Community System

Du hast eine Idee für ein Projekt?
Antworten
Rev
User
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 4. März 2005, 19:46

Freitag 4. März 2005, 20:06

Moin :)
Das ist zugleich mein erster Post hier, deswegen möcht ich mich kurz vorstellen:
- Marc 22, Azubi Fachinformatiker AWE

So, nun zum Thema:

Ich habe jahrelange Erfahrungen in PHP / MYSQL Entwicklung, ich möchte mich aber jetzt neu orientieren. Unteranderem habe ich auch schon kleinere Communitylösungen entwickelt.

Heute (wahnsinn) habe ich auch meine ersten gehversuche in Python gemacht, sieht sehr interessant aus. Bevor ich mich weiter darin einarbeite würde ich gerne wissen, wie realistisch meine Idee in python verwirklichbar ist:

Meine Vorgaben:
- Alles aus einer Hand (wenn es irgendwie geht kein Apache)
- Als Datenbank würd ich gern postgresql benutzen
- Template System
- Das System soll performant 1000 gleichzeitige User handeln können
- Webcam / voice integration

Als Module sind chat (ein guter Freund von mir hat einen Chatserver in c++ geschrieben, aber evtl. auch ein python chat), Forum, Board, Gästebuch, Matchmaker .. geplant.. Falls einer Cassiopeia kennt, ich hab vor Jahren mal eine administriert, aus diesem Leid sind dann meine ersten eigenen Gehversuche entstanden. Ich habe gute Kontakte zu einigen grossen Community´s, würde das ganze auch kommerziell vertreiben möchten, deswegen muss es _wirklich_ ein performant / stabiles System sein. Was ich nicht gebrauchen kann sind Probleme, wogegen ich nur schwer ankommen kann ( im Python interpreter zb).

SIeht es eher nach ner Schnappsidee mit Python oder nach dem goldenen Griff aus?
Selbstverständlich bin ich für Mitstreiter immer offen :)

PS: Falls einem das Wort "kommerz" hier übel aufdrückt:
Ich plane eine art "free for non commercial use" Version, da ich selbst viel von der Gemeinde profitiert habe und ihr gern auch etwas zurückgeben würde..

Eine bitte habe ich noch, antwortet konstruktiv ;)
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Freitag 4. März 2005, 20:16

Rev hat geschrieben:Moin :)
Das ist zugleich mein erster Post hier, deswegen möcht ich mich kurz vorstellen:
- Marc 22, Azubi Fachinformatiker AWE
Hallo Marc, willkommen im Forum.
Rev hat geschrieben: - Alles aus einer Hand (wenn es irgendwie geht kein Apache)
Python hat auch viele Webserver.
Rev hat geschrieben: - Als Datenbank würd ich gern postgresql benutzen
Module gibt es zuhauf.
Rev hat geschrieben: - Template System
Cheetah.
Rev hat geschrieben: - Das System soll performant 1000 gleichzeitige User handeln können
Gegebenfalls C Module oder Psyco nutzen.
Rev hat geschrieben: - Webcam / voice integration
Könnte schwer werden...
Rev hat geschrieben:Als Module sind chat (ein guter Freund von mir hat einen Chatserver in c++ geschrieben, aber evtl. auch ein python chat), Forum, Board, Gästebuch, Matchmaker .. geplant..
Also ich habe ein Python Forum System gesehen, hat hier jemand aus dem Forum mal gemacht, als Proof-of-Concept. Als Chatsystem würde ich echer schon etwas Existierendes nehmen wie Jabber Module oder ähnliches.
Rev hat geschrieben:SIeht es eher nach ner Schnappsidee mit Python oder nach dem goldenen Griff aus?
Es sieht danach aus, dass du dir vielleicht etwas viel für den Anfang vorgenommen hast.
Rev hat geschrieben:Eine bitte habe ich noch, antwortet konstruktiv ;)
Wir antworten immer konstruktiv.. naja fast 8)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Rev
User
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 4. März 2005, 19:46

Freitag 4. März 2005, 20:25

Naja Chat meinte ich Webchat, sowas wie bei mtv.de oder so :)

klar, es ist viel fürn Anfang, ich möchte aber auch nicht in 2 Monaten daneben fertig sein, einfach dran arbeiten wenn ich zeit habe..


Naja das mit dem konstruktiv hätte man sich auch sparen können, ich lese jetzt seit 4 Stunden hier im Forum, eigentlich seid ihr ja ein netter haufen hier.. Aber man ist halt leider andres gewöhnt :(
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Freitag 4. März 2005, 20:31

Rev hat geschrieben:Naja Chat meinte ich Webchat, sowas wie bei mtv.de oder so :)
Wäre mal interessant ob man sowas irgendwie mit Jabber machen könnte... aber eine einfache Shoutbox würde doch auch reichen, die kann man schnell zusammenschustern. :)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Samstag 5. März 2005, 09:49

Hallo Rev!
Rev hat geschrieben:Heute (wahnsinn) habe ich auch meine ersten gehversuche in Python gemacht
So schnell wird dich Python nicht mehr los lassen :-)

Vorab ein Hinweis: Ich werde dir jetzt Zope empfehlen. (Gruß an Leonidas :D ) Und zu deinen Anforderungen ein paar Worte schreiben.

