Ubuntu Python2.6 deinstallieren

Probleme bei der Installation?
Antworten
Andyh
User
Beiträge: 319
Registriert: Dienstag 8. Januar 2008, 19:52
Kontaktdaten:

Samstag 28. Februar 2009, 10:17

Hallo

habe heute mal zu "testen" python 2.6 installiert und möchte es wieder weg haben, da einiges nicht richtig geht.

Wie mache ich das?

-Ich habe python 2.6 über ein tar.gz installiert
-der befehl "sudo make uninstall" gibt es nicht
-ich habe versucht über Synaptic wieder versucht python 2.5.2 zu installieren, was auch ging, aber es brachte keinen erfolg.

Wie werde ich es wieder los? auf Python.org habe ich leider nur 2.5.4 gefunden hätte aber gerne wieder 2.5.2

Gruß
Andyh
Meinen Dickschädel schon bemerkt?
Ich bin jetzt FACHARBEITER (Zerspanungsmechaniker)!!!
[code]import sys

if sys.platform == "win32":
print "this program only runs on operating systems!!!"
sys.TotalError()[/code]
Benutzeravatar
lutz.horn
User
Beiträge: 205
Registriert: Dienstag 8. November 2005, 12:57
Wohnort: Pforzheim

Samstag 28. Februar 2009, 12:59

Wie genau hast Du es denn installiert? Wenn Du keine speziellen Parameter beim Aufruf von configure verwendest hast, liegen die Dateien in /usr/local.
https://www.xing.com/go/invite/18513630.6a91d4
Benutzeravatar
snafu
User
Beiträge: 5440
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2008, 17:31
Wohnort: Gelsenkirchen

Samstag 28. Februar 2009, 13:45

Vielleicht demnächst mal ``checkinstall`` benutzen. ;) Das macht dir vorher ein Paket und installiert dann dieses. Später hättest du das Paket dann wieder über die Paketverwaltung deinstallieren können. Beim "normalen" ``install`` geht das nicht und du musst die Sachen deshalb manuell löschen. Wo sie liegen, wurde ja schon gesagt.
shcol (Repo | Doc | PyPi)
Benutzeravatar
Sr4l
User
Beiträge: 1091
Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2006, 20:02
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Samstag 28. Februar 2009, 15:27

Andyh hat geschrieben:Wie werde ich es wieder los? auf Python.org habe ich leider nur 2.5.4 gefunden hätte aber gerne wieder 2.5.2
Geht es dir nur darum das unter dem Befehl "python" wieder Python 2.5 kommt oder möchtest du 2.6 wirklich weg haben?
Andyh
User
Beiträge: 319
Registriert: Dienstag 8. Januar 2008, 19:52
Kontaktdaten:

Samstag 28. Februar 2009, 16:18

Hallo

Danke für die Antworten!

@snafu
checkinstall ist ja genial!

@Sr4l
Wo kann ich den Befehl umstellen, in /usr/bin/ist es nicht ?

Gruß
Andyh
Meinen Dickschädel schon bemerkt?
Ich bin jetzt FACHARBEITER (Zerspanungsmechaniker)!!!
[code]import sys

if sys.platform == "win32":
print "this program only runs on operating systems!!!"
sys.TotalError()[/code]
Benutzeravatar
cofi
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 04:16
Wohnort: RGFybXN0YWR0

Samstag 28. Februar 2009, 16:27

Code: Alles auswählen

$ whereis python
python: /usr/bin/python2.6 /usr/bin/python2.5 /usr/bin/python /usr/lib/python2.6 /usr/lib/python2.5 /usr/lib/python2.4 /usr/lib64/python2.6 /usr/lib64/python2.5 /usr/lib64/python2.4 /usr/include/python2.6 /usr/include/python2.5 /usr/share/python2.6 /usr/share/man/man1/python.1.bz2
Meist ist python bzw /usr/bin/python aber nur ein Symlink auf das jeweilige executable (/usr/bin/python2.5 , /usr/bin/python2.6).
Benutzeravatar
Sr4l
User
Beiträge: 1091
Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2006, 20:02
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Samstag 28. Februar 2009, 18:30

So erzeugst du z.B einen Symlink von `/usr/bin/python2.5` über `/usr/bin/python`
-s = symbolisch
-f = force überschreibt einen vorhandene eintrag

Code: Alles auswählen

sudo ln -f -s /usr/bin/python2.5 /usr/bin/python
Du musst aber ggf die Pfade anpassen.

Tipp: Python kennt auch `make altinstall` dann wird es erst gar nicht überschrieben
Andyh
User
Beiträge: 319
Registriert: Dienstag 8. Januar 2008, 19:52
Kontaktdaten:

Sonntag 1. März 2009, 09:50

Hallo

Besten Dank!

Ich musste aber den Symlink auf /urs/local/bin/ setzten.

Gruß
Andyh
Meinen Dickschädel schon bemerkt?
Ich bin jetzt FACHARBEITER (Zerspanungsmechaniker)!!!
[code]import sys

if sys.platform == "win32":
print "this program only runs on operating systems!!!"
sys.TotalError()[/code]
Antworten