Versioning-System: Codeville?

Du hast eine Idee für ein Projekt?
Antworten
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 7. Februar 2005, 10:49

Hallo!

Gibt es sowas nicht schon? Bram Cohen schreibt doch an Codeville und dort ist auch mehr Aktion zu verzeichenen. Codeville ist ein distributiertes Versionskontrollesystem, aber ich habe es noch nicht eingesetzt.

grüße,
Leonidas

Edit (Leonidas): Topic verändert und verschoben.
Zuletzt geändert von Leonidas am Sonntag 15. Januar 2006, 12:47, insgesamt 1-mal geändert.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Beyond
User
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 6. September 2002, 19:06
Kontaktdaten:

Dienstag 8. Februar 2005, 15:00

Codeville schaut cool aus. Vorallem das automatische Mergen!
Werde ich mal bei meinen nächsten Projekt einsetzen.
Für meine normalen Daten verwende ich mittlerweile unison. Das ist dazu recht brauchbar.

cu beyond
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Dienstag 8. Februar 2005, 15:56

Also ich habe bis vor kutzem monotone und darcs getestet. Monotone hatte gewonnen, aber ich habe jetzt ein Subversion repository, das ich mit svk nutzen kann (WebDAV ist einfach super).

Was ist unison, davon habe ich noch nie gehört?
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
BlackJack

Dienstag 8. Februar 2005, 23:10

Unison ist ein Programm, das Verzeichnisbäume synchronisieren kann. Ich benutze es regelmässig um Daten zwischen Laptop und Desktop-Rechner abzugleichen. Es kommt in Grenzen mit Änderungen auf beiden Seiten klar und es läuft sowohl unter Windows als auch unter Linux.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Mittwoch 9. Februar 2005, 09:46

Also so eine Art rsync?
Aber Versionen speichert es nicht, dafür ist es wohl auch nicht gedacht.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
BlackJack

Mittwoch 9. Februar 2005, 21:52

Jup wie rsync. Der Unterschied ist halt, dass es mit Änderungen auf beiden Seiten klarkommt und nicht stur eine zum Master und die andere zur Kopie erklärt. Solange man auf beiden Seiten nur unterschiedliche Dateien verändert, funktioniert alles automatisch -- sonst kann man entscheiden welche Seite die andere überschreiben soll, oder ob man den Konflikt irgendwie per Hand auflösen möchte.
Beyond
User
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 6. September 2002, 19:06
Kontaktdaten:

Donnerstag 10. Februar 2005, 01:14

Genau. Ein besseres rsync. Es macht auch Backups etc. Das ist sehr brauchbar wenn man mehrer Computer hat und mit allen arbeiten will d.h. den gleichen Datensatz braucht, aber nicht immer eine Netzwerkverbindung besteht. Ich habe da auch mal mit CodaFS experimentiert aber das wollte irgendwie nie so richtig.
Dann hab' ich cvs eingesetzt, um die Daten synchron zu halten. Und mich über die Unzulänglichkeiten so sehr geärgert, daß ich mit dem eigenen Versioningsystem angefangen habe.

cu beyond
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Donnerstag 10. Februar 2005, 12:27

CVS gehe ich auch aus dem Weg, das ist einfach nur ärgerlich, vor allem das es ja wesentlich bessere Systeme gibt.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8483
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Freitag 18. März 2005, 23:05

Hab mir mal Codeville angeschaut... Beim installieren der Source (python setup.py install) erhalte ich die Fehlermeldung:
running build_ext
error: Python was built with version 7.1 of Visual Studio, and extensions need to be built with the same version of the compiler, but it isn't installed.
Ich sehe aber nur eine C-Datei ".\src\winrand.c". Die Datei ist beschrieben mit "Uses Windows CryptoAPI CryptGenRandom to get random bytes"...
Ich weiß nicht genau die Aufgabe von winrand, aber kann man nicht auch mit os.urandom() Arbeiten?

Naja, nehme ich wohl mal den Windows-Installer ;) Ist zwar eigentlich für 2.3 aber das installieren mit Python 2.4 funktionierte...

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Antworten