Zope ist ein Applikationsserver-Programm, das du mit Python erweitern kannst. Lässt sich einfach installieren und ist sofort nach der Installation als Webserver ansprechbar. Mit Zope kannst du eigene Applikationen programmieren, ohne dir Sorgen um die Benutzerverwaltung, Rechteverwaltung, usw. machen zu müssen. Es enthält die gut durchdachte Vorlagensprache TAL (Template Attributes Language), welche den HTML-Code nur soweit verändert, dass mit WYSIWYG-Editoren wie Frontpage oder Dreamweaver immer noch darauf zugegriffen werden kann.

Hier ein paar Links:
http://zope.org
http://www.zope.de
http://gerold.bcom.at/zope_plone/
Rev hat geschrieben: - Alles aus einer Hand (wenn es irgendwie geht kein Apache)
Du kannst ganz ohne Apache auskommen. Wenn du aber auch https-Zugriff auf die erstellte Zope-Site haben möchtest, dann empfehle ich dir den Apache als Proxy einzusetzen.
Rev hat geschrieben: - Als Datenbank würd ich gern postgresql benutzen
Da spricht unter Python nichts dagegen. Mit pypgsql gibt es eine erprobte Lösung dafür.
Rev hat geschrieben: - Template System
TAL und METAL sind in Zope fix eingebaut. TAL ist eine standardisierts Template System. Mit METAL können TAL-Templates um den Inhalt anderer TAL-Templates erweitert werden.
Rev hat geschrieben: - Das System soll performant 1000 gleichzeitige User handeln können
An dem soll es nicht scheitern :-)
Rev hat geschrieben: - Webcam / voice integration
Wenn du mit Webcam das meinst:
Einfach ein Bild, das von irgendeiner Webcam-Lösung (gibt es in Mengen) irgendwohin gespeichert wurde, publizieren.
Kein Problem.

Wenn du mit Webcam das meinst:
Ein Echtzeit-Video per Streaming zur Verfügung zu stellen.
Das würde ich mit einem Serverprogramm machen, das exakt dafür geschrieben wurde. Welches? Keine Ahnung.
Da wirst du wohl noch etwas daran basteln müssen. Die Darstellung des Videos ist ebenfalls Server-/Clientabhängig und kann mit verschiedenen Erweiterungen wie Quicktime, Real-Video, Flash, ... ermöglicht werden.
Da bin ich aber kein Fachman für.
Rev hat geschrieben: Als Module sind chat, Forum, Board, Gästebuch, Matchmaker .. geplant..
Es gibt ein Python-Modul für IRC. Du wirst mit Python auch mit anderen TCP-Protokollen keine nennenswerte Schwierigkeiten haben.
Kommt darauf an, wieviel du selber schreiben möchtest. Es wurden schon einige Foren und Gästebücher für Zope geschrieben, die du in deine Lösung integrieren kannst.

Was ist Matchmaker?
Rev hat geschrieben: Ich habe gute Kontakte zu einigen grossen Community´s, würde das ganze auch kommerziell vertreiben möchten, deswegen muss es _wirklich_ ein performant / stabiles System sein.
Alles was du in Zope selbst entwickelst, kannst du kommerziell vertreiben. Die Lizenz von Zope spricht nicht dagegen. Achte aber darauf, dass alle Zope-Produkte, die du verwendest, auch der Zope-Lizenz unterstehen. Wenn du ein existierendes Zope-Produkt veränderst, dann solltest du vorher immer darauf achten unter welcher Lizenz das Produkt steht.

Vorsicht: Plone ( http://plone.org ) ist ein erfolgreiches CMS-System, das auf Zope aufsetzt. Wenn du aber auf Geschwindigkeit und kommerziellen Vertrieb setzen möchstest, dann würde ich Plone nicht als Basis für mein Produkt einsetzen.
Rev hat geschrieben: Was ich nicht gebrauchen kann sind Probleme, wogegen ich nur schwer ankommen kann ( im Python interpreter zb).
Was nicht mit Python gemacht werden kann (was nicht viel sein wird), kannst du mit anderen Programmiersprachen wie C, C++, ... machen und in dein Python-Programm einbinden. Du kannst auch selbst Erweiterungen (Module) zu Python schreiben. Es gibt auch Erweiterungen, mit denen du von Python aus auf Java zugreifen kannst. (Jython)

Python wird auch als Glue-Language bezeichnet. Was ausdrücken soll, dass mit Python sehr einfach auch auf andere Programme zugegriffen werden kann und diese zu einer Anwendung vereint. Du kannst auch mit XMLRPC, mit SOAP oder mit HTTP auf andere Server(-Programme) zugreifen und Daten austauschen. Uvm.
Rev hat geschrieben: SIeht es eher nach ner Schnappsidee mit Python oder nach dem goldenen Griff aus?
Der goldene Griff natürlich :wink:

mfg
Gerold
:)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
fippo
User
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 10. März 2005, 14:28

Donnerstag 10. März 2005, 14:49

divmods (.com/.org) quotient dürfte viele deiner Anforderungen erfüllen und lässt sich vermutlich einfach mit shtoom, einem python softphone (auch divmod) kombinieren.
Antworten