerne damit anfangen.
Ich habe das Buch: Python für Kids da ich davon ausgehe dass dieses Buch wirklich am Anfang anfängt.
Da Problem ist das ich das Buch in der 3. Auflage habe und es bereits eine neuere Version gibt und diese behandelt die neueste Version von Python zumindest so wie ich das mitbekommen habe.
Kann man auch mit der 3.Auflage lernen wie man in der neuesten Version von Python programmiert oder sind die Unterschiede wirklich deutlich ?
Mfg
Dexter1997
User
Beiträge: 92
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2012, 21:13

Freitag 21. Dezember 2012, 22:06

Meinst du die Unterschiede zu älteren Versionen?
Ich kann's nur empfehlen das neueste zu lernen, ich ärgere mich auch ein altes Buch gekauft zu haben, so lerne ich nun wie man mit python 2.6 umgeht, python 3 sieht aber cooler aus, und ist aktueller.
also kannst du ohne schlechtes gewissen mit dem buch lernen meiner meinung nach
Colonia
User
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 21:24

Freitag 21. Dezember 2012, 22:10

Genau, ich meine die Unterschiede.
Das Buch was ich habe behandelt aber eben nicht die neueste Version.
Also müsste ich mir dann doch die neueste Version des Buches zulegen oder kannst du mir vielleicht ein anderes Buch empfehlen für totale Anfänger ?
Dexter1997
User
Beiträge: 92
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2012, 21:13

Freitag 21. Dezember 2012, 22:17

nein, das musst du nicht, denke ich. welche version behandelt denn dein buch genau?
BlackJack

Freitag 21. Dezember 2012, 22:17

Innerhalb einer Major-Version sind die Unterschiede in der Regel nicht so gross. Selbst zwischen Python 2 und Python 3 ist der Sprung nicht wirklich riesig. Darum weiss ich auch nicht wie 3 „cooler” aussehen kann. Für den praktischen Einsatz kann man Python 3 auch noch nicht für alles empfehlen. Das kommt ganz darauf an, ob die Bibliotheken die man verwenden möchte, überhaupt für Python 3 verfügbar sind.
Colonia
User
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 21:24

Freitag 21. Dezember 2012, 22:24

Im Internet steht das Buch ist 2008 erschienen und das ist halt die Frage ob sich so viel getan hat das ich mir ein neues Buch kaufen muss oder ob das reicht.
Dexter1997
User
Beiträge: 92
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2012, 21:13

Freitag 21. Dezember 2012, 22:38

Ob das "reicht" muss glaub ich jeder selbst entscheiden. wenn du an der programmierung drann bleibst wirst du in python auch "heranreifen" und deinen weg finden.
mein buch "Hello World" greift auch auf python 2.5 zurück, und im großen und ganzen bin ich mit damit zufrieden.
ich denke "veraltet" ist deine version nicht.
Benutzeravatar
jbs
User
Beiträge: 953
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2009, 13:13
Wohnort: Postdam

Freitag 21. Dezember 2012, 23:12

Die Grundlagen werden die gleichen sein. Python entwickelt sich ja nicht auf einmal in eine vollkommen andere Richtung.
[url=http://wiki.python-forum.de/PEP%208%20%28%C3%9Cbersetzung%29]PEP 8[/url] - Quak!
[url=http://tutorial.pocoo.org/index.html]Tutorial in Deutsch[/url]
Colonia
User
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 21:24

Freitag 21. Dezember 2012, 23:30

Alles klar.
Ich habe gerade mal so die ersten Seiten des Buchs gelesen und dort wird von einem Programm namens "xturtle" gesprochen weiß einer wo ich das runterladen kann ?
Finde es nirgends.
BlackJack

Freitag 21. Dezember 2012, 23:44

@Colonia: Das ist seit Python 2.6 als `turtle`-Modul in der Standardbibliothek enthalten.
Colonia
User
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 21:24

Freitag 21. Dezember 2012, 23:47

Ok danke.
Benutzeravatar
dodo
User
Beiträge: 73
Registriert: Mittwoch 10. November 2010, 13:43

Montag 24. Dezember 2012, 13:26

Was Colonia's Frage angeht,
Kann ich maximal sagen, dass es sich nun bei print um eine Funktion und nicht um ein Schlüsselwort handelt und raw_input() jetzt durch input() zu ersetzen ist.

Wobei mich auch interessieren würde, warum in Python 3 einige Module fehlen... Man müsste ja meinen Python entwickelt sich vorwärts :D
Ich musste einige Programme umschreiben als ich Python 3 nahm, damit sie noch funktionierten, (nicht nur print und Co! ) Einige Programme wurden sogar noch umständlicher als sie schon waren.(ich und Ordnung...)
Wo ist zum Beispiel das urllib-Modul geblieben? Gibts da ne Alternative?
Geht nicht gibts nicht(Das gilt auch für Python)!
Benutzeravatar
sparrow
User
Beiträge: 1476
Registriert: Freitag 17. April 2009, 10:28

Montag 24. Dezember 2012, 13:29

dodo hat geschrieben:Wo ist zum Beispiel das urllib-Modul geblieben? Gibts da ne Alternative?
Du hast nicht richtig geschaut...

Code: Alles auswählen

sparrow@terra:~$ python3
Python 3.2.3 (default, May  7 2012, 07:19:49) 
[GCC 4.6.2] on linux2
Type "help", "copyright", "credits" or "license" for more information.
>>> import urllib
>>> 
In der Regel fehlen auch keine Module aus der Standardbibliothek, sondern die von Drittherstellern. Wenn die nicht mehr entwickelt werden oder den Entwicklern die Zeit fehlt, dann werden die eben nicht angepasst. Es steht dir in der Regel ja frei das selbst zu tun. Die Frage ist nur ob man das möchte. Mit dem Weiterentwickeln der Programmiersprache hat das nur bedingt zu tun.
BlackJack

Montag 24. Dezember 2012, 14:09

@dodo: In der Standardbibliothek von Python 3 sind alle Module die auch in Python 2 waren von wenigen Ausnahmen abgesehen, die aber schon seit ewigen Zeiten auch in Python 2 schon nicht mehr benutzt werden sollten. Beispiel das `thread`-Modul, wo man auch in Python 2 schon über 10 Jahren das `threading`-Modul verwenden sollte.

Es wurde allerdings einiges umbenannt um dem Style Guide zu entsprechen und auch neu und sinnvoller aufgeteilt. Eben *weil* sich eine Sprache weiterentwickeln sollte.
Antworten