Uptime auslesen?

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Iopodx
User
Beiträge: 68
Registriert: Sonntag 5. September 2004, 08:58

Uptime auslesen?

Beitragvon Iopodx » Freitag 18. März 2005, 18:38

Hiho Gemeinde,

ich hab mal ne Frage, weiß jemand wie ich die Uptime meines Systems auslesen kann? OS ist Windows XP und benutze Version 2.3/2.4 von Python.

Danke!

MfG
Iopodx
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Freitag 18. März 2005, 22:08

Hm! Ich bin bisher noch nicht über sowas in der Doku gestossen... Aber steht es evtl. irgendwo in der REG?

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Freitag 18. März 2005, 23:28

Einfach!

Code: Alles auswählen

import win32api

msec = win32api.GetTickCount()
sec = msec/1000.0
min = sec/60.0
hours = min/60.0
days = hours/24.0
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
etienne77
User
Beiträge: 15
Registriert: Freitag 4. März 2005, 18:38
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon etienne77 » Dienstag 29. März 2005, 15:27

Hallo,

wie kann ich die uptime vor der Abmeldung am System noch in eine Datei schreiben?


ciao
Stefan
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Dienstag 29. März 2005, 15:56

Das geht auf jeden Fall, dafür gibt es REG-Keys, hab ich jetzt auf die schnelle allerdings nicht gefunden...

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Dienstag 29. März 2005, 18:21

Ich habe OnShutdown gefunden, das sollte sowas können, damit lässt du halt dein Python Script starten.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
etienne77
User
Beiträge: 15
Registriert: Freitag 4. März 2005, 18:38
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon etienne77 » Donnerstag 7. April 2005, 11:53

@Leonidas

dein Shutdown-Skript bringt bei mir beim Runterfahren ein Python.exe error.
Hab mein Uptime.py in den definieren Shutdown-Ordner gestellt. Hat das Skript Probleme mit *.py?Oder stimmt in meiner Konfig etwas nicht?

Ciao
Stefan
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 7. April 2005, 14:37

etienne77 hat geschrieben:dein Shutdown-Skript bringt bei mir beim Runterfahren ein Python.exe error.

Was für einen? Traceback?
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
etienne77
User
Beiträge: 15
Registriert: Freitag 4. März 2005, 18:38
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon etienne77 » Donnerstag 7. April 2005, 16:19

es kommt eine Windows Messagebox mit Title Anwendung python.exe
und Text Anwendung konnte nicht initialisiert werden Fehlernummer xy. Kann den genauen Wortlaut nicht wieder geben da die Meldung nur sehr kurz erscheint und ein Kopieren nicht mehr möglich ist!

Zur Info: BS Windows 2000 SP4
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 7. April 2005, 16:50

Alternativ kannst du auch Shutdown NOW! nutzen, das scheint sowas auch zu können...
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: redone, WhiteyW