# -*- coding: latin-1 -*- ???

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Mittwoch 1. Dezember 2004, 20:30

Ich hab bisher immer # -*- coding: cp1252 -*- in meinen Python-Skripten geschrieben... Aber kann es sein, das unter Windows latin-1 richtiger ist???
Was ist wenn man unter Windows und Linux gleichzeitig arbeitet???
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Mittwoch 1. Dezember 2004, 21:09

Hi jens,

ich verwende utf-8 als encoding. Bei aktuellen Editoren kann man das Zeichensatzencoding der Textdateien einstellen.


Gruß

Dookie
[code]#!/usr/bin/env python
import this[/code]
Aron Squander
User
Beiträge: 21
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 16:12
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Sonntag 5. Dezember 2004, 04:33

Wenn alle elektronisch Unicode reden würden, dann wär die Welt so schön einfach... :x Ist ernst gemeint, Unicode kommt schon am besten.
The best view of ones Soul you get
from a little bit over the edge
looking back
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Sonntag 5. Dezember 2004, 12:18

Dookie hat geschrieben:Bei aktuellen Editoren kann man das Zeichensatzencoding der Textdateien einstellen.
Nun ist mir aufgefallen, das SciTE wohl der bekannte "coding:"-Kommentar ausgewertet wird, also:

# -*- coding: ISO-8859-1 -*-
# -*- coding: utf-8 -*-
# -*- coding: latin-1 -*-

Denn als ich mal damit rumgetestet hab, ist mir aufgefallen, das Umlaute plötzlich nicht mehr zu lesen sind...
Antworten