Probleme mit virtualenv

Probleme bei der Installation?
Antworten
Silmaril
User
Beiträge: 55
Registriert: Sonntag 21. September 2008, 17:10
Wohnort: Franken

Dienstag 3. März 2009, 14:16

Hi Leute

wollte heute mal die neueste Beta von TurboGears2 installieren und ein bisschen damit rumspielen. Im Tutorial ist auch alles vorbildlich beschrieben. Nur leider scheiter ich beim anlegen einer Virtuellen Umgebung mit virtualenv.

Sowohl mit der automatischen Methode über ein von TurboGears bereitgestelltes Script als auch direkt mit dem virtualenv-Befehl bekomme ich diese Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

xxx@ubuntu:~/Daten/Devel/VEs$ virtualenv --no-site-packages tg2test
Traceback (most recent call last):
  File "/usr/bin/virtualenv", line 8, in <module>
    load_entry_point('virtualenv==1.3.2', 'console_scripts', 'virtualenv')()
  File "/usr/lib/python2.5/site-packages/virtualenv-1.3.2-py2.5.egg/virtualenv.py", line 420, in main
    unzip_setuptools=options.unzip_setuptools)
  File "/usr/lib/python2.5/site-packages/virtualenv-1.3.2-py2.5.egg/virtualenv.py", line 547, in create_environment
    copyfile(join(stdlib_dir, fn), join(lib_dir, fn))
  File "/usr/lib/python2.5/site-packages/virtualenv-1.3.2-py2.5.egg/virtualenv.py", line 202, in copyfile
    os.symlink(os.path.abspath(src), dest)
OSError: [Errno 1] Operation not permitted
Ich benutze Kubuntu 8.04, Python 2.5.2 und virtualenv 1.3.2. Root-Rechte änderten an der Fehlermeldung nichts.
Danach wurde auch ein Verzeichniss tg2test erstellt aber darin befindet sich nur zwei Verzeichnisse: lib/ und lib/python2.5 Nichts weiter.

Wo liegt das Problem :?:
Lebe jeden Tag, als wäre es Absicht.
Silmaril
User
Beiträge: 55
Registriert: Sonntag 21. September 2008, 17:10
Wohnort: Franken

Dienstag 3. März 2009, 19:23

kleines Update: an dem Argument --no-site-packages von virtualenv liegt es auch nicht[/list]
Lebe jeden Tag, als wäre es Absicht.
sma
User
Beiträge: 3018
Registriert: Montag 19. November 2007, 19:57
Wohnort: Kiel

Mittwoch 4. März 2009, 10:31

Schau doch mal, welche Datei virtualenv da in Zeile 202 in virtualenv.py auf was gelinkt werden soll. Ich würde einfach mal ein "print" mit src und dest einbauen und schauen. Dann findest du vielleicht heraus, wo der Zugriffsfehler ist.

Stefan
Silmaril
User
Beiträge: 55
Registriert: Sonntag 21. September 2008, 17:10
Wohnort: Franken

Mittwoch 4. März 2009, 11:54

Danke sma für den Tipp. Die Quelle des symbolischen Links ist /usr/lib/python2.5/copy_reg.py und das Ziel tg2test/lib/python2.5/copy_reg.py

Ich verstehe die Welt jetzt ein bisschen weniger. Ich habe meine Daten-Partition unter ~/Daten eingebunden. Anscheinend darf ich darauf keine symbolischen Links anlegen. Auch beim manuellen Versuch mit ln -s kommt der gleiche Fehler.
In meinem Home-Verzeichnis geht es. Da läuft dann auch virtualenv erwartungsgemäß ohne Problem durch.

Ich habe die Datenpartition auch schon mit den maximalen Rechten eingebunden. Darauf darf jetzt jeder alles. Auch habe ich sie jetzt so eingebunden, das ich und meine Gruppe die Besitzer sind (und nicht mehr root bzw. plugdev)

Übersehe ich jetzt etwas?
Lebe jeden Tag, als wäre es Absicht.
Silmaril
User
Beiträge: 55
Registriert: Sonntag 21. September 2008, 17:10
Wohnort: Franken

Mittwoch 4. März 2009, 12:55

Ok, ich hab des Rätsels Lösung: Ich habe meine Datenpartition noch als FAT32 formatiert. Das stammt noch aus der Zeit, als ich manchmal noch Windows gebootet habe :wink:

Von einer FAT32-Partition können keine symbolischen Links angelegt werden. Wieder was gelernt...
Lebe jeden Tag, als wäre es Absicht.
Antworten