motivation ist weg

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Antworten
Py19917062
User
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 30. Januar 2009, 00:53
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Montag 2. März 2009, 13:08

hey leute,
hab lange nichts mehr mit python gemacht und wollt wieder anfangen aber meine motivation ist zuhause geblieben.
eigentlich bin ich sehr leicht zu motivieren aber jetzt find ich nichts um mich zu motivieren.
was motiviert euch so? würd gerne mal wissen wie ich so schnell wie möglich wieder reinkomme ins lernen, mit spaß. zwingen tuh ich mich nicht gern

Py19917062
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 2. März 2009, 13:54

Ich motiviere mich indem ich ganz andere Sachen mache. Nach einem Tag programmieren in C bin ich wahnsinnig motiviert wieder an Python weiterzumachen, weil es sich nicht anfühlt als würde ich durch zähen Schlamm waten :) Andere Motivatoren sind etwa Factor (ich hatte selten so viel Spaß und war so motiviert herauszufinden wie es funktioniert) oder einfach auch mal ein traditionelles Buch über ein Thema das mich interessiert. Auch ist ein gut gemachter, intelligenter Film eine gute Motivation um sich wieder an den Texteditor zu hocken und weiterzuprogrammieren, um die Welt zu verändern.. oder so ;)

Und natürlich Geld. Das motiviert mich zwar nur mittelmäßig wenn das was ich implementieren soll idiotisch ist, aber immerhin überlege ich dann wie man das besser machen könnte um dann etwas weniger dummes zu implementieren.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Py19917062
User
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 30. Januar 2009, 00:53
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Montag 2. März 2009, 23:06

danke ^^
Lufia
User
Beiträge: 83
Registriert: Samstag 13. Mai 2006, 10:04
Wohnort: Berlin

Dienstag 3. März 2009, 08:30

Mich motiviert an Python das man sehr schnell etwas programmieren kann was man mal schon lange machen/wissen wollte.

Ich finde es schon spannend mit XML-RPC Sachen zwischen zwei Computern hin/her schieben zu können. :) Einfach so.
Noch mehr beeindrucken mich aber die Möglichkeiten von Matplotlib. Vor allem die Contourplots finde ich echt klasse. Wenn ich mehr Zeit hätte würde ich mal Zufallszahlen in ein 10x10 m großes Feld plotten und analysieren. Dann einen eigenen Zufallsgenerator programmieren. Da gibt es vor allem in älteren Büchern recht viele Programmierbeispiele ich möchte sehen wie schlecht die dann sind :roll:

Was mich immer so motiviert ist das ich sicher sein kann das ich in weniger als 1h schon ein tolles erstes Resultat mit python realisiert habe. Bei C sieht es bei mir leider anders aus, auch wenn ich letztens wieder öfter C programmiere. Auch wenn es sehr spröde ist.
Antworten