python-mysql

Django, Flask, Bottle, WSGI, CGI…
Florian
User
Beiträge: 27
Registriert: Mittwoch 9. Juni 2004, 10:46
Wohnort: Merzig|Saarland

python-mysql

Beitragvon Florian » Freitag 27. August 2004, 19:25

huhu forum!

also zu meinem problem:

ich will zope mit meiner mysql-db kommunizieren lassen.
dazu habe ich mir ZMySQLDA-2.0.8 heruntergeladen, lass aber dann das ich das modul(?) mysql-python brauche .ok, habe das dann auch heruntergeladen --> MySQL-python-1.0.0

soweit so gut...nun habe ich mir einge readme´s durchgelesen und verschiedene howto´s und muss sagen das ich nun noch planloser bin wie vorher da diese mich total verwirrt haben...

wo muss ich denn nun das modul mysql-python letzten endes installieren damit es mit zope klarkommt ect..?hoffe meine verwirrung spiegelt sich nicht zu sehr in meinem text hier wieder :roll:

mfg florian
Benutzeravatar
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dookie » Freitag 27. August 2004, 20:09

Hi Florian,

MySQL-python muss auf dem Server installiert sein, wie ein "normales" Pythonmodul. Geht wohl nur mit Rootrechten.


Gruß

Dookie

Code: Alles auswählen

#!/usr/bin/env python
import this
Florian
User
Beiträge: 27
Registriert: Mittwoch 9. Juni 2004, 10:46
Wohnort: Merzig|Saarland

Beitragvon Florian » Freitag 27. August 2004, 21:58

hi Dookie!
ja die habe ich :wink:
ausserdem bezieht es sich speziell auf die installation in betracht auf zope... :?
mawe
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1209
Registriert: Montag 29. September 2003, 17:18
Wohnort: Purkersdorf (bei Wien [Austria])

Beitragvon mawe » Samstag 28. August 2004, 06:03

Hi Florian!

Du hast zwar geschrieben, daß Du schon einige Howto's gelesen hast, vielleicht aber dieses noch nicht. Ist etwas alt (für SUSE 8.1) aber gut beschrieben, finde ich.
Kann dir leider nicht mehr Hilfe anbieten, hab mich noch nicht mit Zope beschäftigt.

Gruß, mawe
Benutzeravatar
Beyond
User
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 6. September 2002, 19:06
Kontaktdaten:

Beitragvon Beyond » Samstag 28. August 2004, 19:51

Das SQL Modul muss in das Python iinstalliert werden, das Dein Zope verwendet.
Tipp: "ps -aux"


cu beyond
Florian
User
Beiträge: 27
Registriert: Mittwoch 9. Juni 2004, 10:46
Wohnort: Merzig|Saarland

Beitragvon Florian » Sonntag 29. August 2004, 16:59

hi!
danke schon mal für eure hilfe!
mit ps -aux seh ich ja die prozesse usw.
also in der spalte des users "zope" steht folgends:

Code: Alles auswählen

/usr/bin/python2.3 /root/myzope/zope2.7/lib/python/Zope/Startup/run.py -C /roo...


nun hab ich ihm das so mit angegeben bei der installation

Code: Alles auswählen

usr/bin/python2.3 setup.py build
usr/bin/python2.3 setup.py  install


un der eigentliche mysql adapter liegt in meinem Productsfolder (wo übrigends auch python-mysql liegt, is das das egal?) sodass ich mit dem eigentlich nix mehr machen müsste

jedenfalls tut sich nach einem neustart von zope nix :cry:

mfg florian und danke schon mal
Benutzeravatar
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dookie » Sonntag 29. August 2004, 18:32

Du solltest das mysql-python-interface nach /usr/lib/python2.3/site-packages installieren.

Gruß

Dookie

Code: Alles auswählen

#!/usr/bin/env python
import this
Benutzeravatar
Beyond
User
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 6. September 2002, 19:06
Kontaktdaten:

Beitragvon Beyond » Dienstag 31. August 2004, 17:14

Was soll sich denn tun?

cu beyond
Benutzeravatar
Beyond
User
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 6. September 2002, 19:06
Kontaktdaten:

Beitragvon Beyond » Donnerstag 9. September 2004, 03:04

Wieso scheint der untere Beitrag von mir zu stammen?
Ich habe ihn nicht geschrieben???

cu beyond
Milan
User
Beiträge: 1078
Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2002, 20:52

Beitragvon Milan » Donnerstag 9. September 2004, 17:01

Dann handelt es sich entweder um einen Bug, oder jemand hat sich eingehackt... Am besten du änderst mal dein Passwort und sagst piddon bescheid, schließlich wurde ja die IP geloggt. Oder hast du die Autologginfunktion aktiviert und jemand konnte das ausnutzen?
Benutzeravatar
Beyond
User
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 6. September 2002, 19:06
Kontaktdaten:

Beitragvon Beyond » Freitag 10. September 2004, 01:44

Hat sich geklärt.

Danke.
Florian
User
Beiträge: 27
Registriert: Mittwoch 9. Juni 2004, 10:46
Wohnort: Merzig|Saarland

Beitragvon Florian » Freitag 24. Dezember 2004, 01:58

hallo forum!

hatte damals die installation aufgegeben weil ich nicht weiter kam und es dann mit der zeit vergessen hatte...

nun will ich es aber wieder versuchen, hat das jemand von euch vieleicht schon gemacht und kann mir eine schritt-für-schritt anleitung geben, angefangen mit den produkten die ich mir ziehen muss damit es auch mit der mysql-db klappt :P

mfg und danke florian

ps: frohe weihnachten
Linux Love:
unzip;strip;touch;finger;mount;fsck;more;yes;unmount;sleep
Florian
User
Beiträge: 27
Registriert: Mittwoch 9. Juni 2004, 10:46
Wohnort: Merzig|Saarland

Beitragvon Florian » Montag 3. Januar 2005, 21:39

:cry: keiner?
Linux Love:

unzip;strip;touch;finger;mount;fsck;more;yes;unmount;sleep
Benutzeravatar
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dookie » Montag 3. Januar 2005, 23:16

Hi Florian,

sorry, ich hab Debian, da reicht ein apt-get install zope-mysqlda. "Zu Fuß" installier ich sowas nicht ;)


Gruß

Dookie

Code: Alles auswählen

#!/usr/bin/env python
import this
Florian
User
Beiträge: 27
Registriert: Mittwoch 9. Juni 2004, 10:46
Wohnort: Merzig|Saarland

Beitragvon Florian » Dienstag 4. Januar 2005, 00:46

nabend!

habs jetzt mal versucht wie hier beschrieben...
http://portal.uni-freiburg.de/cmsforum/ ... _sysadmins

nur dort benutzen sie natürlich andere verzeichnisse usw.
ich glaube mein grundsätzliches problem is das ich nich weiss worein was soll...
meine zope installation (2.7) sieht so aus:

in /root liegen zwei "zope"-dateien:

Zope-2.7.1-0 und myzope

das erste verzeichniss is das aus dem alle instancen gebaut werden (bin ich mir ziemlich sicher), das ist ja auch neu bei zope2.7 aber das ist wieder was anders...

das zweite "myzope" sieht dann weiterhin so aus:

instance und zope2.7

das erste ist die jetztige installation (glaube), hab nur eine instance angelegt das ganze sieht so aus:

Extensions Products README.txt bin etc import log var

von dort kann ich zope neustarten, beenden, externe python-script einbinden ect.

das verzeichniss zope2.7 sieht so aus:

bin doc import lib skel

keine ahnung wofür... :cry:

ich denke das is der knackpunkt und mein eigentliches problem und das wird aus den ganzen howto´s auch nich ersichtlich (für mich jedenfalls nich)

hoffe mir kann da einer helfen
:roll:
danke schon mal
Linux Love:

unzip;strip;touch;finger;mount;fsck;more;yes;unmount;sleep

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder