os.mkdirs: AttributeError: 'module' object has no attribute

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
bmh1980
gelöscht
Beiträge: 60
Registriert: Montag 26. Januar 2004, 17:13
Kontaktdaten:

os.mkdirs: AttributeError: 'module' object has no attribute

Beitragvon bmh1980 » Sonntag 14. November 2004, 02:44

Hallo.

Der Titel sagt es schon.

Mein Python (2.3.4) unter Slackware Linux 10.0 kennt kein mkdirs im Modul os. :shock:

Die genaue Fehlermeldung ist:

Traceback (most recent call last):
File "test2.py", line 32, in ?
os.mkdirs(ADM_DIR+DBDIR, 0755)
AttributeError: 'module' object has no attribute 'mkdirs'

os habe ich korrekt mit

Code: Alles auswählen

import os
importiert.

In der Hilfe zu os (help os in der Python-Shell) wird mkdirs auch gar nicht aufgeführt.

Gibts diese Funktion nicht mehr, oder befindet die sich jetzt in einem anderen Modul?

Google hat mir nur viele Seiten ausgespuckt, auf denen os.mkdirs erklärt wird. Aber über so ein Problem hab ich nix gefunden.
Benutzeravatar
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dookie » Sonntag 14. November 2004, 03:15

Hi bmh1980,

also mein Python kennt nur mkdir(path, mode) und makedirs(path, mode)
Da hat anscheinend einer den Tippfehler vom anderen der den Tippfehler vom anderen abgeschrieben hat abgeschrieben, bei den Webseiten zu mkdirs ;)



Gruß

Dookie

Code: Alles auswählen

#!/usr/bin/env python
import this
bmh1980
gelöscht
Beiträge: 60
Registriert: Montag 26. Januar 2004, 17:13
Kontaktdaten:

Beitragvon bmh1980 » Sonntag 14. November 2004, 03:33

Danke.

Aber schon komisch, dass in meinen beiden Büchern und auf allen Websites, die ich gefunden habe, von mkdirs die Rede war.

Gut, die Webseiten lassen sich dadurch erklären, dass ich ja expliziet nach mkdirs gesucht habe.

Und dass ich nix in der Hilfe zu os gefunden habe, liegt wohl an den Tomaten auf meinen Augen. Jetzt hab ich es nämlich nicht übersehen. :roll:

Hieß die Funktion vielleicht irgendwann mal mkdirs?
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Sonntag 14. November 2004, 11:33

Ich denke nicht, da es in Python meist auch sowas wie abwährtskompatibilität gibt.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
bmh1980
gelöscht
Beiträge: 60
Registriert: Montag 26. Januar 2004, 17:13
Kontaktdaten:

Beitragvon bmh1980 » Sonntag 14. November 2004, 12:40

Hmm. Dann versteh ich auch nicht, wie so viele Autoren auf mkdirs kommen.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Sonntag 14. November 2004, 13:11

Also von Python 1.5.2 bis Python 2.3.4 und vermutlich auch das aktuellste Python 2.4b1 heißt das os.mkdir, hab' unter pydoc.org geschaut.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder