Hallo, Neuer User!

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
Hannes.py
User
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 1. März 2005, 22:19

Dienstag 1. März 2005, 22:26

Hi.

Ich habe ein paar Fragen zu Python und dessen Anwendung!

Ich bin eigentlich PHP, MySQL Programmierer, hab aber jetzt einen Auftrag bekommen so etwas wie webalizer zu programmieren, bemerke aber, dass php zu lange braucht um eine komplette Apache-Logfile auszuwerten! Also hock ich mich mal an Python ran und mach' damit mal was! Nun meine Fragen:

( Python 2.3, auf XP [ bald Linux ] )
1. IDLE ist wohl nicht der optimalste Editor für Python? - Gibt es da andere eher graphische z.b. wie Maguma oder Dreamweaver?
2. Falls ich es brauchen sollte wie kompiliere ich eine .py Datei zu einer .exe? Bei meiner Version war bei Compiler dabei. Google liefert keine brauchbaren Ergebnisse!
3. Wie kann ich .py im Internet anwenden. Die Forum Suchfunktion gab mir Sachen über CGI heraus. d.h. Ich muss .py in den CGI-BIN Ordner hochladen? ( Bestimmte Rechte, Config etc. ?)

Ich hoffe das ist nicht zu dreist so viel zu Fragen, es interessiert mich halt. :D

Danke im voraus!

Hannes
XT@ngel
User
Beiträge: 256
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 14:36
Kontaktdaten:

Mittwoch 2. März 2005, 00:12

Hi,
1. http://python.sandtner.org/viewtopic.php?p=15456#15456 hilft dir sicher,
Wenn nichts dabei ist was dir zusagt, kanns du auch auf sf.net suchen.
Ich hab im im moment leider keine Zeit für ein Update.
2. Such mal im Forum nach py2exe ;)
3. Übers cgi ist wohl die einfachste und schellste Lösung. Die Rechte muss du halt so setzen wie du sie brauchst. Da gibt es keine standard antwort.

MfG
Andreas
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8483
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Mittwoch 2. März 2005, 07:53

Hannes.py hat geschrieben:( Python 2.3, auf XP [ bald Linux ] )
1. IDLE ist wohl nicht der optimalste Editor für Python?
Da du bald auf Linux umsatteln willst, kann ich dir nur SciTE http://www.scintilla.org/SciTE.html empfehlen... Gibt's für alle möglichen Plattformen und die Konfigurations-Dateien lassen sich zwischen Windows <-> Linux auch austauschen... Ist zwar nur über die .properties-Dateien zu konfigurieren, aber wenn das einmal erledigt ist, funktioniert alles prächtig!

Zum Thema cgi... Suche einfach mal in diesem Forum nach "cgi" dann bekommst du einige Informationen...
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Mittwoch 2. März 2005, 13:11

XT@ngel hat geschrieben:2. Such mal im Forum nach py2exe ;)
Wobei man das nicht direkt als Compiler bezeichnen kann (wenn man überlegt was ein Compiler ist, dann ist CPython an sich schon ein Compiler).

"Richtige" Compiler gibt es für Python nicht, nur versuche Python in C zu übersetzen, aber das ist nicht wirklich einfach oder gelungen.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8483
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Mittwoch 2. März 2005, 13:15

Allerdings ist der Ruf nach einem Compiler auch nicht so genau zu nehmen, denke ich... Meist gehts doch nur darum, das das Python-Skript ohne ein Installiertes Python auf einem anderen Rechner funktioniert! Und genau das kann man mit py2exe erreichen... Wie es das genau macht, dürfte den meisten egal sein ;)
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Mittwoch 2. März 2005, 13:19

Nicht zu vergessen Installer, der geht auch unter Linux... ist aber nicht ganz so nett wie py2exe.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Hannes.py
User
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 1. März 2005, 22:19

Mittwoch 2. März 2005, 14:35

Erstmal danke für die Antworten!


Ich guck' mich mal um!


Ja, also ich will, dass Python programme / scripts ausgeführt werden können, ohnedass Python auf dem clientrechner installiert sein muss!

Ich versuch's mal!

Danke nochmal!

Grüße,

Johannes
sonium
User
Beiträge: 66
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2004, 21:04

Mittwoch 2. März 2005, 17:24

allerdings ist py2exe zu verwenden nicht ohne. Besonders happig wirds wenn man viele nicht-standart Module verwendet. Ich hab den Aufwand jedenfalls zeitlich völlig unterschätzt, so dass ich aus Zeitgründen keine .exe Version meines Scripts fabrizieren konnte.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Mittwoch 2. März 2005, 17:34

Naja wenn du deine setup.py fertig hast, dann ist das erstellen einer exe auch nicht mehr so ein großes Abenteuer, ein Befehl, der in 90% aller fälle alles erledigt.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8483
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Mittwoch 2. März 2005, 18:36

Und wenn das Endprodukt noch kleiner sein soll, sollte man 7-ZIP und UPX benutzen. s.: http://starship.python.net/crew/theller ... ompression
Antworten