Absatz?

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Benutzeravatar
Psus82
User
Beiträge: 128
Registriert: Dienstag 6. April 2004, 16:15

Absatz?

Beitragvon Psus82 » Freitag 11. Februar 2005, 15:26

Hi,

kann man wenn man zwei Listen in eine Variable speichert einen Absatz dazwischen setzen?
Ich speichere zwei Listen in eine Variable und will die dann mit einem print ausgeben.
Aber ich möchte das zwischen den beiden Listen eine Zeile frei ist.
Geht das irgendwie :?: .

Gruß
Psus82
Drei Dinge die Programmierer hassen:
1.)Sonnenlicht
2.)Frische Luft
3.)Das ätzende Geräusch zwitschernder Vögel
Benutzeravatar
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dookie » Freitag 11. Februar 2005, 16:06

Hi Psus82,

vielleicht so:

Code: Alles auswählen

>>> l1 = [1,2,3,4,5]

>>> l2 = [6,7,8,9,0]

>>> print "%s\n\n%s" % (str(l1), str(l2))
[1, 2, 3, 4, 5]

[6, 7, 8, 9, 0]


Gruß

Dookie

Code: Alles auswählen

#!/usr/bin/env python
import this
Benutzeravatar
Psus82
User
Beiträge: 128
Registriert: Dienstag 6. April 2004, 16:15

Danke

Beitragvon Psus82 » Freitag 11. Februar 2005, 16:24

Danke,
manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.
Drei Dinge die Programmierer hassen:

1.)Sonnenlicht

2.)Frische Luft

3.)Das ätzende Geräusch zwitschernder Vögel
mawe
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1209
Registriert: Montag 29. September 2003, 17:18
Wohnort: Purkersdorf (bei Wien [Austria])

Beitragvon mawe » Freitag 11. Februar 2005, 16:28

Hi!

Das geht auch einfacher:

Code: Alles auswählen

a = [1,2,3]
b = [4,5,6]
print a, "\n\n", b


UPDATE:
@rolgal: ich hab's anfangs genauso verstanden, aber ... naja :)

Gruß, mawe
Zuletzt geändert von mawe am Freitag 11. Februar 2005, 16:29, insgesamt 1-mal geändert.
Gast

Beitragvon Gast » Freitag 11. Februar 2005, 16:28

hi,

witzig ich hätte deine frage so verstanden, dass ich in etwa diese lösung vorgeschlagen hätte:

Code: Alles auswählen

>>> my_lists=[1,2,3,4,5],[6,7,8,9,10]
>>> for i in my_lists:
   print i,'\n'

   
[1, 2, 3, 4, 5]

[6, 7, 8, 9, 10]

>>>


denn du sagtest ja, 2 listen in einer variablen, oderß

mfg

rolgal
Gast

Beitragvon Gast » Freitag 11. Februar 2005, 16:33

quatsch, so hätte ich es gemacht:

Code: Alles auswählen

>>> print my_lists[0],'\n','\n',my_lists[1]


aber du wolltest eh was anders
Benutzeravatar
Psus82
User
Beiträge: 128
Registriert: Dienstag 6. April 2004, 16:15

Schon richtig verstanden.

Beitragvon Psus82 » Freitag 11. Februar 2005, 16:55

Rolgal und Mawe ihr habt das Problem schon richtig verstanden.
Aber ich konnte Dookies Tip auf das Problem umwandeln.

Danke nochma.
Drei Dinge die Programmierer hassen:

1.)Sonnenlicht

2.)Frische Luft

3.)Das ätzende Geräusch zwitschernder Vögel
Gast

Beitragvon Gast » Freitag 11. Februar 2005, 18:53

:D , braucht kein mensch, aber bin grad im krankenstand, da hat man allerlei unsinn im kopf:

Code: Alles auswählen

class ListigeListenAusgabe:
   def __init__(self, my_lists):
      self.my_lists=my_lists
   def ausgabe(self):
      
      for i in range(len(self.my_lists)):
         try:
            if self.my_lists[i+1] in self.my_lists:
               print str(self.my_lists[i]),'\n'
         except IndexError:
            print str(self.my_lists[i])


erfolgreiche tests!

Code: Alles auswählen

>>> g=ListigeListenAusgabe(([1,2,3],[4,5,6],[7,8,9]))
>>> g.ausgabe()
[1, 2, 3]

[4, 5, 6]

[7, 8, 9]
>>> a=ListigeListenAusgabe(([1,2,3],[4,5,6],[7,8,9],[10,11,12]))
>>> a.ausgabe()
[1, 2, 3]

[4, 5, 6]

[7, 8, 9]

[10, 11, 12]
>>>

BlackJack

Beitragvon BlackJack » Samstag 12. Februar 2005, 00:07

Ach Du meine Güte, schon wieder eine Klasse. Und unheimlich kompliziert. Mit einer besch... Laufzeit. Naja, der Krankenstand gibt mildernde Umstände. ;-)

Was spricht gegen ein einfaches:

Code: Alles auswählen

print '\n\n'.join(map(str, iterable))


Mach mal bitte im Interpreter ein 'import this'. Besonders den 3. Punkt beachten.
Gast

Beitragvon Gast » Samstag 12. Februar 2005, 13:37

hi,...

Code: Alles auswählen

print '\n\n'.join(map(str, iterable))


punkt 3 habe ich gelesen :D die klasse war ja nur ein scherz!

was gegen deines spricht: viel zu rational, zu wenig grindig, groovt einfach net!!!

:P

mfg

rolgal :wink:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]